Bangkok, River Kwai & Phuket - Rundreise & Baden

Reisecode: 9265855

Bangkok, River Kwai & Phuket - Rundreise & Baden

Thailand

Hotels  und Flussschiff RV River Kwai

  • Frühstück und Vollpension
  • 14 Tage / 11 Nächte
  • inkl. Tempel-Tour in Bangkok & Flug ab/bis Wien oder München!
Termine: 07.02.19 - 17.04.19
pro Person ab € 1.999,-
Zur Buchung

Inklusiv-Leistungen

  • Linienflug (Economy Class) mit Qatar Airways ab/bis Wien oder München via Doha nach Bangkok und retour von Phuket via Doha inkl. 30 kg Gepäck
  • Inlandsflug mit Bangkok Airways Bangkok – Phuket inkl. 30 kg Gepäck
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren
  • 3 x Übernachtung im Century Park Hotel  in Bangkok
  • 3 x Übernachtung auf dem Flussschiff RV River Kwai während der Flusskreuzfahrt
  • 5 x Übernachtung im Horizon Karon Beach Resort & Spa  in Phuket
  • Unterbringung im Zimmer bzw. in der Außenkabine mit Bad/Dusche und WC
  • Verpflegung: Frühstück (Hotels) bzw. Vollpension mit Frühstück, Mittag- und Abendessen (Flusskreuzfahrt)
  • 1 x Tempel-Tour in Bangkok inkl. Königspalast (halbtags, Tag 3)
  • Alle Transfers im klimatisierten Reisebus
  • Alle Eintritte, Besichtigungen und Ausflüge lt. Reiseverlauf
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung in Bangkok und während der Flusskreuzfahrt

Saisonen Termine Abflughafen DZ EZ
Saison A07.02.19 – 20.02.19
21.02.19 – 06.03.19
07.03.19 – 20.03.19
21.03.19 – 03.04.19
ab/bis Wien€ 2.249,-€ 2.999,-
ab/bis München€ 2.249,-€ 2.999,-
Saison B04.04.19 – 17.04.19ab/bis Wien€ 1.999,-€ 2.499,-

Alle Preise pro Person und Aufenthalt

Reiseverlauf

Tag 1 Flug via Doha nach Bangkok.
Tag 2 Ankunft, Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Rest des Tages Zeit zur freien Verfügung.
Tag 3 Tempel- und Großer Palast-Tour mit den drei ungewöhnlichsten buddhistischen Tempeln in Bangkok: Wat Traimit mit dem unschätzbaren goldenen Buddha aus fünfeinhalb Tonnen solidem Gold, Wat Pho, der wohl größte Tempel Bangkoks mit seinem kolossalen liegenden Buddha und den Chedis der Könige, und dem Emerald Buddha Tempel mit seinen Smaragd-Buddha. Anschließend Besichtigung des Großen Palastes, welcher eines der schönsten Beispiele eines alten siamesischen Hofes ist. Es war die Residenz der Könige von Thailand und verfügt über mehrere Paläste, die zu verschiedenen Anlässen genutzt wurden: der Bestattungspalast, der Empfangspalast, der Thronsaal, der Krönungssaal und das königliche Gästehaus. Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung.
Tag 4 Tag zur freien Verfügung.
Tag 5 Fahrt nach Kanchanaburi. Unterwegs Besichtigung des Phra Pathom Chedi, dem höchsten Chedi Thailands mit der größten Pagode Südostasiens. Weiter geht es zum Khao Noi Cave Tempel, der sich am Westufer des Flusses befindet. Das im chinesischen Stil erbaute Kloster befindet sich auf einem Hügel. Von hier aus bietet sich ein herrlicher Blick über Kanchanaburi und auf die umliegende Berglandschaft. Anschließend Besichtigung des Wat Tham Sua (Tigerhöhlen-Tempel) mit seiner Pagode und dem Buddha-Abbild, das von allen Buddhisten verehrt wird. Ankunft in Kanchanaburi und Besuch des JEATH-Kriegsmuseums. Dieses verschafft einen starken und realistischen Eindruck von der Situation, in der die Kriegsgefangenen in den Lagern lebten und leiden mussten. Danach Besichtigung des buddhistischen Tempels Wat Tham Khao Pun, der während des 2. Weltkrieges als Lager diente. Eine der Höhlen ist mit vielen Stalaktiten, Stalagmiten und bemerkenswerten Buddhastatuen bestückt. Hinter dem Tempel genießt man eine herrliche Aussicht auf das Tal des River Kwai. Fahrt zum Hafen, Einschiffung und Beginn der Flusskreuzfahrt auf dem River Kwai. Die RV River Kwai ist das erste Flussschiff in Thailand, das neu im Stil der klassischen Kolonialschiffe erbaut wurde. Angelehnt hat sie sich an das Design der ursprünglichen Irrawaddy Flotilla, die in Myanmar 1865 gegründet wurde und bis 1920 die größte privat geführte Flotte der Welt war. Übernachtung an Bord.
Tag 6 Flussaufwärts Fahrt nach Mueang Sing. Kurzer Stopp beim Prasat Mueang Sing, einem historischen Park, und Besichtigung. Hier präsentiert sich die Architektur aus der Khmer-Zeit, der späten Lopbudi Periode vor 700 – 800 Jahren. Die großflächig verteilten Ruinen sind nicht zuletzt Zeugnis für die große, geographische Ausdehnung des ehemaligen Khmer-Reiches. Die historische Grenzstadt Mueang Sing („Stadt der Löwen“) wurde möglicherweise als Handelsposten errichtet. Weiterfahrt mit dem Bus zum Tha Kilen-Bahnhof und Bahnfahrt im 3. Klasse-Wagen nach Tham Krasae. Unterwegs Überquerung eines langen Holzviaduktes. Ankunft und Besichtigung der Höhle von Krasae am Ufer des Flusses. Die Höhle beherbergt ein Buddha Bildnis und ist zugleich ein schöner Aussichtspunkt. Weiterfahrt mit dem Bus und kurzer Besuch des Sai Yok Elefantendorfes. Es befindet sich am rechten Flussufer Nahe der Wang Pho-Brücke. Gegen Mittag Rückkehr an Bord. Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung an Bord. Am Abend Möglichkeit, eine traditionelle Tanzvorführung zu besuchen (fakultativ, zahlbar vor Ort).
Tag 7 Spaziergang hinauf zur Kaeng Lava Höhle, wo Gesteinsformationen sowie Stalaktiten und Stalagmiten zu bewundern sind. Rückkehr zum Schiff und Weiterfahrt nach Ban Haad Ngiu. Weiterfahrt mit dem Bus zum Hellfire Pass und Besichtigung des „Death Railway“, welcher von Kriegsgefangenen erbaut wurde. Ein Pfad führt zur Hintok-Brücke und zur Konyu Schlucht, an der eine Gedenktafel an die australischen und britischen Gefangenen erinnert. In Kaeng Pa Lorm geht es wieder an Bord des Schiffes. Während der Fahrt werden die Wasserfälle von Sai Yok Yai passiert. Am Nachmittag Besuch einer Grundschule in der Nähe des Flusses, die unter der Herrschaft der Kronprinzessin Sirindhorn für Flüchtlingskinder errichtet wurde. Rückkehr zum Schiff und Fahrt flussaufwärts.
Tag 8 Vor dem Frühstück Möglichkeit, den Mönchen im nahe gelegen Kloster die tägliche Mahlzeit zu spendieren. Durch diese Tat werden „gute Verdienste“ (im buddhistischen Sinn) für ein späteres Leben erworben. Viele Thais glauben bzw. hoffen jedoch, dass diese auch schon für das jetzige Leben gelten. Danach Frühstück an Bord. Ausschiffung und Fahrt nach Kanchanaburi zum Thailand–Burma Railway Centre Museum. Das interaktive Museum ist der Geschichte der Thailand-Burma-Eisenbahn gewidmet. Anschließend Besuch des Donarak War Friedhofes, auf dem 6.982 Kriegsgefangene der alliierten Streitkräfte des II. Weltkriegs während des Baus der „Death Railway“ ihre letzte Ruhestätte fanden. Weiterfahrt zur weltberühmten Brücke über den River Kwai und Mittagessen im River Kwai Restaurant, das sich neben der Brücke befindet. Die robuste Eisenbrücke, die den River Kwai überspannt war ein wesentlicher Teil der „Death Railway“ und wurde innerhalb von 16 Monaten von den alliierten Kriegsgefangenen und asiatischen Soldaten erbaut. Gegen Ende des zweiten Weltkrieges wurde die Brücke durch Bomben der Alliierten zerstört und in ihrer heutigen Form von den Japanern als Wiedergutmachung wieder errichtet. Rückfahrt nach Bangkok. Transfer zum Flughafen und Flug nach Phuket. Ankunft und Transfer zum Resort.
Tag 9 - 12 Badeaufenthalt.
Tag 13 Transfer zum Flughafen und Rückflug via Doha.
Tag 14 Ankunft in Wien oder München und individuelle Heimreise.

Ausstattung

im Stil der klassischen Kolonialschiffe, Restaurant, Bar, Sonnendeck.

Kabine

Außenkabine „Deluxe Stateroom“: mit Dusche und WC, Föhn, W-Lan, Minibar, Klimaanlage, Safe.

Lage

ca. 400 m zum Karon Beach, ca. 500 m ins Stadtzentrum, Flughafentransfer ca. 60 Min.

Ausstattung

2 Restaurants, Bars, Shop, Terrasse, 2 Swimmingpools, Liegen und Sonnenschirme am Pool (nach Verfügbarkeit), Fitnessraum.
Gegen Gebühr: Sontaya Spa (ca. 150 m²), Dampfbad, Massagen, Wellness- und Beautyanwendungen.

Zimmer

Superior Pool View-Zimmer (DZ/EZ): ca. 35 m², mit Bad/Dusche und WC, Föhn, Telefon, Sat-TV, W-Lan, Klimaanlage, Minibar, Balkon oder Terrasse, Poolblick.

Belegungsinformation

Doppelzimmer (DZ): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Einzelzimmer (EZ): Mindest-/Maximalbelegung = 1 Erwachsener.

Sonstiges

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen pro Termin.
Maximalteilnehmerzahl 20 Personen pro Termin.
Nicht inkludiert: Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Speisen und Getränke, die nicht im Reiseverlauf erwähnt sind.
Hinweis: Liegen und Sonnenschirme sind am Strand Karon Beach nicht verfügbar (Naturstrand).
Zur Einreise benötigen Sie den bei Ausreise noch mind. 6 Monate gültigen Reisepass. Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für die zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.
Bei Buchung wird eine gut lesbare Kopie des Reisepasses benötigt.
Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
Bei Namensänderung nach Abschluss der Buchung, deren Ursache ausschließlich im Einflussbereich des Reisenden liegt, werden die dadurch anfallenden Mehrkosten an den Reisenden weiterverrechnet.
Eigenanreise zum jeweiligen Flughafen.

Landesinformation

Die aktuellsten Landesinformationen zu Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen, evtl. notwendigen Impfungen, Währung, Geldwechsel, Klima, etc. entnehmen Sie bitte den Seiten des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA).

Diese Reise ist vom 31.08.2018 20:00 Uhr bis 29.11.2018 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.