Nordengland & Südschottland - Rundreise

Reisecode: 9351372

Nordengland & Südschottland - Rundreise

Großbritannien

Hotels

  • Halbpension
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • inkl. Bahnfahrt mit den ÖBB bis/ab Flughafen Wien & Flug ab/bis Wien!
Termine: 11.09.19 - 22.10.19
pro Person ab € 1.249,-
Zur Buchung

Inklusiv-Leistungen

  • Bahnfahrt mit den ÖBB in der 2. Klasse ab allen ÖBB Bahnhöfen zum Flughafen Wien und zurück
  • Linienflug (Economy Class) mit Austrian Airlines ab/bis Wien nach Manchester inkl. 23 kg Gepäck
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren
  • 7 x Übernachtung in Hotels der Mittelklasse
  • Verpflegung: Halbpension mit Frühstück und Abendessen
  • Alle Transfers, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung

  • Traumhafte Landschaften im Peak District & Lake District
  • Historische Stadt York & Castle Howard
  • Schottische Metropolen Edinburgh & Glasgow
  • Melrose Abbey & Rosslyn Chapel
  • Besuch einer Whisky-Destillerie inkl. Kostprobe
  • Liverpool – Heimat der Beatles
  • Manchester – Kultur & Fußball

Saisonen Termine DZ EZ
Saison A11.09.19 – 18.09.19
26.09.19 – 03.10.19
€ 1.349,-€ 1.649,-
Saison B05.10.19 – 12.10.19
15.10.19 – 22.10.19
€ 1.249,-€ 1.549,-

Alle Preise pro Person und Aufenthalt

Belegungsinformation

Doppelzimmer (DZ): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Einzelzimmer (EZ): Mindest-/Maximalbelegung = 1 Erwachsener.

Reiseverlauf

Tag 1 Anreise – Peak District • Flug nach Manchester/England. Ankunft, Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung und Fahrt in den Peak District, der sich im Norden durch seine Moore und Sandsteinformationen auszeichnet. Im Süden wird er von Kalkstein dominiert, weshalb dieser Teil „White Peak“ genannt wird. Übernachtung im Raum Leeds/Bradford.
Tag 2 York – Castle Howard – Newcastle • Fahrt nach York. Schon König George VI sagte, dass die Geschichte Yorks, die Geschichte Englands sei. Nahezu jede Epoche – von der Römer- und Wikingerzeit, über das Mittelalter bis hin zur georgianischen Ära – findet sich in der kleinen Stadt wieder. Bei einem Rundgang Sicht auf die größte gotische Kathedrale nördlich der Alpen und Besuch des Shambles, einer Gasse mit mittelalterlicher Bebauung, die eine der Hauptattraktionen der Stadt ist. Der Stadtkern von York ist von einer gut erhaltenen, römischen Mauer umgeben. Am Nachmittag Fahrt zum Castle Howard. Seit der Errichtung des Herrensitzes vor über 300 Jahren ist er in Privatbesitz der Familie Howard, weshalb der Ostflügel nicht zugänglich ist. Im Westflügel kann mach sich über die Familiengeschichte informieren und ein Gefühl für das beeindruckende Bauwerk bekommen. Der Garten lockt mit verspielten Brunnen und Statuen. Auf einem 400 Hektar großen Areal befinden sich Seen, der Tempel der vier Winde sowie ein Mausoleum. Im Anschluss Fahrt durch den North York Moors-Nationalpark in den Raum Newcastle.
Tag 3 Northumberland Coast – Scott’s View - Melrose Abbey – Abbotsford – Edinburgh • Fahrt entlang der Northumberland Coast in Richtung Schottland. Die Gegend fasziniert mit Traumstränden und atemberaubender Natur, durchzogen von historischen Stätten und mystischen Ruinen. Im Landesinneren Besuch des Lieblingsaussichtspunkt Scott’s View von Sir Walter Scott, von wo aus man einen fantastischen Blick über die schottischen Grenzen hat. Unweit davon befindet sich die ehemalige Zisterzienserabtei Melrose Abbey, die 1136 gegründet wurde. Heute teils eine Ruine, wirkt das verwaiste Gemäuer nahezu romantisch in der grünen schottischen Landschaft. Danach Besichtigung des Abbotsford Houses, dem einstigen Zuhause des berühmten Schriftstellers Scott. Übernachtung im Raum Edinburgh/Schottland.
Tag 4 Rosslyn-Kapelle – Edinburgh • Kurzer Stopp bei der Rosslyn-Kapelle südlich von Edinburgh. Sie gehört zu den schönsten und ältesten Kirchen des Landes und erlangte durch den Film „The Da Vinci Code“ Berühmtheit. Im Anschluss Fahrt nach Edinburgh. Mit seinem historischen Reichtum ist es Weltkulturerbe-Stadt und moderne Metropole zugleich. Während des Rundganges werden zahlreiche Sehenswürdigkeiten besucht wie das mächtige, über der Stadt thronende Schloss, die Princes Street, der Holyrood Palace und das Sir Walter Scott Monument. Bei einem Spaziergang durch die kopfsteingepflasterten Gassen fühlt man sich regelrecht ins Mittelalter zurückversetzt. Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung mit Möglichkeit, den Berg Arthur’s Seat vor den Toren der Stadt zu erklimmen. Von hier aus bietet sich ein wunderbarer Ausblick über die Stadt und ihre Umgebung.
Tag 5 Glasgow – Galloway Forest Park – Dumfries • Besichtigung der Glengoyne Whisky-Destillerie inkl. Verkostung. Bei einem Rundgang erfährt man alles über das schottische Nationalgetränk. Weiterfahrt nach Glasgow und Stadtrundfahrt. Die einst graue Arbeitermetropole hat sich zu einer wahren Kulturhauptstadt gemausert. Neben Weltklasse-Museen hat die größte Stadt Schottlands eine der besten Live-Musikszenen ganz Großbritanniens. Durch den Galloway Forest Park geht es weiter bis nach Dumfries. Die Stadt selbst ist ein beschauliches Örtchen, die für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Ob das Zentrum für zeitgenössische Kunst, historische Bauwerke wie eine der ältesten Brücken Schottlands oder einfach nur die Atmosphäre der ehemaligen Markstadt, die es zu entdecken gilt.
Tag 6 Gretna Green – Lake District – Liverpool • Am Morgen Fahrt nach Gretna Green. Hier konnten einst junge, heiratswillige Paare den Bund der Ehe ohne das Einverständnis ihrer Eltern schließen. Heute ist die „Hochzeitsschmiede“ beliebter Anlaufpunkt, der unterhaltsam über die besondere Historie des Ortes informiert. Weiter geht es durch die hügelige Landschaft des Lake District, dem größten Nationalpark Englands. Auf 231 km² vereinen sich hier die höchsten Gipfel, tiefsten Täler und längsten Seen Großbritanniens. Geschaffen wurden sie u.a. durch die Eiszeit und Vulkane, die eine idyllische Berg- und Seenlandschaft hinterließen. Zahlreiche keltische Monumente, Überreste römischer Bauten sowie Ruinen von Klöstern und Landsitzen erinnern jedoch auch an „unruhigere“ Zeiten. Nach einem Tag in nahezu unberührter Natur geht es am Abend in den Raum Liverpool.
Tag 7 Liverpool • Diese Stadt verbindet wohl jeder mit den legendären Beatles. Von hier aus begann 1960 der Siegeszug der Gruppe durch die ganze Welt. Die Dockanlagen und alten Speicher in der historischen Hafenstadt sind inzwischen aufwändig restauriert worden und beherbergen Boutiquen, Bars, Restaurants und Museen – natürlich auch eines, das die Geschichte der berühmtesten „Söhne der Stadt“ erzählt: „The Beatles Story“ am Albert Dock (Eintritte nicht inkludiert). Erkundung der Stadt, die 2008 Europäische Kulturhauptstadt war und viele Geschichten zu erzählen hat, deren Ursprünge bis ins 13. Jahrhundert zurückreichen. Der Aufstieg Liverpools zu einer der wichtigsten Städte des Landes begann 1698, als das Unterhaus den Bürgern das Recht erteilte, eine neue Kirche zu bauen. Große Profite aus dem Sklavenhandel trugen zu Wachstum und Wohlstand bei. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurden 40 Prozent des Welthandels über den Hafen von Liverpool abgewickelt.
Tag 8 Manchester – Rückreise • Erkundung der Stadt Manchester. Auch sie hat mehr zu bieten als „nur“ Fußball. Sowohl kulinarisch als auch kulturell sticht die einstige Industriemetropole hervor. Im Anschluss Transfer zum Flughafen und Rückflug. Ankunft in Wien und individuelle Heimreise.

Reisen Sie mit unserem Bahnzubringer entspannt und staufrei ab/bis allen ÖBB Bahnhöfen zu Ihrem Flug ab Flughafen Wien.

Wichtige Hinweise

  • Gültig für Fahrten auf der gebuchten Strecke auf allen von den ÖBB betriebenen Zügen (einschließlich Railjet, ICE, EC, IC und Nahverkehrszügen) mit Ausnahme von ÖBB Nachtreisezügen (EN - EuroNight).
  • Das Ticket für die Hinreise ist bereits 2 Tage vor Ihrem Flug gültig und das Ticket für die Rückstrecke ist nach Ihrem Rückflug 14 Tage gültig. Somit ermöglichen die Bahntickets Ihnen eine entspannte An- und Abreise zum/vom Flughafen. Ab Reiseantritt muss die Rückfahrt dann innerhalb von 36 Stunden beendet sein.
  • Die Bahntickets gelten auf allen von den ÖBB betriebenen Strecken.
  • Eine Sitzplatzreservierung ist nicht inkludiert. Die Sitzplatzreservierung wird empfohlen und kann unter www.oebb.at und bei den Ticketschaltern der ÖBB während der Öffnungszeiten durchgeführt werden.
  • Keine Kombination mit Tarifermäßigungen der ÖBB (z. B. VORTEILSCARD) möglich.
  • Die Bahntickets gelten nur in Verbindung mit einem gebuchten Flug ab dem Flughafen Wien. Die Voucher des Fluges müssen bei der Fahrkartenkontrolle vorgelegt werden.
  • Die Barablöse oder Erstattung für das Bahnticket ist nicht möglich.
  • Es gelten die Tarifbestimmungen der ÖBB in der jeweils gültigen Fassung.

Zu-/Ausstiegsstellen

  • alle ÖBB Bahnhöfe
Hinweis: Die gewünschte Zustiegsstelle muss bei Buchung bekannt gegeben werden.

Fahrplanauskunft

Informationen zum aktuellen Fahrplan finden Sie hier

Ticketabholung

Sie erhalten zur Abholung Ihres ÖBB Tickets einen Abholcode. Mit diesem Abholcode können Sie Ihr Ticket bei allen stationären ÖBB-Ticketautomaten sowie an den Schaltern in ÖBB Bahnhöfen während der Öffnungszeiten abholen. Der Abholcode ist kein Bahnticket!

So erhalten Sie Ihren Abholcode:
Drücken Sie am Ticketautomaten auf der Startseite die Taste „Tickets abholen und Tickets drucken“. Geben Sie dann den Abholcode ein und drucken Sie das Ticket aus. Ihr Ticket ist bereits bezahlt. Bitte holen Sie Ihr Bahnticket zeitgerecht vor Abfahrt des gewählten Zuges ab und checken die Daten inkl. Start- und Zielbahnhöfe.

Wir bitten um Abholung der Tickets am Automaten und detaillierte Kontrolle bzgl. Datum, Strecke und Anzahl der reisenden Personen bis spätestens 48 Stunden vor der Abreise. Danach ist keine Änderung mehr möglich!

Optional zubuchbar - Aufpreis Bahnfahrt mit den ÖBB in der 1. Klasse ab allen ÖBB Bahnhöfen zum Flughafen Wien und zurück € 29,- p. P.

Extras in der 1. Klasse

  • angenehme Beinfreiheit
  • größerer seitlicher Sitzabstand
  • individuell verstellbare Sitze
  • Steckdose an jedem Platz
  • umfangreiches Angebot an aktuellen Tageszeitungen und Magazinen
  • vor und nach der Reise Zutritt zu den ÖBB Lounges (Wien Hauptbahnhof, Wien Westbahnhof, Wien Meidling, Linz Hauptbahnhof, Salzburg Hauptbahnhof, Innsbruck Hauptbahnhof, Graz Hauptbahnhof, Klagenfurt Hauptbahnhof)

Sonstiges

Mindestteilnehmerzahl 13 Personen pro Termin.
Nicht inkludiert: Trinkgelder, persönliche Ausgaben, wie Speisen und Getränke, die nicht im Reiseverlauf erwähnt sind.
Zur Einreise benötigen Sie den bei Ausreise noch gültigen Reisepass. Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für die zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.
Bitte beachten Sie, dass die Kategorisierung der Landeskategorie entspricht.
Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
Bei Namensänderung nach Abschluss der Buchung, deren Ursache ausschließlich im Einflussbereich des Reisenden liegt, werden die dadurch anfallenden Mehrkosten an den Reisenden weiterverrechnet.
Eigenanreise zum Flughafen bzw. zum jeweiligen Bahnhof.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Landesinformation

Die aktuellsten Landesinformationen zu Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen, evtl. notwendigen Impfungen, Währung, Geldwechsel, Klima, etc. entnehmen Sie bitte den Seiten des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA).

Diese Reise ist vom 16.04.2019 20:00 Uhr bis 09.07.2019 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.