Grand Canyon & Die Nationalparks im Südwesten - Wanderreise USA

Reisecode: 9415915

Grand Canyon & Die Nationalparks im Südwesten - Wanderreise USA

USA

Hotels

  • Frühstück
  • 15 oder 16 Tage
  • inkl. Flug ab/bis Wien oder München & deutschsprachiger Wanderführer
Termine: 03.05.20 - 11.10.20
pro Person ab € 3.199,-
jetzt buchen

Inklusiv-Leistungen

  • Bahnfahrt mit den ÖBB in der 2. Klasse ab allen ÖBB Bahnhöfen zum Flughafen Wien und zurück
  • Linienflug (Economy Class) mit British Airways ab/bis Wien oder München via London nach Las Vegas inkl. 23 kg Gepäck (Handgepäck: 23 kg, 56 x 45 x 25 cm)
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren
  • 13 x Übernachtung (Saison A) oder
    14 x Übernachtung (Saison B) in Hotels
  • Verpflegung: Frühstück,
    12 x Lunchpaket
  • Alle Transfers, Ausflüge, Nationalparkgebühren und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Örtlicher deutschsprachiger Wanderführer (Tag 2 – 14, Saison A bzw. Tag 3 – 15, Saison B)
  • Termin 26.09.20 – 11.10.20: 1 x Lounge-Zutritt am Flughafen London Heathrow (Gültigkeit je 3 Std., bei Flug ab/bis Wien)

Erfüllen Sie sich Ihren persönlichen Traum einer Rundreise durch die USA und besuchen Sie die beeindruckensten Nationalparks und Canyons, die das Land zu bieten hat: Fühlen Sie sich nach dem Aufstieg bei einem herrlichen Ausblick auf die tiefroten Sandsteinfelsen vom bekannten Angels Landing aus frei oder begeben Sie sich im Canyon de Chelly auf die Spuren des Navajo-Volkes. Besonders der Grand Canyon, der zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt, lässt Abenteurerherzen bei bei einer spektakulären Wanderung höher schlagen.

Saisonen Termine Abflughafen DZ EZ
Saison A03.05.20 – 17.05.20ab/bis Wien€ 3.199,-€ 3.999,-
ab/bis München€ 3.249,-€ 4.049,-
Saison B26.09.20 – 11.10.20ab/bis Wien€ 3.349,-€ 4.149,-
ab/bis München€ 3.349,-€ 4.149,-

Alle Preise pro Person und Aufenthalt

Belegungsinformation

Doppelzimmer (DZ): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Einzelzimmer (EZ): Mindest-/Maximalbelegung = 1 Erwachsener.

Reiseverlauf Termin 03.05.20

Tag 1 Anreise • Flug via London nach Las Vegas. Ankunft und individuelle Fahrt mit dem Shuttlebus zum Hotel.
Tag 2 Snow Canyon State Park • Am Morgen Begrüßung durch den Wanderführer. Anschließend Fahrt in den Snow Canyon State Park und Wanderung. Die Pfade führen über versteinerte Sanddünen, entlang Lavaröhren und anderen geologischen Formationen (Weg ca. 5 km, Dauer ca. 2 – 3 Std., Höhenunterschied ca. 150 m).
Tag 3 Zion-Nationalpark • Wanderung im Zion-Nationalpark. Hier hat der Virgin River einen 800 m tiefen Canyon in die dunkelroten Sandsteinfelsen geschnitten. Einige der schönsten Wanderpfade des Westens finden sich hier, wie der berühmte Angel´s Landing mit der Via Ferrata und dem Observation Point. Sie können zum Observation Point wandern (Weg ca. 11 km, Dauer ca. 5 – 6 Std., Höhenunterschied 650 m) oder in Eigenregie auf den Gipfel zum sogenannten Angels Landing gehen (auf einem Klettersteig, Weg ca. 8 km, Dauer ca. 4 – 5 Std., Höhenunterschied 450 m).
Tag 4 Bryce-Canyon-Nationalpark • Über kurvenreiche Bergstraßen erreichen Sie den Bryce-Canyon-Nationalpark. Im Laufe von Jahrmillionen schufen Wind, Eis und Wasser hier eine faszinierende Wunderwelt aus Felsnadeln, Steintürmen und tiefen Schluchten. Wanderung durch ein gigantisches Amphitheater aus dunkelroten und pinkfarbenen Steintürmen (Weg ca. 13 km, Dauer ca. 4 Std., Höhenunterschied 300 m).
Tag 5 Capitol-Reef-Nationalpark • Fahrt zum Boulder Mountain. Der Burr Trail ist ein recht unbekannter Pfad durch eine faszinierende Wüstenszenerie. Ein entlegener Weg führt Sie zum Aussichtspunkt Strike Valley, von dem aus sich ein überwältigender Blick auf die Wüste Utahs, die Henry Mountains und die Monokline des Capitol-Reef-Nationalpark bietet (Weg ca. 10 km, Dauer ca. 4 Std., Höhenunterschied 100 m). Weiterfahrt zum Hotel am Lake Powell.
Tag 6 Utah Slot Canyons • Im Goblin Valley State Park können Sie das Labyrinth aus ungewöhnlichen Felsformationen bewundern, die wie Pilze aussehen. Ein atemberaubender, sich windender Wanderweg führt Sie durch einige enge Felsspalten in einen entlegenen Canyon des San Rafael Reef (bei Regen ist diese Wanderung aufgrund von Sturzflutgefahr nicht möglich, Weg ca. 13 km, Dauer ca. 5 Std., Höhenunterschied 200 m). Im Anschluss Fahrt zum Hotel in Green River.
Tag 7 Arches-Nationalpark • Im Arches-Nationalpark erwartet Sie ein unglaubliches Labyrinth aus über 2.000 natürlichen Steinbögen, geschaffen durch Erosion und Witterung. Sie wandern zum Double O Arch und zum Delicate Arch, mit Blick auf den La Sal Mountains im Hintergrund (Double O Arch: Weg ca. 7 km, Dauer ca. 2 – 3 Std., Höhenunterschied 140 m bzw. Delicate Arch: Weg ca. 4,8 km, Dauer ca. 2,5 Std., Höhenunterschied 184 m). Weiterfahrt in die Kleinstadt Monticello.
Tag 8 Canyonlands-Nationalpark • Der Canyonlands-Nationalpark ist ein riesiger Park, der aus drei verschiedenen Regionen besteht. Der Needles-District ist weniger besucht und großartig für Wanderer. Pfade führen über Felsfinnen, durch Felsspalten und zum Teil über Leitern und durch Bögen aus dunkelrotem Sandstein (Weg ca. 13 km, Dauer ca. 5 – 6 Std., Höhenunterschied 200 m).
Tag 9 Monument Valley & Chinle • Am Vormittag erreichen Sie Monument Valley. Der hier beheimatete Stamm bietet Jeep-Touren an, die einen Einblick in das Leben und die Geschichte der Navajos bieten (fakultativ, zahlbar vor Ort). Weiterfahrt nach Chinle, einer kleinen Navajo-Siedlung am Canyon de Chelly.
Tag 10 Canyon de Chelly • Der Canyon de Chelly ist ein ganz besonderer Ort, der seit über 4.000 Jahren besiedelt ist. Die Anasazi lebten hier in einer gut gehenden Gemeinschaft aus Bauern. Die frühen Siedler bauten ihre Wohnungen in die Klippen des Canyons, um sich vor Feinden zu schützen. Die Navajo kamen im frühen 15. Jh. hierher und erklärten den „Spider Rock“ zum heiligsten Ort ihrer Religion. 1864 ergaben sich 8.000 Navajos im Canyon de Chelly nach anhaltenden Kämpfen den Truppen unter Kit Carson. Es war die größte Kapitulation amerikanischer Ureinwohner in der Geschichte der USA. Nach Jahren der Gefangenschaft kehrten die Navajo schließlich in ihren geliebten, heiligen Canyon zurück und bauten sich ihre Farmen wieder auf. Wanderungen durch ihr Gebiet gestatten sie nur in Begleitung ihrer eigenen Guides. Wanderung auf dem Bare Rock Trail in den Canyon. Vorbei an Farmen, 1.000 Jahre alten Felsmalereien und 800 Jahre alten Felsensiedlungen (einige Wege erfordern Flussdurchquerungen, bringen Sie daher passendes Schuhwerk mit, Weg ca. 17 km, Dauer ca. 5 – 6 Std., Höhenunterschied 300 m).
Tag 11 Grand Canyon • Fahrt zum Grand Canyon. Mit etwas Glück können Sie einen fantastischen Sonnenuntergang vom Rand des Canyons erleben.
Tag 12 Grand Canyon • Sie verbringen den ganzen Tag an dieser großartigen UNESCO Welterbestätte. Obwohl viele Touristen den Canyon besuchen, trifft man auf den Wanderwegen nur wenige Menschen. Heute können Sie in den Canyon zum Plateau Point wandern oder entlang des westlichen Randes des Canyons (Wanderungen im Grand-Canyon-Nationalpark sind aufgrund der Parkbestimmungen nur selbstgeführt erlaubt, Plateau Point: Weg ca. 20 km, Dauer ca. 8 – 12 Std., Höhenunterschied 1.150 m bzw. Entlang des Randes: Weg ca. 13 km, Dauer ca. 4 Std., Höhenunterschied 50 m).
Tag 13 Las Vegas • Am Morgen besteht die Möglichkeit, an einem Hubschrauber-Rundflug über den Grand Canyon teilzunehmen (fakultativ, zahlbar vor Ort). Auf der Route 66 kehren Sie nach Las Vegas zurück.
Tag 14 Rückreise • Transfer in Eigenregie mit dem Shuttlebus zum Flughafen und Rückflug via London.
Tag 15 Ankunft in Wien bzw. München und individuelle Heimreise.

Reiseverlauf Termin 26.09.20

Tag 1 Anreise • Flug via London nach Las Vegas. Ankunft und individuelle Fahrt mit dem Shuttlebus zum Hotel.
Tag 2 Las Vegas • Tag zur freien Verfügung.
Tag 3 Snow Canyon State Park • Am Morgen Begrüßung durch den Wanderführer. Anschließend Fahrt in den Snow Canyon State Park und Wanderung. Die Pfade führen über versteinerte Sanddünen, entlang Lavaröhren und anderen geologischen Formationen (Weg ca. 5 km, Dauer ca. 2 – 3 Std., Höhenunterschied ca. 150 m).
Tag 4 Zion-Nationalpark • Wanderung im Zion Nationalpark. Hier hat der Virgin River einen 800 m tiefen Canyon in die dunkelroten Sandsteinfelsen geschnitten. Einige der schönsten Wanderpfade des Westens finden sich hier, wie der berühmte Angel´s Landing mit der Via Ferrata und dem Observation Point. Sie können zum Observation Point wandern (Weg ca. 11 km, Dauer ca. 5 – 6 Std., Höhenunterschied 650 m) oder in Eigenregie auf den Gipfel zum sogenannten Angels Landing gehen (auf einem Klettersteig, Weg ca. 8 km, Dauer ca. 4 – 5 Std., Höhenunterschied 450 m).
Tag 5 Bryce-Canyon-Nationalpark • Über kurvenreiche Bergstraßen erreichen Sie den Bryce-Canyon-Nationalpark. Im Laufe von Jahrmillionen schufen Wind, Eis und Wasser hier eine faszinierende Wunderwelt aus Felsnadeln, Steintürmen und tiefen Schluchten. Wanderung durch ein gigantisches Amphitheater aus dunkelroten und pinkfarbenen Steintürmen (Weg ca. 13 km, Dauer ca. 4 Std., Höhenunterschied 300 m).
Tag 6 Capitol-Reef-Nationalpark • Fahrt zum Boulder Mountain. Der Burr Trail ist ein recht unbekannter Pfad durch eine faszinierende Wüstenszenerie. Ein entlegener Weg führt Sie zum Aussichtspunkt Strike Valley, von dem aus sich ein überwältigender Blick auf die Wüste Utahs, die Henry Mountains und die Monokline des Capitol-Reef-Nationalpark bietet (Weg ca. 10 km, Dauer ca. 4 Std., Höhenunterschied 100 m). Weiterfahrt zum Hotel am Lake Powell.
Tag 7 Utah Slot Canyons • Im Goblin Valley State Park können Sie das Labyrinth aus ungewöhnlichen Felsformationen bewundern, die wie Pilze aussehen. Ein atemberaubender, sich windender Wanderweg führt Sie durch einige enge Felsspalten in einen entlegenen Canyon des San Rafael Reef (bei Regen ist diese Wanderung aufgrund von Sturzflutgefahr nicht möglich, Weg ca. 13 km, Dauer ca. 5 Std., Höhenunterschied 200 m). Im Anschluss Fahrt zum Hotel in Green River.
Tag 8 Arches-Nationalpark • Im Arches-Nationalpark erwartet Sie ein unglaubliches Labyrinth aus über 2.000 natürlichen Steinbögen, geschaffen durch Erosion und Witterung. Sie wandern zum Double O Arch und zum Delicate Arch, mit Blick auf den La Sal Mountains im Hintergrund (Double O Arch: Weg ca. 7 km, Dauer ca. 2 – 3 Std., Höhenunterschied 140 m bzw. Delicate Arch: Weg ca. 4,8 km, Dauer ca. 2,5 Std., Höhenunterschied 184 m). Weiterfahrt in die Kleinstadt Monticello.
Tag 9 Canyonlands-Nationalpark • Der Canyonlands-Nationalpark ist ein riesiger Park, der aus drei verschiedenen Regionen besteht. Der Needles-District ist weniger besucht und großartig für Wanderer. Pfade führen über Felsfinnen, durch Felsspalten und zum Teil über Leitern und durch Bögen aus dunkelrotem Sandstein (Weg ca. 13 km, Dauer ca. 5 – 6 Std., Höhenunterschied 200 m).
Tag 10 Monument Valley & Chinle • Am Vormittag erreichen Sie Monument Valley. Der hier beheimatete Stamm bietet Jeep-Touren an, die einen Einblick in das Leben und die Geschichte der Navajos bieten (fakultativ, zahlbar vor Ort). Weiterfahrt nach Chinle, einer kleinen Navajo-Siedlung am Canyon de Chelly.
Tag 11 Canyon de Chelly • Der Canyon de Chelly ist ein ganz besonderer Ort, der seit über 4.000 Jahren besiedelt ist. Die Anasazi lebten hier in einer gut gehenden Gemeinschaft aus Bauern. Die frühen Siedler bauten ihre Wohnungen in die Klippen des Canyons, um sich vor Feinden zu schützen. Die Navajo kamen im frühen 15. Jh. hierher und erklärten den „Spider Rock“ zum heiligsten Ort ihrer Religion. 1864 ergaben sich 8.000 Navajos im Canyon de Chelly nach anhaltenden Kämpfen den Truppen unter Kit Carson. Es war die größte Kapitulation amerikanischer Ureinwohner in der Geschichte der USA. Nach Jahren der Gefangenschaft kehrten die Navajo schließlich in ihren geliebten, heiligen Canyon zurück und bauten sich ihre Farmen wieder auf. Wanderungen durch ihr Gebiet gestatten sie nur in Begleitung ihrer eigenen Guides. Wanderung auf dem Bare Rock Trail in den Canyon. Vorbei an Farmen, 1.000 Jahre alten Felsmalereien und 800 Jahre alten Felsensiedlungen (einige Wege erfordern Flussdurchquerungen, bringen Sie daher passendes Schuhwerk mit, Weg ca. 17 km, Dauer ca. 5 – 6 Std., Höhenunterschied 300 m).
Tag 12 Grand Canyon • Fahrt zum Grand Canyon. Mit etwas Glück können Sie einen fantastischen Sonnenuntergang vom Rand des Canyons erleben.
Tag 13 Grand Canyon • Sie verbringen den ganzen Tag an dieser großartigen UNESCO Welterbestätte. Obwohl viele Touristen den Canyon besuchen, trifft man auf den Wanderwegen nur wenige Menschen. Heute können Sie in den Canyon zum Plateau Point wandern oder entlang des westlichen Randes des Canyons (Wanderungen im Grand-Canyon-Nationalpark sind aufgrund der Parkbestimmungen nur selbstgeführt erlaubt, Plateau Point: Weg ca. 20 km, Dauer ca. 8 – 12 Std., Höhenunterschied 1.150 m bzw. Entlang des Randes: Weg ca. 13 km, Dauer ca. 4 Std., Höhenunterschied 50 m).
Tag 14 Las Vegas • Am Morgen besteht die Möglichkeit, an einem Hubschrauber-Rundflug über den Grand Canyon teilzunehmen (fakultativ, zahlbar vor Ort). Auf der Route 66 kehren Sie nach Las Vegas zurück.
Tag 15 Rückreise • Transfer in Eigenregie mit dem Shuttlebus zum Flughafen und Rückflug via London.
Tag 16 Ankunft in Wien bzw. München und individuelle Heimreise.

Reisen Sie mit unserem Bahnzubringer entspannt und staufrei ab/bis allen ÖBB Bahnhöfen zu Ihrem Flug ab Flughafen Wien.

Wichtige Hinweise

  • Gültig für Fahrten auf der gebuchten Strecke auf allen von den ÖBB betriebenen Zügen (einschließlich Railjet, ICE, EC, IC und Nahverkehrszügen) mit Ausnahme von ÖBB Nachtreisezügen (EN - EuroNight).
  • Das Ticket für die Hinreise ist bereits 2 Tage vor Ihrem Flug gültig und das Ticket für die Rückstrecke ist nach Ihrem Rückflug 14 Tage gültig. Somit ermöglichen die Bahntickets Ihnen eine entspannte An- und Abreise zum/vom Flughafen. Ab Reiseantritt muss die Rückfahrt dann innerhalb von 36 Stunden beendet sein.
  • Die Bahntickets gelten auf allen von den ÖBB betriebenen Strecken.
  • Eine Sitzplatzreservierung ist nicht inkludiert. Die Sitzplatzreservierung wird empfohlen und kann unter www.oebb.at und bei den Ticketschaltern der ÖBB während der Öffnungszeiten durchgeführt werden.
  • Keine Kombination mit Tarifermäßigungen der ÖBB (z. B. VORTEILSCARD) möglich.
  • Die Bahntickets gelten nur in Verbindung mit einem gebuchten Flug ab dem Flughafen Wien. Die Voucher des Fluges müssen bei der Fahrkartenkontrolle vorgelegt werden.
  • Die Barablöse oder Erstattung für das Bahnticket ist nicht möglich.
  • Es gelten die Tarifbestimmungen der ÖBB in der jeweils gültigen Fassung.

Zu-/Ausstiegsstellen

  • alle ÖBB Bahnhöfe
Hinweis: Die gewünschte Zustiegsstelle muss bei Buchung bekannt gegeben werden.

Fahrplanauskunft

Informationen zum aktuellen Fahrplan finden Sie hier

Ticketabholung

Sie erhalten zur Abholung Ihres ÖBB Tickets einen Abholcode. Mit diesem Abholcode können Sie Ihr Ticket bei allen stationären ÖBB-Ticketautomaten abholen. Der Abholcode ist kein Bahnticket!

So erhalten Sie Ihren Abholcode:
Drücken Sie am Ticketautomaten auf der Startseite die Taste „Tickets abholen und Tickets drucken“. Geben Sie dann den Abholcode ein und drucken Sie das Ticket aus. Ihr Ticket ist bereits bezahlt. Bitte holen Sie Ihr Bahnticket zeitgerecht vor Abfahrt des gewählten Zuges ab und checken die Daten inkl. Start- und Zielbahnhöfe.

Wir bitten um Abholung der Tickets am Automaten und detaillierte Kontrolle bzgl. Datum, Strecke und Anzahl der reisenden Personen bis spätestens 72 Stunden vor der Abreise. Danach ist keine Änderung mehr möglich!

Optional zubuchbar - Aufpreis 1. Klasse Bahnfahrt mit den ÖBB ab allen ÖBB Bahnhöfen zum Flughafen Wien und zurück € 29,- p. P.

Extras in der 1. Klasse

  • Angenehme Beinfreiheit
  • Größerer seitlicher Sitzabstand
  • Individuell verstellbare Sitze
  • Steckdose an jedem Platz
  • Umfangreiches Angebot an aktuellen Tageszeitungen und Magazinen
  • Vor und nach der Reise Zutritt zu den ÖBB Lounges (Wien Hauptbahnhof, Wien Westbahnhof, Wien Meidling, Linz Hauptbahnhof, Salzburg Hauptbahnhof, Innsbruck Hauptbahnhof, Graz Hauptbahnhof, Klagenfurt Hauptbahnhof)

Erforderliche Ausrüstung

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Wind- und Regenschutz (Überhose, Jacke)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Persönliche Medikamente

Zusätzlich empfohlene Ausrüstung

  • Teleskopwanderstöcke
  • Funktionsbekleidung
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Badesachen
  • Fotoausrüstung mit ausreichend Speicherkarten und Akkus, Fernglas
  • Taschenmesser
  • Snacks (z. B. Müsliriegel), Getränkepulver, etc.

Sonstiges

Mindestteilnehmerzahl 4 Personen pro Termin.
Maximalteilnehmerzahl 13 Personen pro Termin.
Nicht inkludiert: Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, wie Speisen und Getränke, die nicht im Reiseverlauf erwähnt sind, ESTA-Reisegenehmigung USA. Bitte berücksichtigen Sie, dass hierfür Kosten anfallen können. Die Informationen zur Visumbesorgung erhalten Sie mit Ihrer detaillierten Reservierungsbestätigung. Sie sind selbst für die zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.
Durchschnittliche Kondition und Trittsicherheit sind erforderlich.
Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
Bei Namensänderung nach Abschluss der Buchung, deren Ursache ausschließlich im Einflussbereich des Reisenden liegt, werden die dadurch anfallenden Mehrkosten an den Reisenden weiterverrechnet.
Eigenanreise zum Flughafen bzw. zum jeweiligen Bahnhof.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Landesinformation

Die aktuellsten Landesinformationen zu Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen, evtl. notwendigen Impfungen, Währung, Geldwechsel, Klima, etc. entnehmen Sie bitte den Seiten des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA).

  • Las Vegas: La Quinta Hotel
  • St. George: Ramada
  • Bryce-Canyon-Nationalpark: Bryce Lodge
  • Lake Powell: Definance House oder Ticaboo Lodge
  • Green River: America Best Value Inn
  • Arches-Nationalpark: Inn of the Canyons oder Monticello
  • Chinle: Thunderbird Lodge
  • Grand Canyon: Red Feather Lodge

Diese Reise ist vom 14.01.2020 20:00 Uhr bis 18.02.2020 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.