Neuseeland & Bali - Rundreise & Baden

Reisecode: 9376713

Neuseeland & Bali - Rundreise & Baden

Neuseeland & Indonesien

Hotels, Motels, Lodges und Mercure Resort Sanur 

  • Frühstück und Halbpension
  • 18 Tage
  • inkl. Flug ab/bis Wien oder München & Bahnfahrt mit den ÖBB bis/ab Flughafen Wien
Termine: 24.02.20 - 09.04.20
pro Person ab € 3.999,-
Zur Buchung

Inklusiv-Leistungen

  • Bahnfahrt mit den ÖBB in der 2. Klasse ab allen ÖBB Bahnhöfen zum Flughafen Wien und zurück
  • Linienflug (Economy Class) mit Emirates ab/bis Wien oder München via Dubai nach Auckland und retour von Denpasar via Dubai inkl. 30 kg Gepäck (Handgepäck: 7 kg, 55 x 38 x 20 cm)
  • Linienflug (Economy Class) mit Emirates von Auckland nach Denpasar inkl. 30 kg Gepäck
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren
  • 10 x Übernachtung in Hotels, Motels und Lodges der Mittelklasse während der Rundreise in Neuseeland
  • 4 x Übernachtung im Mercure Resort Sanur  auf Bali
  • 1 x Tageszimmer im Mercure Resort Sanur  auf Bali
  • Verpflegung: 10 x Frühstück, 2 x Mittagessen und
    8 x Abendessen (Rundreise) bzw. Frühstück (Bali)
  • Alle Transfers im klimatisierten Reisebus lt. Reiseverlauf
  • Alle Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Lokale/r deutschsprachige/r Fahrer, Guide bzw. Reiseleitung

Erleben Sie die perfekte Kombination aus Erkundungsreise und Strandurlaub. Bei der Fahrt durch Neuseeland versprechen die Städte Auckland, Napier und Wellington jede Menge Sehenswertes und wahre Naturwunder kann man bei der „Hibiskus Küste“, den Waitoma-Höhlen, dem „Wai-O-Tapu Thermal Wonderland“ und dem Tongariro-Nationalpark bestaunen. Anschließend können Sie Ihre Eindrücke bei einem Badeaufenthalt auf Bali sacken lassen und am Strand einfach die Sonne sowie das leise Rauschen des Meeres genießen.

  • Stadtrundfahrt in Auckland, Napier & Wellington
  • Otehei Bay auf Urupukapuka Island
  • Waitomo-Höhlen mit Bootsfahrt durch die Glühwürmchen-Grotte
  • „Wai-O-Tapu Thermal Wonderland“, das für kochende Schlammtümpel, weiße Sinterterrassen, Geysire und brodelnde Seen bekannt ist
  • Tongariro-Nationalpark (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Badeaufenthalt auf Bali

Termine DZ EZ
24.02.20 – 12.03.20
07.03.20 – 24.03.20
23.03.20 – 09.04.20
€ 3.999,-€ 4.799,-

Alle Preise pro Person und Aufenthalt

Reiseverlauf

Tag 1 - 2 Anreise • Flug via Dubai nach Auckland/Neuseeland.
Tag 3 Auckland • Ankunft, Begrüßung durch den deutschsprachigen Guide und Transfer zum Hotel. Anschließend Stadtrundfahrt vorbei am Hauraki-Golf, dem Freizeitparadies an Aucklands Ostküste, wo sich an den Wochenenden Tausende Boote tummeln. Weiter geht es in den viktorianisch restaurierten Stadtteil Parnell mit seinen wunderschön restaurierten Kolonialhäusern und dem War Memorial Museum (Eintritt nicht inkludiert), in dem sich eine beeindruckende Sammlung von Maorikunst- und Kulturgegenständen befinden. Danach Fahrt auf den 200 m hohen Mount Eden, dem höchsten der 63 erloschenen Vulkanen, auf denen Auckland liegt. Vom Mount Eden aus hat man eine herrliche Aussicht auf Auckland. Am Abend Besuch des 328 m hohen Sky Towers und Abendessen im Sky Tower Orbit Restaurant, welches sich um 360° in der Stunde dreht und somit ein einzigartiges Panorama bietet.
Tag 4 Auckland – Paihia • Fahrt entlang der „Hibiskus Küste“ in die Region Northland. Die Strecke ist vielfach umsäumt von eindrucksvollen neuseeländischen Weihnachtsbäumen („Pohutukawa“). Am Nachmittag Ankunft in Paiha auf Bay of Islands. Besuch von Waitangi Treaty Grounds, bekannt als Geburtsort des modernen Neuseelands. Hier unterzeichneten einige der wichtigsten Maori-Häuptlinge Neuseelands das Abkommen zwischen Maori und England.
Tag 5 Paihia – Otehei Bay – Paihia • Fahrt mit der Fähre zum Otehei Bay auf Urupukapuka Island und Zeit zur freien Verfügung. Anschließend Rückfahrt zum Hotel in Paiha.
Tag 6 Paihia – Hamilton • Nach dem Frühstück Besuch der Hundertwassertoilette in Kawakawa. Hier wohnte der österreichische Künstler Friedensreich Hundertwasser, der in Kawakawa von 1975 bis zu seinem Tod in 2000 im Alter von 71 Jahren lebte. Der dekorierte Toilettenblock ist das einzige von Hundertwasser in der südlichen Hemisphäre erstellten Projekt und das letzte Projekt, das in seiner Lebenszeit vervollständigt wurde. Anschließend Fahrt über Whangarei und Auckland zu den Waitomo-Höhlen. Jahrmillionen der Erdgeschichte lassen sich an den Formationen der Kalksteinhöhlen von Waitomo ablesen. Besichtigung der „Kathedrale“, dem größten Raum der Höhlen, wo man eine Vielzahl an Glühwürmchen aus nächster Nähe bestaunen kann. Anschließend kurze Bootsfahrt auf dem unterirdischen See, um durch die Glühwürmchen-Grotte zu fahren. Sobald die Lampen ausgelöscht werden, erleuchtet die Höhlendecke in tausenden kleinen Lichtern. Die „Glow-Worms“ sind nicht verwandt mit dem europäischen Johanniskäfer, sondern sind die Larve eines Kleininsekts, die mit ihrem Licht andere Insekten anlocken und verspeisen. Weiterfahrt nach Hamilton und Abendessen.
Tag 7 Hamilton – Rotorua • Am Morgen Fahrt durch die Waikato Region, Neuseelands bedeutendstes Gebiet der Milchrindzucht. Der fruchtbare Boden vulkanischen Ursprungs, kombiniert mit häufigen und ergiebigen Regenfällen, bietet optimale Bedingungen für die Milchproduktion. Diese Region wird als eine der grünsten Orte der Welt bezeichnet, nicht zuletzt auch wegen der vielen exotischen Wälder. Ankunft in Rotorua am gleichnamigen See und das Zentrum von Maori-Kultur sowie aktiven Geysiren und heißen Schlammpools und Thermalbädern. Fahrt mit der Gondel auf einen Aussichtsberg und Abendessen im Skyline Restaurant.
Tag 8 Rotorua – Napier • Am Vormittag Besuch des „Wai-O-Tapu Thermal Wonderland“, das für kochende Schlammtümpel, weiße Sinterterrassen, Geysire und brodelnde Seen bekannt ist. Mit seiner „Malers Palette, Teufels Tintenfass und Champagne Pool“ ist es das farbenprächtigste der Thermalgebiete. Hauptattraktion ist der Lady Knox Geysire, der jeden Morgen bis zu einer Höhe von 20 m ausbricht. Ein solcher Geysir entsteht dort, wo überhitztes Tiefenwasser in ein Grundwasser-Reservoir eindringt, es erhitzt und teilweise zum Sieden bringt. Als Resultat schießt schlagartig Dampf in meterhohen Wasserfontänen nach oben. Weiterfahrt durch eines der ältesten Wein- und Obstanbaugebiete in Richtung Hawke’s Bay nach Napier und Stadtrundfahrt. Diese sonnenreiche Stadt wurde 1931 völlig von einem Erdbeben zerstört und im Art-Deco-Stil (spanischer Missionsstil) wieder aufgebaut. Häuser in Pastellfarben und verspielten Mustern bilden den Stadtkern, die 4 km lange Strandpromenade ist gesäumt von Norfolk-Fichten als Gedenken an die Erdbebenopfer.
Tag 9 Napier • Tag zur freien Verfügung.
Tag 10 Napier – Wellington • Am Vormittag Fahrt in das Weinbaugebiet der Wairarapa Region. Diese Region gilt schon lange nicht mehr als „Outback“, sondern hat sich seit 1984 zu einem der besten Weinproduktionsgebiete Neuseelands entwickelt. Derzeit gibt es dort allein 17 Boutique Weingüter. Besuch des „Mount Bruce Wildlife Centre“, wo man unter anderem auch Kiwis, die in den neuseeländischen Wäldern beheimatet sind, bestaunen kann. Weiterfahrt über die spektakulären Rimutaka Berge nach Wellington, der Hauptstadt Neuseelands. Farbenfrohe Häuser, die an den Hängen der Bucht liegen, prägen die Umgebung. Stadtrundfahrt mit dem 196 m hohen Hügel Mount Victoria, dem hölzernen Parlamentsgebäude und dem derzeitigen Regierungsgebäude.
Tag 11 Wellington – Tongariro-Nationalpark • Fahrt entlang der Kapiti-Küste und durch die fruchtbaren Farmgebiete von Manawatu nach Norden an den Rand des Tongariro-Nationalparks (UNESCO-Weltkulturerbe) mit Durchquerung der Gegend von Mordor, wo sich der Schicksalsberg aus der „Herr der Ringe“-Trilogie (Ngauruhoe) befindet. Die weise Voraussicht des Maori Häuptlings Te Heuheu Tukino legte den Grundstein für die Einrichtung des 4-ältesten Nationalparks der Welt. Der Tongariro-Nationalpark wird bestimmt durch drei Schwester-Vulkane, von welchem der Mount Ruapehu (2.796 m) der höchste und aktivste ist. Aus mehreren Eruptionskanälen flossen über Jahrtausende Lavagüsse. Im Oktober 1996 waren noch heftige Auswürfe zu verzeichnen.
Tag 12 Tongariro-Nationalpark – Auckland • Fahrt entlang des Taupo Sees, ein Kratersee größer als der Bodensee, der vor ca. 2.000 Jahren durch einen gewaltigen Vulkanausbruch entstanden ist, zu den Huka-Wasserfällen und Besichtigung. Vom Flussboot aus genießt man den Blick auf Neuseelands höchstgelegenen Wasserfall mit seinem kristallklaren Wasser. Anschließend Weiterfahrt nach Auckland.
Tag 13 Auckland – Bali • Transfer zum Flughafen und Flug nach Denpasar/Bali. Ankunft und Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung. Transfer zum Hotel und Beginn des Badeaufenthaltes.
Tag 14 - 16 Bali • Badeaufenthalt.
Tag 17 Bali – Rückreise • Tagesaufenthalt im Hotel. Am Abend Transfer zum Flughafen.
Tag 18 Kurz nach Mitternacht Rückflug via Dubai. Ankunft in Wien bzw. München und individuelle Heimreise.

Lage

direkt am Sandstrand, ca. 12 km ins Zentrum von Denpasar, Flughafentransfer ca. 30 Min.

Ausstattung

Restaurant, 3 Bars, 2 Swimmingpools, Liegen (nach Verfügbarkeit).
Gegen Gebühr: Massagen, Wellness- und Beautyanwendungen.

Zimmer

Zimmer „Superior“ (DZ „Superior“/EZ „Superior“): ca. 32 m², mit Bad/Dusche und WC, Föhn, TV, W-Lan, Minibar, Klimaanlage, Safe, Balkon oder Terrasse.

Belegungsinformation

Doppelzimmer (DZ): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Einzelzimmer (EZ): Mindest-/Maximalbelegung = 1 Erwachsener.

Reisen Sie mit unserem Bahnzubringer entspannt und staufrei ab/bis allen ÖBB Bahnhöfen zu Ihrem Flug ab Flughafen Wien.

Wichtige Hinweise

  • Gültig für Fahrten auf der gebuchten Strecke auf allen von den ÖBB betriebenen Zügen (einschließlich Railjet, ICE, EC, IC und Nahverkehrszügen) mit Ausnahme von ÖBB Nachtreisezügen (EN - EuroNight).
  • Das Ticket für die Hinreise ist bereits 2 Tage vor Ihrem Flug gültig und das Ticket für die Rückstrecke ist nach Ihrem Rückflug 14 Tage gültig. Somit ermöglichen die Bahntickets Ihnen eine entspannte An- und Abreise zum/vom Flughafen. Ab Reiseantritt muss die Rückfahrt dann innerhalb von 36 Stunden beendet sein.
  • Die Bahntickets gelten auf allen von den ÖBB betriebenen Strecken.
  • Eine Sitzplatzreservierung ist nicht inkludiert. Die Sitzplatzreservierung wird empfohlen und kann unter www.oebb.at und bei den Ticketschaltern der ÖBB während der Öffnungszeiten durchgeführt werden.
  • Keine Kombination mit Tarifermäßigungen der ÖBB (z. B. VORTEILSCARD) möglich.
  • Die Bahntickets gelten nur in Verbindung mit einem gebuchten Flug ab dem Flughafen Wien. Die Voucher des Fluges müssen bei der Fahrkartenkontrolle vorgelegt werden.
  • Die Barablöse oder Erstattung für das Bahnticket ist nicht möglich.
  • Es gelten die Tarifbestimmungen der ÖBB in der jeweils gültigen Fassung.

Zu-/Ausstiegsstellen

  • alle ÖBB Bahnhöfe
Hinweis: Die gewünschte Zustiegsstelle muss bei Buchung bekannt gegeben werden.

Fahrplanauskunft

Informationen zum aktuellen Fahrplan finden Sie hier

Ticketabholung

Sie erhalten zur Abholung Ihres ÖBB Tickets einen Abholcode. Mit diesem Abholcode können Sie Ihr Ticket bei allen stationären ÖBB-Ticketautomaten abholen. Der Abholcode ist kein Bahnticket!

So erhalten Sie Ihren Abholcode:
Drücken Sie am Ticketautomaten auf der Startseite die Taste „Tickets abholen und Tickets drucken“. Geben Sie dann den Abholcode ein und drucken Sie das Ticket aus. Ihr Ticket ist bereits bezahlt. Bitte holen Sie Ihr Bahnticket zeitgerecht vor Abfahrt des gewählten Zuges ab und checken die Daten inkl. Start- und Zielbahnhöfe.

Wir bitten um Abholung der Tickets am Automaten und detaillierte Kontrolle bzgl. Datum, Strecke und Anzahl der reisenden Personen bis spätestens 48 Stunden vor der Abreise. Danach ist keine Änderung mehr möglich!

Sonstiges

Mindestteilnehmerzahl 15 Personen pro Termin.
Nicht inkludiert: Trinkgelder, persönliche Ausgaben wie weitere Ausflüge, Speisen und Getränke, die nicht im Reiseverlauf erwähnt sind.
Zur Einreise benötigen Sie den bei Ausreise noch mind. 6 Monate gültigen Reisepass. Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für die zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.
Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
Bei Namensänderung nach Abschluss der Buchung, deren Ursache ausschließlich im Einflussbereich des Reisenden liegt, werden die dadurch anfallenden Mehrkosten an den Reisenden weiterverrechnet.
Eigenanreise zum jeweiligen Flughafen bzw. zum jeweiligen Bahnhof.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Landesinformation

Die aktuellsten Landesinformationen zu Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen, evtl. notwendigen Impfungen, Währung, Geldwechsel, Klima, etc. entnehmen Sie bitte den Seiten des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA).

Diese Reise ist vom 08.08.2019 12:00 Uhr bis 16.10.2019 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.