Hotline 01 38 600 täglich 08:00 – 22:00 Uhr

täglich 08:00 – 22:00 Uhr 01 38 600

Indien - Rundreise & Baden

Reisecode: 9697500

Indien - Rundreise & Baden

Indien

Kleingruppenreise

Hotels und Justa Morjim Beach Resort 

  • Frühstück und Halbpension
  • 14 Tage
  • inkl. Flug ab/bis Wien
Termine: 01.02.23 - 27.04.23
pro Person ab € 1.799,-
nicht mehr buchbar

Inklusiv-Leistungen

  • Bahnfahrt mit den ÖBB in der 2. Klasse ab allen ÖBB Bahnhöfen zum Flughafen Wien und zurück
  • Linienflug (Economy Class) mit Turkish Airlines ab/bis Wien via Istanbul nach Delhi und retour von Mumbai via Istanbul inkl. 15 kg Gepäck
  • Inlandsflug (Economy Class) mit einer renommierten Airline von Ahmedabad nach Goa und von Goa nach Mumbai inkl. 15 kg Gepäck
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren
  • 8 x Übernachtung in Hotels der Mittelklasse
  • 3 x Übernachtung im Justa Morjim Beach Resort  in Goa
  • 1 x Late Check-out im Justa Morjim Beach Resort  in Goa (Tag 13)
  • 1 x Zimmer zum Frischmachen im Flughafenhotel in Mumbai (Tag 13)
  • Verpflegung: Halbpension mit Frühstück und Abendessen (Tag 2 – 9) bzw. Frühstück (Tag 10 – 13)
  • Alle Transfers im klimatisierten Fahrzeug
  • Alle Besichtigungen, Eintritte, Nationalparkgebühren und Ausflüge lt. Reiseverlauf
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise (Tag 2 – 10)
Saisonen Termine DZ EZ
Saison A01.02.23 – 14.02.23€ 1.849,-€ 2.299,-
Saison B14.02.23 – 27.02.23
01.03.23 – 14.03.23
€ 1.879,-€ 2.329,-
Saison C14.03.23 – 27.03.23€ 1.799,-€ 2.249,-
Saison D14.04.23 – 27.04.23€ 1.899,-€ 2.349,-
Alle Preise pro Person und Aufenthalt

Reiseverlauf

Tag 1 Anreise • Flug via Istanbul nach Delhi.
Tag 2 Delhi • Am frühen Morgen Ankunft, Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung und Frühstück in einem Flughafenhotel. Danach besichtigen Sie die Stadt. Delhi ist mit ca. 6,8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt und die zweitgrößte Agglomeration Indiens und gehört weltweit zu den Megastädten. Laut dem indischen Epos Mahabharata gründeten die Pandavas um 1.200 v. Chr. die Stadt als Indraprastha. Sie bauten diese später aus und erklärten sie zur Hauptstadt ihres Reiches. Die Stadt hatte angeblich bis ins 4. Jahrhundert n. Chr. Bestand. Die Ursprünge des modernen Delhi werden gemeinhin auf die Gründung von Lal Kot im Jahre 731 n. Chr. durch die Tomara-Rajputen zurückgeführt. Delhi wird auch „Stadt der sieben Städte“ genannt, da im heutigen Stadtgebiet die Ruinen von sieben ehemaligen Festungen und Städten zu besichtigen sind (Qila Rai Pithora, Mehrauli, Siri, Tughlaqabad, Firozabad, Shergarh und Shahjahanabad). Es wurden in den letzten 3.000 Jahren aber nachweislich mehr als sieben Städte auf dem heutigen Stadtgebiet gegründet. Während Alt-Delhi den alten Charme enthüllt und Bände über Indiens Geschichte, Kultur und Tradition erzählt, zeigt das bezaubernde Neu-Delhi das Bild des modernen Indiens. Die Tour beginnt mit einem Besuch der Jama Masjid, einer der größten Moscheen Asiens. Es wurde von mehr als 5.000 Handwerkern aus rotem Sandstein und Marmor gebaut. Später besuchen Sie Chandni Chowk, Asiens größten Großmarkt, eine riesige Gegend voller Geschäfte, Basare und Menschen. Anschließend fahren Sie am Roten Fort vorbei, einem UNESCO-Weltkulturerbe, das vom Mogulkaiser Shah Jahan im 17. Jahrhundert erbaut wurde. Sie besuchen auch das Raj Ghat, ein einfaches Denkmal für Mahatma Gandhi. Weiterfahrt in Richtung Neu-Delhi, das das Erbe der Briten widerspiegelt. Der erste Stopp wird ein UNESCO-Weltkulturerbe sein – Qutub Minar, der zweitgrößte Minar in Indien. Es ist aus rotem Stein und Marmor gefertigt und mit komplizierten Schnitzereien und Versen aus dem Koran geschnitzt. Später besuchen Sie das Gurudwara Bangla Sahib, ein Sikh Tempel. Danach Fahrt vorbei am 42 m hohen Kriegsdenkmal India Gate, am Parlamentsgebäude, am Sekretariatsgebäuden und am Vize-Königspalast, der heute die offizielle Residenz des Präsidenten von Indien ist. Im Anschluss Transfer zum Hotel.
Tag 3 Delhi – Agra (ca. 204 km) • Fahrt nach Agra und Besuch des Fort Agra, dem ehemaligen Sitz und der Festung des Mogulreiches. Von zwei imposanten Toren aus rotem Sandstein zugänglich, wurde die Zitadelle zwischen 1565 und 1573 vom Mogulkaiser Akbar erbaut. Umgeben von einem Wassergraben diente das Fort als Palast der drei Kaiser Akbar, Shah Jehan und Aurangzeb, von denen jeder bedeutende Beiträge zur wundervollen Architektur der inneren Gebäude, eine Kombination von persischen (islamischen) und lokalen Hindu-Stilen, geleistet hat.
Tag 4 Agra – Jaipur (ca. 255 km) • Am Morgen besuchen Sie das Taj Mahal. Angeblich eines der elegantesten und harmonischsten Gebäude der Welt, wurde das Taj Mahal 1630 von Mughal Kaiser Shahjahan erbaut, um die sterblichen Überreste seiner geliebten Königin Mumtaz Mahal zu schützen. Taj Mahal manifestiert den Reichtum und Luxus der Mughal-Kunst in Architektur und Gartengestaltung, Malerei und Kalligrafie. Nach dem Frühstück Fahrt in Richtung Jaipur. Unterwegs Stopp in Abhaneri, einem kleinen Dorf, das in der Stadt Dausa im Norden von Rajasthan liegt. Obwohl das Dorf jetzt in Ruinen liegt, drängen Touristen in das Dorf, um den Stufenbrunnen Chand Baori zu sehen, der von den Eingeborenen als Wasserreservoir konzipiert wurde. Anschließend besichtigen Sie den Harshat Mata Tempel aus dem 10. Jahrhundert. Weiterfahrt nach Jaipur.
Tag 5 Jaipur • Besuch des Fort Amber, welches im 16. Jahrhundert von Raja Man Singh I erbaut und im 18. Jahrhundert von Maharaja Sawai Jai Singh fertiggestellt wurde. Mit seinen großen Wällen und einer Reihe von Toren und gepflasterten Wegen liegt das Fort an der Spitze des Maota-Sees. Die beliebten Gebäude in der Festung bestehen aus: Diwan-i-Aam, Diwan-i-Khas, Sheesh Mahal (Spiegelpalast), Jai Mandir und Sukh Niwas. Am Nachmittag Besuch des einzigartigen Stadtpalastes. Der Baustil des Stadtpalastes und seine Strukturen kombinieren architektonischen Elemente des Mughal, Europa, Rajput und der Shilpa Shastra (traditioneller Baustil Indiens). Ein großer Teil besteht jetzt aus dem Maharaja Sawai Man Singh II Museum. Der Palast ist ein einzigartiger und faszinierender Komplex aus mehreren Palästen, Pavillons, Gärten und Tempeln. Die bekanntesten und meistbesuchten Gebäude des Komplexes sind der Chandra Mahal, der Mubarak Mahal, der Mukut Mahal, der Maharani Palast und der Shri Govind Dev Tempel. Weiter geht es zur Sternwarte Jantar Mantar. Diese wurde im 18. Jahrhundert von dem Rajputenkönig Sawai Jai Singh erbaut. Sie verfügt über eine Sammlung von 19 architektonischen astronomischen Instrumenten. Dazu zählt die weltweit größte Stein-Sonnenuhr. Das Monument besteht aus Mauerwerk, Stein- und Blechblasinstrumenten, die mit Astronomie- und Instrumentenentwurfsprinzipien alter hinduistischer Sanskrit-Texte gebaut wurden.
Tag 6 Jaipur – Jodhpur (ca. 340 km) • Fahrt nach Jodhpur. Am Nachmittag Stadtrundfahrt. Mehrangarh Fort, erbaut im 15. Jahrhundert, gilt als eine der eindrucksvollsten und prächtigsten Festungen von Rajasthan. Das Fort und seine Paläste wurden über einen Zeitraum von 500 Jahren gebaut. So sind die unterschiedlichen Baustile vieler verschiedener Epochen, einschließlich des 20. Jahrhunderts, vertreten. Das Museum in der Festung Mehrangarh ist eines der gut sortierten Museen und zeigt das Erbe der Rathores in Waffen, Kostümen, Gemälden, dekorierten Prunkräumen und vielen wertvollen Reliquien des indischen höfischen Lebens. Berühmt als einer der schönsten weißen Marmor-Kenotaphen wurde Jaswant Thada im Jahr 1899 zum Gedenken an Maharaja Jaswant Singh II gebaut. Es dient als Verbrennungsstätte für die königliche Familie von Marwar. Bereichert ist das Denkmal mit seiner erstaunlichen Herrlichkeit, schönen Gärten und kunstvoll geschnitzten Fassaden.
Tag 7 Jodhpur – Udaipur (ca. 255 km) • Während der Fahrt nach Udaipur besichtigen Sie den Jain-Tempelkomplex in Ranakpur aus dem 15. Jahrhundert. Die Tempel sind bekannt für die grandiose Architektur und die reich verzierten Decken, Wände und 1.444 verschiedenen Säulen. Die Tempelpriester haben den ganzen Tempel gestaltet. Ledergürtel, Schuhe, nackte Beine und schwarze Kleidung sind innerhalb des Tempelbezirks nicht erlaubt. Danach Ankunft in Udaipur.

Tag 8 Udaipur • Am Morgen werden Sie die Stadt besichtigen. Die Tour beginnt mit dem Stadtpalast, einem gut befestigten, majestätischen weißen Monument. Sie besuchen den Jagdish-Tempel aus dem 16. Jahrhundert, der Lord Vishnu geweiht ist. Weiterfahrt vorbei am Fateh Sagar See und Besuch des Saheliyon-ki-Bari, dem Garten der Ehrenjungfrauen, der zahlreiche Brunnen mit Marmorelefanten beherbergt. Der Garten bringt den einzigartigen Lebensstil der königlichen Damen, die einst durch diese Gärten spazierten, in den Vordergrund. Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung.
Tag 9 Udaipur – Ahmedabad (ca. 265 km) • Fahrt nach Ahmeadabad und Besichtigung. Sie besuchen die Sidi-Saiyyed-Moschee aus dem 16. Jahrhundert, die für ihr wunderbares Steinmaßwerk und die wunderschöne Jama Moschee bekannt ist. Anschließend besichtigen Sie den Hutheesing Jain Tempel aus dem 16. Jahrhundert, der ein gutes Beispiel für hinduistisches und islamisches Architektur ist, den Dada Hari Baoli (Stufenbrunnen) und die zitternden Minarette der Sidi Bashir Moschee.
Tag 10 Ahmedabad – Goa • Nach dem Frühstück besuchen Sie das Sabarmati-Ashram. Früher bekannt als „Satyagraha Ashram“ liegt Sabarmati-Ashram am Ufer des Flusses Sabarmati. Hier war Mahatma Gandhi mit seiner Frau Kasturba etwa 12 Jahre zu Hause. Von dieser Basis aus führte Gandhi am 12. März 1930 den Dandi-Marsch, der auch als Salt Satyagraha bekannt ist. Der Ashram hat eine Reihe anderer Einrichtungen innerhalb seiner Grenzen. Das berühmteste darunter ist das Museum „Gandhi Smarak Sangrahalaya“, in dem einige von Gandhis persönlichen Briefen und Fotografien zu sehen sind. Anschließend Transfer zum Flughafen und Flug nach Goa. Transfer zum Resort und Beginn des Badeaufenthaltes.
Tag 11 + 12 Badeaufenthalt • Tage zur freien Verfügung.
Tag 13 Goa – Mumbai Tag zur freien Verfügung. Am späten Abend Transfer zum Flughafen und Flug nach Mumbai.
Tag 14 Rückreise • In der Nacht Ankunft in Mumbai. Es steht Ihnen ein Zimmer zum Frischmachen in einem Flughafenhotel zur Verfügung. Am Morgen Rückflug. Ankunft in Wien und individuelle Heimreise.

Lage

ca. 100 m zum Sandstrand, ca. 30 km zum Flughafen.

Ausstattung

Restaurant, Speisesaal, Frühstücksraum, Bar, Swimmingpool (witterungsbedingt), Liegen und Sonnenschirme am Pool (nach Verfügbarkeit).

Zimmer

Zimmer (DZ/EZ): ca. 19 m², mit Bad/Dusche und WC, Föhn, Telefon, TV, W-Lan, Klimaanlage, Safe.

Belegungsinformation

Doppelzimmer (DZ): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Einzelzimmer (EZ): Mindest-/Maximalbelegung = 1 Erwachsener.
Reisen Sie mit unserem Bahnzubringer entspannt und staufrei ab/bis allen ÖBB Bahnhöfen zu Ihrem Flug ab Flughafen Wien.

Wichtige Hinweise

  • Gültig für Fahrten auf der gebuchten Strecke auf allen von den ÖBB betriebenen Zügen (einschließlich Railjet, ICE, EC, IC und Nahverkehrszügen) mit Ausnahme von ÖBB Nachtreisezügen (EN - EuroNight).
  • Das Ticket für die Hinreise ist bereits 1 Tag vor Ihrem Flug gültig und das Ticket für die Rückstrecke ist am Rückflugtag und am Folgetag gültig. Somit ermöglichen die Bahntickets Ihnen eine entspannte An- und Abreise zum/vom Flughafen. Ab Reiseantritt muss die Rückfahrt dann innerhalb von 36 Stunden beendet sein.
  • Die Bahntickets gelten auf allen von den ÖBB betriebenen Strecken.
  • Eine Sitzplatzreservierung ist nicht inkludiert. Die Sitzplatzreservierung wird empfohlen und kann unter www.oebb.at und bei den Ticketschaltern der ÖBB während der Öffnungszeiten durchgeführt werden.
  • Keine Kombination mit Tarifermäßigungen der ÖBB (z. B. VORTEILSCARD) möglich.
  • Die Bahntickets gelten nur in Verbindung mit einem gebuchten Flug ab dem Flughafen Wien. Die Voucher des Fluges müssen bei der Fahrkartenkontrolle vorgelegt werden.
  • Die Barablöse oder Erstattung für das Bahnticket ist nicht möglich.
  • Es gelten die Tarifbestimmungen der ÖBB in der jeweils gültigen Fassung.

Zu-/Ausstiegsstellen

  • Alle ÖBB Bahnhöfe
Hinweis: Die gewünschte Zustiegsstelle muss bei Buchung bekannt gegeben werden.

Fahrplanauskunft

Informationen zum aktuellen Fahrplan finden Sie hier

Ticketabholung

Sie erhalten zur Abholung Ihres ÖBB Tickets einen Abholcode. Mit diesem Abholcode können Sie Ihr Ticket bei allen stationären ÖBB-Ticketautomaten abholen. Der Abholcode ist kein Bahnticket!

Drücken Sie am Ticketautomaten auf der Startseite die Taste „Tickets abholen und Tickets drucken“. Geben Sie dann den Abholcode ein und drucken Sie das Ticket aus. Ihr Ticket ist bereits bezahlt. Bitte holen Sie Ihr Bahnticket zeitgerecht vor Abfahrt des gewählten Zuges ab und checken die Daten inkl. Start- und Zielbahnhöfe.

Wir bitten um Abholung der Tickets am Automaten und detaillierte Kontrolle bzgl. Datum, Strecke und Anzahl der reisenden Personen bis spätestens 72 Stunden vor der Abreise. Danach ist keine Änderung mehr möglich!

Optional zubuchbar - Aufpreis 1. Klasse Bahnfahrt mit den ÖBB ab allen ÖBB Bahnhöfen zum Flughafen Wien und zurück € 49,- p. P.

Extras in der 1. Klasse
  • Angenehme Beinfreiheit
  • Größerer seitlicher Sitzabstand
  • Individuell verstellbare Sitze
  • Steckdose an jedem Platz
  • Umfangreiches Angebot an aktuellen Tageszeitungen und Magazinen
  • Vor und nach der Reise Zutritt zu den ÖBB Lounges (Wien Hauptbahnhof, Wien Westbahnhof, Wien Meidling, Linz Hauptbahnhof, Salzburg Hauptbahnhof, Innsbruck Hauptbahnhof, Graz Hauptbahnhof, Klagenfurt Hauptbahnhof)

Vor- und Nachübernachtung in Wien

Um entspannt Ihre Reise antreten zu können bzw. um sich nach einem langen Flug vor der Heimreise gut auszuruhen, buchen Sie doch ein Hotel in der Nähe des Flughafens Wien (nicht im Preis inkludiert).

Sonstiges

Mindestteilnehmerzahl 6 Personen pro Termin.
Maximalteilnehmerzahl 16 Personen pro Termin.
Nicht inkludiert: Trinkgelder, persönliche Ausgaben, wie Speisen und Getränke, die nicht im Reiseverlauf erwähnt sind, Visum Indien. Bitte berücksichtigen Sie, dass hierfür Kosten anfallen können. Alle Informationen zur Visumbesorgung erhalten Sie mit Ihrer detaillierten Reservierungsbestätigung. Sie sind selbst für die zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.
Bei Buchung benötigen wir eine gut lesbare Kopie des Reisepasses.
Wir empfehlen Rücksprache mit dem Hausarzt bzw. dem Tropeninstitut bezüglich allfällig benötigter Impfungen.
Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
Bei Namensänderung nach Abschluss der Buchung, deren Ursache ausschließlich im Einflussbereich des Reisenden liegt, werden die dadurch anfallenden Mehrkosten an den Reisenden weiterverrechnet.
Eigenanreise zum jeweiligen Flughafen bzw. zum jeweiligen Bahnhof.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Hinweis COVID-19

Aufgrund der COVID-19-Pandemie empfehlen wir den Abschluss einer entsprechenden Reise-/Krankenversicherung. Abhängig von der weiteren Entwicklung kann für die Einreise ein vollständiger COVID-19 Impfnachweis verpflichtend werden. Bitte kümmern Sie sich zeitgerecht vor Anreise um die notwendigen Reisedokumente (z. B. gültiger PCR-Test, Registrierung, Zertifikate – Grüner Pass). Bitte informieren Sie sich vorab über die Rückreisebestimmungen in Ihrem Heimatland.

Unsere Empfehlung

Das Außenministerium bietet kostenfrei eine Reiseregistrierung für alle Österreicherinnen und Österreicher, die ins Ausland reisen, an. Registrieren Sie sich vor Ihrer Auslandsreise und laden Sie sich die kostenlose App „Auslandsservice“ auf Ihr Handy und im Falle einer Krisensituation können Sie so schnell erreicht und informiert werden.

Landesinformation

Die aktuellsten Landesinformationen zu Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen, evtl. notwendigen Impfungen, Währung, Geldwechsel, Klima, etc. entnehmen Sie bitte den Seiten des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA).
Da sich die Ein- und Ausreisebestimmungen aufgrund der derzeit weltweit herrschenden Pandemie laufend ändern können, bitten wir Sie sich über etwaige Reiseeinschränkungen zu informieren.
Einreisebestimmungen
Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen & Einreisebestimmungen für Ihr Reiseziel.
  • Delhi: The Fern Residency Noida
  • Agra: Howard Plaza The Fern
  • Jaipur: The Fern Residency
  • Jodhpur: The Fern Residency
  • Udaipur: The Fern Residency
  • Ahmedabad: The Fern an Ecohotel
Diese Reise ist vom 11.10.2022 20:00 Uhr bis 15.01.2023 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.