Hotline 01 38 600 täglich 08:00 – 22:00 Uhr

täglich 08:00 – 22:00 Uhr 01 38 600

Durch die Naturparks der Dolomiten - Mountainbike-Tour

Reisecode: 9715453

Durch die Naturparks der Dolomiten - Mountainbike-Tour

Trentino-Südtirol / Italien

Hotel /

  • Frühstück
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • inkl. Gepäcktransfer zur jeweiligen Unterkunft
Termine: 10.06.23 - 23.09.23
pro Person ab € 699,-
jetzt buchen

Inklusiv-Leistungen

  • 7 x Übernachtung (Sa – Sa) in Hotels /
  • Verpflegung: Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Gepäcktransfer zur jeweiligen Unterkunft
  • Ausführliche Reiseunterlagen inkl. Streckenkarten, Streckenbeschreibung und Sehenswürdigkeiten
  • Navigations-App
Entdecken Sie die imposanten Dolomiten mit dem Mountainbike. Sie starten Ihre Tour im Hochpustertal in Südtirol. Zuerst geht es hinauf zum Gipfel Markinkele. Gönnen Sie sich zur Belohnung eine Einkehr in der gleichnamigen Hütte (nicht inkludiert), bevor Sie wieder zurückkommen. Am nächsten Tag ist es Zeit für einen Tapetenwechsel und somit für die Fahrt zum nächsten Hotel. Über den Pustertalradweg radeln Sie bis zum Kronplatz auf über 2.000 Meter Höhe, wo Sie unter anderem die Friedensglocke bewundern können. Danach fahren Sie gemütlich weiter nach St. Vigil. Zur Halbzeit der Reise warten viele Highlights. Vorbei an drei Hütten, mit Ausblick auf die vier schönsten Gipfel der Dolomiten: Eine bessere Mountainbike-Tour durch die Berge gibt es kaum. Quer durch die Dolomiten radeln Sie zum nächsten Halt in der Olympiastadt Cortina d’Ampezzo. Als Nächstes erwartet Sie ein Ausflug zur Schutzhütte Rifugio 5 Torri. Die Aussichten hier sind einfach atemberaubend. Neben den namensgebenden fünf Türmen Cinque Torri erblicken Sie außerdem mit dem Monte Pelmo einen der höchsten Gipfel der Dolomiten. Weiter geht es zum Hochplateau der Plätzwiese, welches Sie über das Gemärk erreichen. Zum Abschluss radeln Sie noch zurück zum Ausgangspunkt im Hochpustertal.
Pro Tag legen Sie zwischen 40 und 55 Kilometer auf Militär- und Forststraßen sowie breiten Bergwegen zurück. Die Anstiege sind teils etwas steil, aber mit guter Grundkondition zu meistern.
Saisonen Anreisetermine Doppelzimmer
Saison A10.06.23
16.09.23
€ 699,-
Saison B17.06.23 – 01.08.23
26.08.23 – 09.09.23
€ 799,-
Alle Preise pro Person und Aufenthalt

Belegungsinformation

Doppelzimmer (DZ): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.

Reiseverlauf

Tag 1 Anreise • Individuelle Anreise nach Niederdorf/Toblach im Hochpustertal und Ausgabe der Infounterlagen sowie der Leihfahrräder (wenn gebucht).
Tag 2 Niederdorf/Toblach Markinkele Niederdorf/Toblach (ca. 45 km, Aufstieg ca. 1.475 Hm) • Von Niederdorf/Toblach aus gelangen Sie zuerst über eine asphaltierte Straße bis zum Silversterkirchlein und anschließend über die alte Militärstraße zum Markinkele, auf italinienisch „Cornetto di Confine“. Nach einer kurzen Einkehr in der neu renovierten Markinkelehütte (nicht inkludiert) geht es wieder zurück nach Niederdorf/Toblach.
Tag 3 Niederdorf/Toblach Kronplatz St. Vigil (ca. 55 km, Aufstieg ca. 1.490 Hm) • Die heutige Etappe bringt Sie über den Pustertalradweg und einen längeren Anstieg auf den Kronplatz (2.275 m), der im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel für Familien, Wanderer, Biker, Genießer und Kultur-Begeisterte ist. Auf dem Gipfel befinden sich die Friedensglocke „Concordia 2000“ und das Messner Mountain Museum Corones. Besonders geübte Mountainbiker rauschen auf den verschiedenen Downhill- und Freeridetrails hinab ins Tal. Mit dem Kronplatz haben Sie die letzte anstrengende Hürde genommen und radeln schlussendlich nach St. Vigil.
Tag 4 St. Vigil Sennes/Fodara Vedla Ra Stua Cortina d’Ampezzo (ca. 40 km, Aufstieg ca. 1.200 Hm) • Von St. Vigil radeln Sie nach Pederü und über die Militärstraße zur Schutzhütte Fodara Vedla weiter zur Senneshütte, welche ein weitreichendes Panorama über einige der schönsten Gipfel der Dolomiten bieten: Hohe Gaisl (3.146 m), Cristallo (3.221 m), Sorapis (3.205 m) und Tofane (3.243 m). Durch Wiesen und Latschenfelder geht es quer durch die Dolomiten, welche im Jahr 2009 in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes aufgenommen wurden. Vorbei an der Fanesalm und durch das Fanestal erreichen Sie die Olympiastadt Cortina (1.211 m). Cortina, als Mittelpunkt eines Wintersportgebiets, war Austragungsort einiger internationaler Großereignisse, darunter beispielsweise der Olympischen Winterspiele von 1956. Auch heute noch ist Cortina Gastgeber von Weltcuprennen verschiedener Wintersportarten.
Tag 5 Cortina d’Ampezzo Rifugio 5 Torri Cortina d’Ampezzo (ca. 55 km, Aufstieg ca. 1.800 Hm) • Der heutige Tag führt Sie zu einer kurzen Panoramatour in die Ampezzaner Dolomiten. Von Cortina radeln Sie bergauf bis zum Col Rosa und weiter bis zum Rifugio 5 Torri. Zu Ihrer Rechten erblicken Sie die Cinque Torri (2.361 m) bestehend aus fünf steilen Türmen, die ursprünglich einmal einen ganzen großen Felsblock bildeten. Vor Ihnen erhebt sich einer der höchsten drei Gipfel der Dolomiten, der Dolomitengigant Monte Pelmo (3.168 m). Mit seinen gewaltigen Ausmaßen zählt er zum ersten großen Dolomitengipfel, der von Menschen erreicht wurde. Anschließend geht es wieder zurück nach Cortina.
Tag 6 Cortina d’Ampezzo Gemärk Plätzwiese (ca. 40 km, Aufstieg ca. 1.600 Hm) • Der heutige Radtag bringt Sie auf das bekannte Hochplateau der Plätzwiese, über welches Dürrenstein und Hohe Gaisl majestätisch thronen. Neben Natur und Ruhe gibt es hier einen umwerfenden Ausblick: In der Weite kann man den Monte Cristallo, die Tofana und die weltberühmten Drei Zinnen erblicken. Zuerst geht es über den Radweg bis zur Landesgrenze ins Gemärk und anschließend über die alte Militärstraße zur Plätzwiese. Ambitionierte Mountainbiker radeln von der Dürrensteinhütte auf den Aussichtsberg Strudelkopf und genießen den Blick auf die bekannten Drei Zinnen und in das Höhlensteintal.
Tag 7 Plätzwiese Niederdorf/Toblach (ca. 40 km, Aufstieg ca. 400 Hm) • Heute fahren Sie von der Plätzwiese bergab bis ins Pragser Tal mit seinen dunklen Nadelwäldern und über den Radweg zurück nach Niederdorf/Toblach.
Tag 8 Rückreise • Rückgabe der Leihfahrräder (wenn gebucht) und individuelle Heimreise.
  • Halbpension mit Frühstücksbuffet oder erweitertem Frühstück, 5 x 3-Gang-Abendessen (kein Abendessen in Cortina d’Ampezzo möglich): € 145,- p. P.
  • Leih-Mountainbike TOP (Bianchi Kuma 27.2 o. ä.): € 169,- p. P.
  • Leih-E-Mountainbike (HAIBIKE mit 500 Watt Batterie - Yamaha TG o. ä.): € 229,- p. P.

Hinweis: Bitte geben Sie bei Buchung eines Leih-Fahrrades Ihr Wunschfahrrad sowie Ihre Körpergröße im Feld „unverbindlicher Kundenwunsch“ an.

Sonstiges

Keine Einzelzimmer verfügbar.
Nicht inkludiert: Kurtaxe (zahlbar vor Ort).
Hinweis Parkplatz: Ein unbewachter, öffentlicher Parkplatz in der Nähe des Hotels für die Dauer der Radtour ist kostenlos (nach Verfügbarkeit).
Die Routen sind nicht geführt und finden individuell statt.
Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
Eigenanreise.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Wichtige Information

Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu Abweichungen der beschriebenen Leistungen und Einrichtungen kommen (z. B. Verpflegung, etc.). Weitere Informationen erhalten Sie direkt vor Ort.

Landesinformation

Die aktuellsten Landesinformationen zu Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen, evtl. notwendigen Impfungen, Währung, Geldwechsel, Klima, etc. entnehmen Sie bitte den Seiten des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA).
Da sich die Ein- und Ausreisebestimmungen aufgrund der derzeit weltweit herrschenden Pandemie laufend ändern können, bitten wir Sie sich über etwaige Reiseeinschränkungen zu informieren.
Einreisebestimmungen
Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen & Einreisebestimmungen für Ihr Reiseziel.
Diese Reise ist vom 03.01.2023 20:00 Uhr bis 25.08.2023 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.