Ostsee - Radrundreise Usedom

Reisecode: 9331524

Ostsee - Radrundreise Usedom

Deutschland

Direktflug Wien - Rostock - Wien

Hotels und Pensionen

  • Frühstück
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • inkl. Flug ab/bis Wien!
Termine: 04.05.19 - 31.08.19
pro Person ab € 999,-
nicht mehr buchbar

Inklusiv-Leistungen

  • Charterflug (Economy Class) mit Austrian Airlines ab/bis Wien nach Rostock-Laage inkl. 23 kg Gepäck
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 7 x Übernachtung in Hotels und Pensionen
  • Verpflegung: Frühstück
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Wahlweise Herren- oder Damen-Leihfahrrad mit 8-Gang Rücktritt oder 24-Gang Freilauf mit Gepäckträgertasche, Lenkerkartentasche und Schloss, exkl. Radhelm
  • Bahnfahrt Greifswald – Stralsund
  • Info-, Kartenmaterial und Routenbeschreibung zur Radtour pro Zimmer
  • Persönliche Toureninformation vor Ort
  • 7 Tage Service – Hotline zur Gästebetreuung während der Tour

Entdecken Sie auf dieser 8-tägigen Tour die zauberhafte Welt der Sonneninsel Usedom.
Radeln Sie durch Usedoms Kaiserbäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf immer über Europas längste Strandpromenade (30 km), die grenzübergreifend bis ins quirlige Seebad Swinemünde/Polen führt. Usedoms 42 km lange Küstenlinie mit feinsten weißen Ostseesand ist ein Eldorado für Strandliebhaber und Badenixen. Pausieren Sie am Strand oder in einem der „Fischhäuser“ an der Promenade, oder einer der Fischräuchereien nicht selten inmitten der Dünen. Genießen Sie auf der Tour immer wieder den Blick über die Weite des Meeres unter anderem von der mit 508 m längsten Seebrücke Kontinentaleuropas in Heringsdorf. Das 900 km² große Stettiner Haff bei Kamminke erstaunt durch seine Größe. Ihre Tour führt sie entlang der gesamten Ostseeküste Usedoms vom Süden bis Karlshagen im Norden. Erfahren sie die Geschichte von Peenemünde, bevor sie die Insel über Wolgast verlassen, um entlang der Ostseeküste in die Hansestadt Greifswald zu radeln. Auf ihrer letzten Etappe erreichen sie von Anklam übers Peene Delta wieder die Insel Usedom. Stille malerische Winkel mit urigen Reetdachhäusern und unberührter Natur erwarten sie im Hinterland. Das Wasserschloss in Mellenthin lädt zur Einkehr und zum Verweilen ein. Über die Haffseite radeln Sie zurück zu den Kaiserbädern
Der Kontrast aus Meer, Strand, Natur und Idylle macht die Usedomreise zu einem abwechslungsreichen Vergnügen.

Saisonen Abflugtermine DZ EZ
Saison A04.05.19, 11.05.19,
18.05.19, 01.06.19
€ 999,-€ 1.239,-
Saison B25.05.19, 08.06.19,
15.06.19, 22.06.19,
29.06.19, 06.07.19,
13.07.19, 20.07.19,
27.07.19, 03.08.19,
10.08.19, 17.08.19,
24.08.19
€ 1.119,-€ 1.359,-

Alle Preise pro Person und Aufenthalt

Belegungsinformation

Doppelzimmer (DZ): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Einzelzimmer (EZ): Mindest-/Maximalbelegung = 1 Erwachsener.

Reiseverlauf

Tag 1 Flug nach Rostock-Laage. Ankunft, Transfer zum Hotel, Übernahme des Leihfahrrades. Die E-Bike-Übergabe erfolgt am nächsten Morgen. Kleine Exkursion zum Ostseestrand.
Tag 2 Der Weg führt Sie ins Achterland über Korswandt zum Stettiner Haff in das kleine Fischerdorf Kamminke, am Hang des Haff Cliffs. Das Stettiner Haff ist mit seinen Gewässern über 900 km² groß. Nicht immer sieht man von einem Ufer zum anderen. Wir empfehlen einen Stopp in der Fischräucherei im Hafen. Weiter über den Golm geht’s nach Swinemünde, Polen. Überqueren Sie die die Swine zur Insel Wollin (Pendelfähre nicht inkludiert) und radeln vom polnischen Bahnhof Swinemünde hinaus zum Leuchtturm. Er bietet eine herrliche Aussicht über den Küstenverlauf beider Insel, sowie übers Hinterland. Radeln Sie entspannt ca. 5 km über Europas längste Strandpromenade in den malerischen Fischerort und das schönste der 3 Kaiserbäder nach Ahlbeck mit seinen prachtvollen weißen Villen der Bäderarchitektur weiter. Das wohl bekannteste Fotomodell auf der Sonneninsel Usedom ist die historische Ahlbecker Seebrücke, 508 m lang, errichtet 1898. Unser Tipp - eine Stärkung und Auszeit in Uwes Fischerhütte direkt an der Promenade. Hier gibt es frischen Fisch, Fischsemmeln und andere Schmankerl mit Ostseeblick. Danach geht es zurück nach Heringsdorf. Übernachtung wie am Vortag. (Weg. ca. 30 – 50 km)
Tag 3 „Erradeln“ Sie das Kaiserbad Heringsdorf. Inmitten großzügiger Parkanlagen und geprägt von stilvollen Villen in mediterranen Farben gilt es als eines der schönsten Ostseebäder. Mit 508 m Länge ist die modern gestaltete Heringsdorfer Seebrücke die imposanteste und längste Seebrücke am Festland Europas. Entdecken sie auf der nächsten Etappe Ihrer heutigen Tour stille Seen und bezaubernde Dörfer, eingebettet in eine sanft hügelige Landschaft durchzogen von Wiesen, lichten Wäldern und Seen. Wendepunkt der Route ist das Wasserschloss in Mellenthin, das je nach Tageszeit dem Radler als Rast dient. Danach geht es zurück ins jüngste und kleinste Kaiserbad Bansin. Auch hier bietet eine Seebrücke als Trennungslinie zwischen Land und Meer einen weiten Blick hinaus aufs Meer. Übernachtung wie am Vortag. (Weg. ca. 35 – 50 km)
Tag 4 Sie verlassen heute die Kaiserbäder und radeln entlang der Inselstrände und Steilküste nach Norden zu den Bernsteinbädern. Immer die Ostsee im Blick und kaum einen Steinwurf entfernt, laden kilometerlange Sandstrände zum Baden und Drachen steigen lassen ein. Sie passieren die Bernsteinbäder Ückeritz, Koserow und Zempin bis hin zum ganz flachen Norden der Insel, der bei Zinnowitz beginnt. Ihr Quartier liegt in Wolgast/Nordusedom.(Weg. ca. 30 km)
Tag 5 Verbringen Sie einen weiteren Tag im Norden Usedoms. Vielleicht mit einem Ausflug über Karlshagen nach Peenemünde (ca. 15 km). Zu Kriegszeiten eine Forschungs- und Produktionsstätte für Raketen, gelang hier 1942 der weltweit erste Start einer Rakete ins All. Das historisch-technische Museum zeigt die Geschichte des Raketenbaus. Oder Sie genießen nach 3 Tagestouren einen Ruhetag am Meer in Zinnowitz (ca. 11 km – auch Buslinie 273) Der weiße, flach abfallende Sandstrand lädt zum Strandspaziergang und Muschel sammeln ein. Wellnessfreunde entspannen in der Bernsteintherme mit seinem 850 m² großen Meerwasserschwimmbecken. Kulinarikfreunden empfehlen wir eine Tischreservierung im maritimen Restaurant zum Smutje, „Feines aus dem Meer und mehr“ (nicht nur für Prominente wie Pierce Brosnan und Roman Polanski). Eine weitere Möglichkeit wäre eine Shoppingtour durch Zinnowitz. Stöbern Sie in Ruhe durch die Läden, Boutiquen und Souvenirgeschäfte. Übernachtung wie am Vortag. (Weg. ca. 30 km)
Tag 6 Über Wolgasts Hafeninsel und Altstadt, führt die erste Etappe nach Freest in eines der ältesten Fischerdörfer Deutschlands am Peenestrom, direkt an der Ostseeküste. Lassen Sie sich von dem maritimen Flair begeistern, bevor Sie in das kleine Fischerdorf Wieck bei Greifswald weiterradeln. Das Wahrzeichen hier ist die 1887 erbaute Wiecker Zugbrücke. Von der Brücke aus eröffnet sich der Blick auf den Wiecker Hafen und den Greifswalder Bodden, das schönste Segelrevier zwischen den Inseln Rügen und Usedom. Niedrige Reet gedeckte Fischerkaten, teils aus dem 18. Und 19. Jahrhundert, säumen die schmalen Dorfstraßen. Ziel ist heute die Hansestadt Greifswald, ein Highlight der „Europäischen Route der Backsteingotik“ und Geburtsort von C. D. Friedrich, dem berühmten Maler der deutschen Romantik. Der alte Stadthafen ist heute ein lebendiger Museumhafen. Historische Fischereifahrzeuge, Frachtsegler, Kutter, Zeesboote und Quatzen liegen hier auf Kiel. Übernachtung in Greifswald oder im Vorort Neuendorf bei Greifswald. (Weg. ca.40 – 55 km)
Tag 7 Mit der Bahn verlassen Sie Greifswald am Peene-Delta und fahren nach Anklam, einst das Zuhause vom Flugpionier Otto Lilienthal. Ein kleines Museum zeigt Nachbauten seiner Fluggeräte und Gleiter. Sie verlassen Anklam auf dem Haff Radweg der sie durch das Peene-Delta, vorbei an den Überresten der einstigen Eisenbahnhubbrücke, die bei Karnin früher die Zufahrt per Bahn von Berlin zur Insel Usedom ermöglichte. Über die kleine Stadt Usedom geht es auf dem Haff Radweg zurück zu den Seebädern und ihrem Anreisehotel. (Weg ca. 40 km)
Tag 8 Nach dem Frühstück Rückgabe des Leihfahrrades. Transfer zum Flughafen Rostock-Laage und Rückflug. Ankunft in Wien und individuelle Heimreise.

Wahlweise Leihräder der Marken Kettler oder Kalkhoff, Damen– oder Herrenmodell und 8-Gang Rücktritt oder 24-Gang Freilauf.
Damit vor Ort das Wunschfahrrad auch in der richtigen Größe und Ausstattung auf Sie wartet, erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung ein Formular, das Sie bitte bis spätestens 14 Tage vor Anreise an die angegebenen Kontaktdaten senden.
Alle Räder sind ausgestattet mit einer Gepäck- und einer Lenkertasche, einem Kabelschloss und einem Reparaturset.
Bedenken Sie eventuell aufkommenden Wind und Steigungen und buchen Sie gegebenenfalls ein E- Bike hinzu.
Die Radtouren sind optional, nicht organisiert und finden individuell statt.
Zur Planung erhalten Sie umfangreiches Kartenmaterial und Routenbeschreibungen.
Die Leihfahrrad-Bereitstellung erfolgt im Anreisehotel und die Abgabe der Leihräder erfolgt im Zielhotel.

E-Bike € 99,- p. P.

Die Leihrad-Bereitstellung erfolgt im Anreisehotel und die Abgabe der Leihräder erfolgt im Zielhotel.
Das E-Bike wird am Morgen nach der Anreise im Hotel inkl. kurzer Einweisung persönlich übergeben.
Bitte beachten Sie, dass für alle während der Leihdauer verursachten Schäden am Rad selbst gehaftet wird. Eine private Haftpflichtversicherung wird empfohlen.

Sonstiges

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen pro Termin.
Nicht inkludiert: persönliche Ausgaben wie Eintritte, Trinkgelder, Speisen und Getränke, die nicht im Reiseverlauf erwähnt sind.
Flugtag ist Samstag.
Hinweis: Die Radtouren sind optional, nicht organisiert und finden individuell statt.
Radhelme sind selbst mitzubringen.
Bitte beachten Sie, dass diese Reise nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkungen geeignet ist.
Für Flugreisen benötigen Sie einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten (z. B. Schlechtwetter) vorbehalten.
Bei Namensänderung nach Abschluss der Buchung, deren Ursache ausschließlich im Einflussbereich des Reisenden liegt, werden die dadurch anfallenden Mehrkosten an den Reisenden weiterverrechnet.
Eigenanreise zum Flughafen.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Landesinformation

Die aktuellsten Landesinformationen zu Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen, evtl. notwendigen Impfungen, Währung, Geldwechsel, Klima, etc. entnehmen Sie bitte den Seiten des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA).

  • Rostock: Hotel Kleine Sonne ***, Intercity Hotel ****
  • Zingst/Bresevitz/Barth: Haus 54 ***, Hotel Stone ***, Bresevitz Hotel Boddenblick ***
  • Barth: Sur la Mer Barth, Pommernhotel Barth
  • Stralsund: Intercity Hotel ***, Hotel am Jungfernstieg ***, Hotel an den Bleichen ***, Hotel Rügenblick ***
  • Breege/Juliusruh: Hotel am Wasser, Hotel Breeger Bodden
  • Glowe: Hotel Svantekas
  • Binz: Binzer Hof, Hotel Granitz
  • Sellin: Hotel Xenia, Hotelpension Petri, Parkhotel
Diese Reise ist vom 19.02.2019 20:00 Uhr bis 15.04.2019 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.