Moldawien - Rundreise

Reisecode: 9404295

Moldawien - Rundreise

Moldawien

Hotel 

  • Frühstück und Halbpension
  • 6 Tage / 5 Nächte
  • inkl. Flug ab/bis Wien & Stadtrundfahrt in Chișinău
Termine: 15.04.20 - 23.06.20
pro Person ab € 599,-
jetzt buchen

Inklusiv-Leistungen

  • Linienflug (Economy Class) mit Austrian Airlines ab/bis Wien nach Chișinău inkl. 23 kg Gepäck (Handgepäck: 8 kg, 55 x 40 x 23 cm)
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren
  • 5 x Übernachtung im Hotel 
  • Verpflegung: 6 x Frühstück, 2 x Mittagessen in lokalen Restaurants
  • 1 x Weinverkostung in Cricova (Tag 5)
  • 1 x Stadtrundfahrt in Chișinău (Tag 2)
  • Alle Transfers, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung

  • Chişinău, die Hauptstadt Moldawiens
  • Kloster Curchi, eines der bedeutendsten architektonischen Denkmäler Bessarabiens
  • Orheiul Vechi, ein archäologischer Fundort, ein historisches Siedlungsgebiet und ein kulturelles sowie landschaftliches Schutzgebiet
  • Nationaldenkmal Kloster Hîncu, einer der heiligsten Plätze Moldawiens
  • Biserica de lemn, die älteste Holzkirche des Landes

Termine DZ EZ
15.04.20 – 20.04.20
07.05.20 – 12.05.20
22.05.20 – 27.05.20
04.06.20 – 09.06.20
18.06.20 – 23.06.20
€ 599,-€ 799,-

Alle Preise pro Person und Aufenthalt

Belegungsinformation

Doppelzimmer (DZ): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Einzelzimmer (EZ): Mindest-/Maximalbelegung = 1 Erwachsener.

Reiseverlauf

Tag 1 Anreise • Flug nach Chișinău. Ankunft und Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung. Transfer zum Hotel und Zeit zur freien Verfügung.
Tag 2 Chișinău • Nach dem Frühstück Besuch des Klosters Curchi, einem der bedeutendsten architektonischen Denkmäler Bessarabiens. Weiter geht es nach Orheiul Vechi, auch „Old-Orhei“ genannt. Orheiul Vechi ist ein archäologischer Fundort, historisches Siedlungsgebiet und kulturelles sowie landschaftliches Schutzgebiet. Die Gegend ist seit der Steinzeit besiedelt und stellt mit der Kombination aus spätmittelalterlichen Ausgrabungen, einem Ende des 17. Jahrhunderts gegründeten orthodoxen Höhlenkloster und der besonderen Landschaft im Flusstal des Răut die bekannteste Sehenswürdigkeit des Landes dar. Nach dem Mittagessen Rückfahrt nach Chişinău, der Hauptstadt Moldawiens, und Stadtrundfahrt. In der 700.000 Einwohner-Stadt sind viele sowjetische Baudenkmäler erhalten, wie z. B. der Bahnhof im neobyzantinischen Stil. Die Stadtrundfahrt führt entlang des Boulevard Stefan cel Mare si Sfant, vorbei am neuen Parlament, dem Triumphbogen und der Christi-Geburt-Kirche. Anschließend Rundgang durch den Puschkinpark.
Tag 3 Chișinău • Tag zur freien Verfügung mit Möglichkeit, an einem Ausflug nach Transnistrien teilzunehmen (optional zubuchbar).
Tag 4 Chișinău • Tag zur freien Verfügung mit Möglichkeit, an einem Ausflug nach Soroca teilzunehmen (optional zubuchbar).
Tag 5 Wald Codri – Cricova • Nach dem Frühstück Fahrt zu einem der heiligsten Plätze Moldawiens, dem Nationaldenkmal Kloster Hîncu, im malerischen Wald Codri gelegen. Nach dem Mittagessen Besuch eines Weinkellers in Cricova. Dort lagern die meisten mit Gold ausgezeichneten Weine der Welt. Bekannte Persönlichkeiten wie Vladimir Putin, Angela Merkel oder John Kerry lagern ihre Weine in Cricovas 160 km langen Weinkeller. Auch Teile der Weinsammlung von Hermann Göring können dort bestaunt werden. Im Weinkeller, der sich ca. 60 m unter der Erde befindet, gibt es einige beeindruckende Degustierräume, wo einige der exzellenten Weine schließlich auch verkostet werden.
Tag 6 Rückreise • Nach dem Frühstück Besuch des Marktes in Chișinău sowie Besuch der ältesten Holzkirche des Landes, der Biserica de lemn. Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug. Ankunft in Wien und individuelle Heimreise.

Ausflugspaket: € 179,- p. P.

  • Ausflug nach Transnistrien inkl. Mittagessen
    Nach dem Frühstück Fahrt nach Transnistrien. Der Ostteil Moldawiens hat sich unabhängig erklärt und wird von Russland unterstützt. Während des Besuchs einer Störzucht, die zur Kaviargewinnung genutzt wird, erfahren Sie viele interessante Details über das schwarze Gold Russlands. Im Anschluss ist eine Verkostung möglich. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant Stadtbesichtigung in Tiraspol. Am Nachmittag Führung durch die Cognac-Fabrik Kvint, bei der Sie einiges über die Produktion des edlen Tropfens erfahren. Anschließend Cognac-Verkostung. Auf der Rückfahrt Stopp bei der Festung Bendery Fortress, wo Baron Hieronymus Carl Friedrich von Münchhausen seinen Kanonenflug absolviert haben soll.
  • Ausflug nach Soroca inkl. Mittagessen
    Nach dem Frühstück Fahrt in die Kleinstadt Soroca und Besichtigung der Festung Soroca. Die Anlage aus dem 16. Jahrhundert hat einen kreisförmigen Grundriss und vier vorgelagerte Ecktürme. International bekannt ist Soroca als Zigeunerhauptstadt Europas, wobei der Begriff Zigeuner nicht diskriminierend gemeint ist. Die moldawischen Sinti und Roma verwenden den Begriff als Eigenbezeichnung. Nach einer 20 – 30-minütigen, leichten Wanderung Ankunft bei den Häusern auf dem Hügel „Gipsy Hill“. Sie orientieren sich an berühmten Gebäuden wie dem Kapitol in Washington. Am Nachmittag Besuch des Klosters Saharna. Das zerklüftete Tal des Klosters und die angrenzenden Hügel bilden ein 670 Hektar großes Naturschutzgebiet. Durch das Tal fließt der gleichnamige Bach, der mit den ihm zufließenden, kleineren Wasserläufen eine idyllisch-grüne Landschaft bildet, in der 22 kleine Wasserfälle an Kalksteinterrassen gezählt werden. Einheimische nennen die Gegend „Wunderland der Quellen“.

    Hinweis: Mindestteilnehmerzahl pro Ausflug 6 Personen.

Sonstiges

Mindestteilnehmerzahl 15 Personen pro Termin.
Nicht inkludiert: Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Speisen und Getränke, die nicht im Reiseverlauf erwähnt sind.
Für Flugreisen benötigen Sie den bei Ausreise noch mind. 3 Monate gültigen Reisepass.
Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für die zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.
Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
Bei Namensänderung nach Abschluss der Buchung, deren Ursache ausschließlich im Einflussbereich des Reisenden liegt, werden die dadurch anfallenden Mehrkosten an den Reisenden weiterverrechnet.
Eigenanreise zum Flughafen.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Landesinformation

Die aktuellsten Landesinformationen zu Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen, evtl. notwendigen Impfungen, Währung, Geldwechsel, Klima, etc. entnehmen Sie bitte den Seiten des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA).

Diese Reise ist vom 26.11.2019 20:00 Uhr bis 19.12.2019 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.