Baltikum - Rundreise

Reisecode: 9293788

Baltikum - Rundreise

Estland, Lettland & Litauen

Hotels

  • Halbpension
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • inkl. ab/bis Wien, Graz, Linz oder Salzburg!
Termine: 09.07.19 - 27.08.19
pro Person ab € 1.269,-
Zur Buchung

Inklusiv-Leistungen

  • Linienflug (Economy Class) mit einer renommierten Airline ab/bis Wien nach Vilnius und retour von Tallinn bzw. ab/bis Graz, Linz oder Salzburg nach Tallinn und retour von Vilnius inkl. 20 kg Gepäck
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren
  • 7 x Übernachtung in Hotels der Mittelklasse
  • Verpflegung: Halbpension mit Frühstück und Abendessen
  • Alle Transfers, Ausflüge, Eintritte, Fährüberfahrten und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung

Saisonen Termine Abflughafen DZ EZ
Saison A16.07.19 – 23.07.19
30.07.19 – 06.08.19
13.08.19 – 20.08.19
ab/bis Wien€ 1.269,-€ 1.569,-
Saison B20.08.19 – 27.08.19ab/bis Graz€ 1.369,-€ 1.669,-
09.07.19 – 16.07.19
06.08.19 – 13.08.19
ab/bis Linz
23.07.19 – 30.07.19ab/bis Salzburg

Alle Preise pro Person und Aufenthalt

Belegungsinformation

Doppelzimmer (DZ): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Einzelzimmer (EZ): Mindest-/Maximalbelegung = 1 Erwachsener.

Reiseverlauf ab/bis Wien

Tag 1 Flug nach Vilnius/Litauen. Ankunft, Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung und Stadtrundfahrt durch die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe), vorbei an zahlreichen barocken Kirchen, an der bedeutenden Universität, die mit zu den ältesten Osteuropas zählt, sowie am Rathausplatz. Anschließend Zeit zur freien Verfügung.
Tag 2 Fahrt nach Trakai und Besichtigung der Wasserburg aus dem Mittelalter, welche mit ihren massiven roten Mauern als ein nationales Symbol Litauens gilt. Weiterfahrt nach Kaunas und Stadtbesichtigung mit Sicht auf die alte Burg, den Rathausplatz mit dem „weißen Schwan“ und das spätgotische House of Perkūnas. ca. 115 km
Tag 3 Erkundung der Kurischen Nehrung, ein schmaler Landstreifen, welcher das Kurische Haff und die Baltische See voneinander trennt. Vor allem die eindrucksvolle Dünenlandschaft macht die Region einmalig und zu einem UNESCO-Weltnaturerbe. Dieses Naturparadies zog auch viele Künstler an, unter anderem Thomas Mann. Am Nachmittag Fahrt nach Klaipėda am Kurischen Haff. Die Stadt ist der bedeutendste Hafen und ein wichtiger Umschlagplatz des Landes. ca. 315 km
Tag 4 Nach dem Frühstück Fahrt zum Berg der Kreuze, für die Litauer ein Zentrum ihres Glaubens und des Nationalbewusstseins. Anschließend Überquerung der Grenze zu Lettland und Besichtigung des Barockschlosses Rundāle. Weiterfahrt nach Riga/Lettland. ca. 350 km
Tag 5 Stadtrundgang in der Neustadt mit Sicht auf das Schloss, die Oper und die Akademie der schönen Künste. Anschließend geht es weiter zur Petrikirche und zum Dom. Eindrucksvoll sind auch die reichen Bürgerhäuser u.a. die „Drei Brüder“, die Häuser der Großen und Kleinen Gilde, sowie die Börse, das Schweden Tor, das Parlament und die berühmten Jugendstilbauten rund um die Alberta iela. Fahrt durch die „Lettische Schweiz“, die zu den landschaftlich reizvollsten Gebieten im Baltikum zählt. Dichte Wälder und tief eingeschnittene Täler prägen das Bild des Gauja Nationalparks, der ein kleines Paradies für Flora und Fauna darstellt. Weiterfahrt nach Tartu, Estlands zweitgrößte Stadt, die als Studenten- und Universitätsstadt bekannt ist. Wahrzeichen der Stadt ist die Johanneskirche, ein besonders eindrucksvolles Zeugnis der Backsteingotik. ca. 260 km
Tag 6 Fahrt in den Lahemaa-Nationalpark. Der Nationalpark im Norden Estlands gilt als eine der schönsten Landschaften im Baltikum. Um die letzte Jahrhundertwende entdeckte der Adel aus St. Petersburg das Refugium am Finnischen Meerbusen für die Sommerfrische und bis heute vermitteln die kleinen Ortschaften an der Küste mondänen Charme. Besuch des Gutshofs Palmse, der bis heute als Inbegriff eines deutsch-baltischen Landguts gilt. Weiterfahrt nach Tallinn. ca. 250 km
Tag 7 Stadtrundfahrt mit Sicht auf die Sängerwiese und den Kadriorg Park. Enge Gassen, alte Kirchen und mächtige Festungsmauern laden zu einem Streifzug ein. Anschließend Rundgang zu den bedeutendsten Monumenten der Stadt wie der Domkirche, der Alexander-Newski-Kathedrale sowie der Burganlage mit dem 45 m hohen Turm „Pikk Hermann“. Die Unterstadt begeistert u.a. mit dem Rathaus und der Rathausapotheke. Eindrucksvoll sind auch die alten Zunfthäuser der Kaufleute. Rest des Tages Zeit zur freien Verfügung.
Tag 8 Transfer zum Flughafen und Rückflug. Ankunft in Wien und individuelle Heimreise.

Reiseverlauf ab/bis Graz, Linz oder Salzburg

Tag 1 Flug nach Tallinn/Estland, Kulturhauptstadt Europas im Jahre 2011, bei welcher die Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Ankunft und Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung und Stadtrundfahrt mit Sicht auf die Sängerwiese und den Kadriorg Park. Enge Gassen, alte Kirchen und mächtige Festungsmauern laden zu einem Streifzug ein. Anschließend Rundgang zu den bedeutendsten Monumenten der Stadt wie der Domkirche, der Alexander-Newski-Kathedrale sowie der Burganlage mit dem 45 m hohen Turm „Pikk Hermann“. Die Unterstadt begeistert u.a. mit dem Rathaus und der Rathausapotheke. Eindrucksvoll sind auch die alten Zunfthäuser der Kaufleute.
Tag 2 Nach dem Frühstück Fahrt in den Lahemaa-Nationalpark. Der Nationalpark im Norden Estlands gilt als eine der schönsten Landschaften im Baltikum. Um die letzte Jahrhundertwende entdeckte der Adel aus St. Petersburg das Refugium am Finnischen Meerbusen für die Sommerfrische und bis heute vermitteln die kleinen Ortschaften an der Küste mondänen Charme. Besuch des Gutshofs Palmse, der bis heute als Inbegriff eines deutsch-baltischen Landguts gilt. Weiterfahrt nach Tartu, Estlands zweitgrößte Stadt, die als Studenten- und Universitätsstadt bekannt ist. Wahrzeichen der Stadt ist die Johanneskirche, ein besonders eindrucksvolles Zeugnis der Backsteingotik. ca. 250 km
Tag 3 Fahrt durch die „Lettische Schweiz“, die zu den landschaftlich reizvollsten Gebieten im Baltikum zählt, nach Riga/Lettland. Dichte Wälder und tief eingeschnittene Täler prägen das Bild des Gauja Nationalparks, der ein kleines Paradies für Flora und Fauna darstellt. Riga gilt als das kulturelle Zentrum des Baltikums und begeistert mit einer Fülle an eindrucksvollen Architekturdenkmälern. Stadtrundgang in der Neustadt mit Sicht auf das Schloss, die Oper und die Akademie der schönen Künste. Anschließend geht es weiter zur Petrikirche und zum Dom. Eindrucksvoll sind auch die reichen Bürgerhäuser u.a. die „Drei Brüder“, die Häuser der Großen und Kleinen Gilde, sowie die Börse, das Schweden Tor, das Parlament und die berühmten Jugendstilbauten rund um die Alberta iela. ca. 260 km
Tag 4 Nach dem Frühstück Besichtigung des Barockschlosses Rundāle. Anschließend Überquerung der Grenze zu Litauen und Fahrt zum Berg der Kreuze, für die Litauer ein Zentrum ihres Glaubens und des Nationalbewusstseins. Weiterfahrt nach Klaipėda am Kurischen Haff. Die Stadt ist der bedeutendste Hafen und ein wichtiger Umschlagplatz des Landes. ca. 350 km
Tag 5 Erkundung der Kurischen Nehrung, ein schmaler Landstreifen, welcher das Kurische Haff und die Baltische See voneinander trennt. Vor allem die eindrucksvolle Dünenlandschaft macht die Region einmalig und zu einem UNESCO-Weltnaturerbe. Dieses Naturparadies zog auch viele Künstler an, unter anderem Thomas Mann. Am Nachmittag Fahrt nach Kaunas. ca. 315 km
Tag 6 Stadtbesichtigung mit Sicht auf die alte Burg, den Rathausplatz mit dem „weißen Schwan“ und das spätgotische House of Perkūnas. Weiterfahrt nach Trakai und Besichtigung der Wasserburg aus dem Mittelalter, welche mit ihren massiven roten Mauern als ein nationales Symbol Litauens gilt. Weiterfahrt nach Vilnius. ca. 115 km
Tag 7 Am Vormittag Stadtrundfahrt durch die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe), vorbei an zahlreichen barocken Kirchen, an der bedeutenden Universität, die mit zu den ältesten Osteuropas zählt, sowie am Rathausplatz. Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung.
Tag 8 Transfer zum Flughafen und Rückflug. Ankunft in Graz, Linz bzw. Salzburg und individuelle Heimreise.

Sonstiges

Mindestteilnehmerzahl 25 Personen pro Termin.
Nicht inkludiert: Trinkgelder, persönliche Ausgaben, wie Speisen und Getränke, die nicht im Reiseverlauf erwähnt sind.
Für Flugreisen benötigen Sie einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für eine zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.
Bitte beachten Sie, dass die Kategorisierung der Landeskategorie entspricht.
Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
Bei Namensänderung nach Abschluss der Buchung, deren Ursache ausschließlich im Einflussbereich des Reisenden liegt, werden die dadurch anfallenden Mehrkosten an den Reisenden weiterverrechnet.
Eigenanreise zum jeweiligen Flughafen.

Landesinformation

Die aktuellsten Landesinformationen zu Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen, evtl. notwendigen Impfungen, Währung, Geldwechsel, Klima, etc. entnehmen Sie bitte den Seiten des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA).

  • Tallinn: Hotel Shnelli, Hotel Susi
  • Tartu: Hotel Dorpat
  • Riga: Hotel Ibis Styles Riga, Hotel VEF, Hotel Ibis
  • Klaipėda: Hotel Ibis Styles Aurora
  • Kaunas: Hotel Magnus
  • Vilnius: Hotel Europa City; Hotel Comfort

Diese Reise ist vom 30.11.2018 20:00 Uhr bis 31.12.2018 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.