Alaska - Rundreise

Reisecode: 9395372

Alaska - Rundreise

USA

Hotels

  • Frühstück
  • 12 Tage
  • inkl. Flug ab/bis Wien & Bahnfahrt mit den ÖBB bis/ab Flughafen Wien
Termine: 18.07.20 - 26.08.20
pro Person ab € 3.999,-
jetzt buchen

Inklusiv-Leistungen

  • Bahnfahrt mit den ÖBB in der 2. Klasse ab allen ÖBB Bahnhöfen zum Flughafen Wien und zurück
  • Linienflug (Economy Class) mit einer renommierten Airline ab/bis Wien nach Anchorage (Umsteigeverbindung möglich) inkl. 20 kg Gepäck (Handgepäck: 8 kg, 55 x 40 x 20 cm)
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren
  • 10 x Übernachtung in Hotels der Mittelklasse
  • Verpflegung: Frühstück
  • Alle Transfers im klimatisierten Reisebus
  • Alle Ausflüge, Eintritte, Nationalparkgebühren und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung

  • Die Städte Anchorage, Fairbanks, Valdez und Seward entdecken
  • Faszinierende Flora und Fauna im Denali-Nationalpark und im Wrangell-St.-Elias-Nationalpark
  • Auf den Spuren der Goldgräber im ehemaligen Goldgräberstädtchen Talkeetna und in der historischen
    Goldmine „Gold Dredge 8“
  • Ganztägiger Schiffsausflug im Prinz-William-Sund
  • Besuch einer Moschusochsen-Farm
  • Gondelauffahrt auf den Mount Alyeska

Saisonen Termine DZ EZ
Saison A18.07.20 – 29.07.20€ 4.299,-€ 5.299,-
Saison B01.08.20 – 12.08.20€ 4.399,-€ 5.399,-
Saison C15.08.20 – 26.08.20€ 3.999,-€ 4.999,-

Alle Preise pro Person und Aufenthalt

Belegungsinformation

Doppelzimmer (DZ): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Einzelzimmer (EZ): Mindest-/Maximalbelegung = 1 Erwachsener.

Reiseverlauf

Tag 1 Anreise • Flug nach Anchorage. Ankunft, Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel.
Tag 2 Anchorage – Talkeetna – Denali-Nationalpark • Fahrt nach Talkeetna, einem ehemaligen Goldgräberstädtchen. Die stolzen Bewohner halten am ursprünglichen Charakter ihres Ortes fest. So konnte sich das Flair mit Blockhütten und den mit Schindeln verkleideten Fassaden entlang der unbefestigten Straßen aus der Zeit Anfang des 20. Jahrhunderts bewahren. Erkundung des Ortes und Besuch des Talkeetna Historical Society Museums, in dem die Geschichte des Denali (früher Mount McKinley) und seiner Erstbesteigung veranschaulicht wird. Weiterfahrt in den Denali-Nationalpark mit Stopp beim Visitor Center und kurze Orientierungsfahrt.
Tag 3 Denali-Nationalpark – Fairbanks • Ausflug in den Denali-Nationalpark. Der Park beherbergt 39 Wildtierarten und 165 Vogelarten. Häufig zu sehen sind Grizzlybären, Karibus, Elche, Dall-Schafe sowie Füchse, Wölfe, Murmeltiere und viele Vogelarten, wie das Ptarmigan Schneehuhn, eines der Staatssymbole Alaskas. Vom Eielson Visitor Center aus bietet sich ein toller Ausblick auf den Denali, der bis 2015 als Mount McKinley bekannt war und mit 6.190 m der höchste Berg Nordamerikas ist. Weiterfahrt nach Fairbanks.
Tag 4 Fairbanks • Besuch des Fairbanks Ice Museum mit zahlreichen Eisskulpturen. Anschließend Besichtigung des Alaska Museums of the North in der Universität von Fairbanks mit Einblick in die Forschung und Lehre der arktischen Biologie, des Ingenieurswesens, der Atmosphärik, der Geophysik und der Ureinwohner Alaskas. Das Museum informiert über Natur- und Kulturgeschichte der Regionen Alaskas. Am Nachmittag geht es weiter zur alten Goldmine „Gold Dredge 8“, wo man während einer Fahrt mit einer Dampfeisenbahn interessante Informationen über die Goldsuche und den Goldrausch erfährt, der Alaska im 19. Jahrhundert in Aufregung versetzte.
Tag 5 Fairbanks – Tok • Am Vormittag Fahrt zum Besucherzentrum in Fairbanks mit Einblick in die Tierwelt und die Flora Alaskas. In einer Video-Ausstellung werden die verschiedenen indigenen Stämme Alaskas erklärt. Danach Weiterfahrt nach Tok mit Halt im Städtchen North Pole, „Heimat“ des Weihnachtsmannes, und Besuch des Rika’s Landing Roadhouse im Big Delta State Historical Park. Das historische Haus diente von 1909 bis 1947 Durchreisenden, Minenarbeitern und Goldgräbern als wichtige Anlaufstelle auf dem Valdez-Fairbanks Trail. Gegen Abend Ankunft in Tok.
Tag 6 Tok – Wrangell-St.-Elias-Nationalpark – Valdez • Fahrt nach Glennallen, am Rande des Wrangell-St.-Elias-Nationalparks, ein UNSECO-Weltkulturerbe, und Wanderung mit einem lokalen Ranger durch den größten Nationalpark der USA. Weiterfahrt nach Valdez mit Stopp beim Worthington-Gletscher. Ankunft in Valdez, einer kleinen Hafenstadt, die vor allem für den nördlichsten, eisfreien Hafen Nordamerikas und das südliche Ende der Trans-Alaskan-Pipeline bekannt ist.
Tag 7 Valdez • Nach dem Frühstück Fahrt in die Bucht Prinz-William-Sund und Bootsfahrt (Dauer ca. 9 Std.) mit Blick auf die gewaltigen Gletscher und die Tierwelt. Mit etwas Glück können hier Orka- und Finnwale sowie Seeotter und Robben beobachtet werden. Auch der mächtige Columbia-Gletscher mündet hier ins Meer. Vielleicht hört man sogar das mächtige Getöse, wenn ein Eisbrocken ins Meer stürzt und die „Geburt eines Eisberges“ stattfindet. Mittagessen an Bord (inkludiert). Rückkehr am späten Nachmittag zum Hotel in Valdez.
Tag 8 Valdez – Palmer • Durch das fruchtbare Matanuska Tal Fahrt nach Palmer und Besuch einer Moschusochsenfarm. Hier bekommt man wahrlich urzeitliche Tiere zu Gesicht. Die Wolle der Moschusochsen ist weicher als Kaschmir und zählt zu den wärmsten Wollarten.
Tag 9 Palmer – Seward • Fahrt in Richtung Seward. Kurzer Besuch des Seward Museums, in dem man viel über das Erdbeben von 1964 erfährt, sowie einige traditionelle Kunstwerke bewundern kann. Am Nachmittag Besichtigung des Alaska SeaLife Centers, das über die Biologie der Meerestiere im Golf von Alaska informiert und verschiedene einheimische Fischarten, Königskrabben, Seelöwen und Seevögel beherbergt.
Tag 10 Seward – Anchorage • Nach dem Frühstück Fahrt in den urigen Bergort Girdwood und Gondelfahrt auf den Gipfel des Mount Alyeska mit spektakulärer Aussicht auf die umliegende Landschaft. Weiterfahrt nach Anchorage. Stadtrundfahrt und Spaziergang durch den Earthquake Park, der Ort, an dem das mächtigste Erdbeben mit 9,2 auf der Richterskala gemessen wurde. Am Nachmittag Besuch des Anchorage Museums mit einer beeindruckenden Sammlung über die Kultur der Ureinwohner Alaskas.
Tag 11 Rückreise • Transfer zum Flughafen und Rückflug via Frankfurt.
Tag 12 Ankunft in Wien und individuelle Heimreise.

Reisen Sie mit unserem Bahnzubringer entspannt und staufrei ab/bis allen ÖBB Bahnhöfen zu Ihrem Flug ab Flughafen Wien.

Wichtige Hinweise

  • Gültig für Fahrten auf der gebuchten Strecke auf allen von den ÖBB betriebenen Zügen (einschließlich Railjet, ICE, EC, IC und Nahverkehrszügen) mit Ausnahme von ÖBB Nachtreisezügen (EN - EuroNight).
  • Das Ticket für die Hinreise ist bereits 2 Tage vor Ihrem Flug gültig und das Ticket für die Rückstrecke ist nach Ihrem Rückflug 14 Tage gültig. Somit ermöglichen die Bahntickets Ihnen eine entspannte An- und Abreise zum/vom Flughafen. Ab Reiseantritt muss die Rückfahrt dann innerhalb von 36 Stunden beendet sein.
  • Die Bahntickets gelten auf allen von den ÖBB betriebenen Strecken.
  • Eine Sitzplatzreservierung ist nicht inkludiert. Die Sitzplatzreservierung wird empfohlen und kann unter www.oebb.at und bei den Ticketschaltern der ÖBB während der Öffnungszeiten durchgeführt werden.
  • Keine Kombination mit Tarifermäßigungen der ÖBB (z. B. VORTEILSCARD) möglich.
  • Die Bahntickets gelten nur in Verbindung mit einem gebuchten Flug ab dem Flughafen Wien. Die Voucher des Fluges müssen bei der Fahrkartenkontrolle vorgelegt werden.
  • Die Barablöse oder Erstattung für das Bahnticket ist nicht möglich.
  • Es gelten die Tarifbestimmungen der ÖBB in der jeweils gültigen Fassung.

Zu-/Ausstiegsstellen

  • alle ÖBB Bahnhöfe
Hinweis: Die gewünschte Zustiegsstelle muss bei Buchung bekannt gegeben werden.

Fahrplanauskunft

Informationen zum aktuellen Fahrplan finden Sie hier

Ticketabholung

Sie erhalten zur Abholung Ihres ÖBB Tickets einen Abholcode. Mit diesem Abholcode können Sie Ihr Ticket bei allen stationären ÖBB-Ticketautomaten abholen. Der Abholcode ist kein Bahnticket!

So erhalten Sie Ihren Abholcode:
Drücken Sie am Ticketautomaten auf der Startseite die Taste „Tickets abholen und Tickets drucken“. Geben Sie dann den Abholcode ein und drucken Sie das Ticket aus. Ihr Ticket ist bereits bezahlt. Bitte holen Sie Ihr Bahnticket zeitgerecht vor Abfahrt des gewählten Zuges ab und checken die Daten inkl. Start- und Zielbahnhöfe.

Wir bitten um Abholung der Tickets am Automaten und detaillierte Kontrolle bzgl. Datum, Strecke und Anzahl der reisenden Personen bis spätestens 48 Stunden vor der Abreise. Danach ist keine Änderung mehr möglich!

Optional zubuchbar - Aufpreis 1. Klasse Bahnfahrt mit den ÖBB ab allen ÖBB Bahnhöfen zum Flughafen Wien und zurück € 29,- p. P.

Extras in der 1. Klasse

  • Angenehme Beinfreiheit
  • Größerer seitlicher Sitzabstand
  • Individuell verstellbare Sitze
  • Steckdose an jedem Platz
  • Umfangreiches Angebot an aktuellen Tageszeitungen und Magazinen
  • Vor und nach der Reise Zutritt zu den ÖBB Lounges (Wien Hauptbahnhof, Wien Westbahnhof, Wien Meidling, Linz Hauptbahnhof, Salzburg Hauptbahnhof, Innsbruck Hauptbahnhof, Graz Hauptbahnhof, Klagenfurt Hauptbahnhof)

Sonstiges

Mindestteilnehmerzahl 5 Personen pro Termin.
Nicht inkludiert: Trinkgelder für Fahrer und Reiseleiter ca. US$ 4,- bis US$ 6,- p. P./Tag (entspricht ca. € 3,60 bis ca. € 5,50 p. P./Tag), persönliche Ausgaben, Speisen und Getränke, die nicht im Reiseverlauf erwähnt sind, ESTA-Reisegenehmigung USA. Bitte berücksichtigen Sie, dass hierfür Kosten anfallen können. Alle Informationen zur Visumbesorgung erhalten Sie mit Ihrer detaillierten Reservierungsbestätigung. Sie sind selbst für die zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.
Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
Bei Namensänderung nach Abschluss der Buchung, deren Ursache ausschließlich im Einflussbereich des Reisenden liegt, werden die dadurch anfallenden Mehrkosten an den Reisenden weiterverrechnet.
Eigenanreise zum Flughafen bzw. zum jeweiligen Bahnhof.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Landesinformation

Die aktuellsten Landesinformationen zu Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen, evtl. notwendigen Impfungen, Währung, Geldwechsel, Klima, etc. entnehmen Sie bitte den Seiten des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA).

  • Anchorage: Coast International Inn
  • Raum Denali-Nationalpark: Denali Bluffs Hotel
  • Fairbanks: The Bridgewater Hotel
  • Tok: Young's Motel
  • Valdez: Mountain Sky Hotel
  • Palmer: Pioneer Motel
  • Seward: Holiday Inn Express Seward Harbor

Diese Reise ist vom 29.10.2019 20:00 Uhr bis 22.01.2020 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.