Hotline 01 38 600 täglich 08:00 – 22:00 Uhr

täglich 08:00 – 22:00 Uhr 01 38 600

Trans-Anatolia - Vom Abendland zum Morgenland - Zugrundreise

Reisecode: 9709406

Trans-Anatolia - Vom Abendland zum Morgenland - Zugrundreise

Türkei

Inkl. Bahnfahrten

Hotels  und „Turistik Doğu Ekspresi“

  • Frühstück
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • inkl. Flug ab/bis Wien
Termine: 18.03.23 - 18.11.23
pro Person ab € 1.299,-
jetzt buchen

Inklusiv-Leistungen

  • Linienflug (Economy Class) mit einer renommierten Airline ab/bis Wien und retour von Kars inkl. 23 kg Gepäck (mit Umsteigeverbindungen)
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren
  • 3 x Übernachtung im Hotel  in Istanbul
  • 1 x Übernachtung im Hotel  in Ankara
  • 1 x Übernachtung im Zug „Turistik Doğu Ekspresi“ in der Zweibett-Schlafkabine bei der Fahrt von Ankara bis Kars (Tag 5 – 6)
  • 2 x Übernachtung im Hotel  in Kars
  • Verpflegung: Frühstück
  • Bahnfahrt mit dem Hochgeschwindigkeitszug „YHT“ (Yüksek Hızlı Tren) in der Business-Klasse von Istanbul nach Ankara (Tag 4)
  • Alle Transfers, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung

Highlights

  • Freuen Sie sich auf atemberaubende Bahnfahrten quer durch die Türkei mit dem Hochgeschwindigkeitszug „YHT“ und dem Nachtzug „Turistik Doğu Ekspresi“
  • Genießen Sie die landschaftliche und kulturelle Vielfalt von Kleinasien
  • Erleben Sie die Weltmetropole Istanbul
  • Erkunden Sie die moderne Weltstadt Ankara, das politische Zentrum der Türkei
  • Bestaunen Sie die armenische Baukunst in Ostanatolien

Bahnfahrten in der Türkei

In der Türkei wartet ein überraschend gutes Bahnnetz auf Sie. Ein besonderes Highlight ist die komfortable Reise im Hochgeschwindigkeitszug „YHT“ (Yüksek Hızlı Tren). Von hier aus lässt sich die schöne Landschaft Anatoliens entspannt genießen. Auf der Fahrt von Istanbul nach Ankara reisen Sie sogar in der Business-Klasse. Die Sitze sind bequem und haben viel Beinfreiheit. Die großen Fenster sichern den besten Blick auf die vorbeiziehende Umgebung.

Infos zur Fahrt im Nachtzug „Turistik Doğu Ekspresi“ von Ankara nach Kars

Berge, Schluchten und der berühmte Euphrat: All das erwartet Sie auf Ihrer Fahrt im Nachtzug von Ankara nach Kars. Die Bahnstrecke bietet eine Vielzahl an herrlichen Ausblicken. Sie wollen sich die tollen Landschaften auch einmal näher ansehen? Gute Nachrichten! An einigen Bahnhöfen verweilt der Zug etwas länger. Das ist die perfekte Gelegenheit, einen kurzen Ausflug zu unternehmen.
Während der Fahrt sind Sie in der Zweibett-Schlafkabine untergebracht. In Ihrer Kabine befinden sich Waschbecken, Handtücher, Seife, Spiegel und sogar ein kleiner Schrank. Morgens werden aus den Betten im Handumdrehen wieder Sitze gemacht. Toiletten gibt es in jedem Wagen und diese können gemeinschaftlich genutzt werden. Für kulinarische Highlights können Sie den Speisewagen des Zuges besuchen (nicht inkludiert).
Saisonen Termine DZ EZ
Saison A18.03.23 – 25.03.23€ 1.299,-€ 1.649,-
Saison B15.04.23 – 22.04.23
23.09.23 – 30.09.23
14.10.23 – 21.10.23
11.11.23 – 18.11.23
€ 1.449,-€ 1.799,-
Saison C06.05.23 – 13.05.23€ 1.399,-€ 1.749,-
Alle Preise pro Person und Aufenthalt

Belegungsinformation

Doppelzimmer (DZ): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Einzelzimmer (EZ): Mindest-/Maximalbelegung = 1 Erwachsener.

Reiseverlauf

Tag 1 Anreise • Flug nach Istanbul. Ankunft, Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Abend zur freien Verfügung.
Tag 2 Istanbul • Nach dem Frühstück starten Sie zu einer ausführlichen Stadtbesichtigung am Platz des Augusteion mit dem Hippodrom. Das Hippodrom wurde im Jahre 333 von Konstantin dem Großen vollendet und war der einzige Ort, an dem Volk und Herrscher zusammentrafen. Neben dem Obelisken Thutmosis III., der Schlangensäule und dem gemauerten Obelisken, die das Hippodrom heute noch ausschmücken, ist auch der von Kaiser Wilhelm II. gestiftete Deutsche Brunnen (Alman Çeşmesi) bemerkenswert. Sie erleben das islamische Istanbul und entdecken die Sultan-Ahmet-Moschee (Blaue Moschee). Im Anschluss ist die Hagia Sophia das Ziel. Dieses 1.500 Jahre alte Bauwerk stellt eine der genialsten Raumschöpfungen der Weltarchitektur dar. Nach der ausführlichen Besichtigung flanieren Sie durch den ehemaligen Palastgarten Gülhane-Park und gelangen zum geschichtsträchtigen Bahnhof Sirkeci, der knapp 90 Jahre lang das Ziel des berühmten Orient-Expresses war. Eine Mittagspause in der Stadt wird eingeplant. Ab ca. 16:00 Uhr Zeit zur freien Verfügung.
Tag 3 Istanbul • Heute steht Ihnen eine ca. vierstündige Stadtbesichtigung Istanbuls und eine ca. zweistündige Bootsfahrt auf dem Bosporus bevor. Als Erstes besuchen Sie die Süleymaniye-Moschee, mit dem Mausoleum des Sultan Süleyman. Anschließend erreichen Sie nach einem angenehmen Spaziergang die Rüstem-Pasa-Moschee, die für die wunderschönen Kacheln aus Iznik berühmt ist. Nach einem Bummel über den Gewürzbasar erleben Sie Istanbul in seiner Schönheit vom Wasser aus. Bei einer Bootsfahrt auf dem Bosporus, einer der meistbefahrenen Wasserstraßen der Welt, bestaunen Sie die orientalische Skyline, Sommerresidenzen und Minarette zwischen Europa und Asien. Start ist beim goldenen Horn. Sie fahren unter den beiden großen Hängebrücken hindurch vorbei an mehreren Palästen, Sommervillen, Holzhäusern sowie der Festung Rumeli Hisarı und wieder zurück zum goldenen Horn.
Tag 4 Istanbul – Ankara • Morgens Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt mit dem Hochgeschwindigkeitszug „YHT“ (Yüksek Hızlı Tren). Entlang des Marmarameers, vorbei an herrlichen Landschaften führt die ca. 4,5-stündige Bahnfahrt in Richtung Ankara. Mittags erreichen Sie Ankara und steigen in einen komfortablen Bus um. Ankara wurde von Kemal Atatürk zur neuen Hauptstadt des Landes bestimmt und ist heute ein wichtiges Wirtschaftszentrum, Universitätsstadt und Sitz der türkischen Regierung. Nach einer Stadtrundfahrt besuchen Sie das Mausoleum von Atatürk. Hier gewinnen Sie einen Einblick in das Leben und die Ideen des Schöpfers der modernen Türkei. Die Bauarbeiten für Ankaras imposantestes Wahrzeichen dauerten neun Jahre. Vom Ehrenhof aus tritt man durch Bronzetüren in die Halle mit dem Marmor-Kenotaph des Republikgründers. Eine eindrucksvolle Ausstellung zeigt persönliche Gegenstände des Landesvaters sowie von Staatsmännern überreichte Geschenke.
Tag 5 Ankara – Kars • Nach dem Frühstück steht das Museum für anatolische Zivilisationen auf Ihrem Programm. Das europäische Museumsforum hat dem Museum die Auszeichnung „Europäisches Museum des Jahres 1997“ verliehen. Die hier ausgestellten hethitischen Keilschrifttexte aus Boğazkale gehören zum Weltdokumentenerbe der UNESCO. Anschließend erfahren Sie allerlei Kurioses beim lockeren Altstadtrundgang. Im Anschluss fahren Sie zum Bahnhof, wo Sie ihr Abteil im „Turistik Doğu Ekspresi“ beziehen. Die Strecke zwischen Ankara und Kars gehört zu den berühmtesten und beliebtesten Eisenbahnstrecken der Welt. Der Zug schlängelt sich durch bergige Landschaften und atemberaubende Schluchten und bietet dabei einen spektakulären Blick auf den Strom des Euphrat. Abendessen im Speisewagen (nicht inkludiert).
Tag 6 Kars • Heute erwartet Sie ein Tag voller atemberaubender Ausblicke, berauschender Erlebnisse und neuen Entdeckungen! Nach dem Frühstück erreichen Sie die Kleinstadt İliç und steigen in einen für Sie bereitgestellten Bus um. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie Kemaliye, eine Stadt am weltberühmten Fluss Euphrat. Bei einem Spaziergang lernen Sie die Einheimischen kennen. Im Anschluss beginnt eine Bootsfahrt auf dem Euphrat im zweitgrößten Canyon der Welt: Karanlık Kanyon. Zwischen den grandiosen Bergen werden Sie die endlose Natur mit fantastischen Farben bewundern. Zum Abendessen besteht die Möglichkeit, die regionale Spezialität Cağ Kebabı zu probieren. Mit diesen Eindrücken fahren Sie wieder zum Bahnhof und mit dem Zug weiter in Richtung Erzurum. Hier ist die Besichtigung der bedeutendsten Baudenkmäler aus der seldschukischen Zeit vorgesehen: abweisend und festungsartig erhebt sich seit 1179 die massive Fassade der alten Ulu Camii. Daneben steht die Çifte Minareli Medrese, eine ehemalige islamische Hochschule, deren zwei Minarette der Medrese ihren Namen gaben. Im Anschluss besuchen Sie die mittelalterlichen Grabmäler Üç Kümbetler Türbe. Danach führt die Bahnfahrt weiter nach Kars.
Tag 7 Kars – Ani – Kars • Nach dem Frühstück erfolgen die Besichtigungen in Kars, einer bedeutenden Stadt des armenisch-georgischen Mittelalters. Sie besuchen die früher militärisch genutzte armenische Burg und die Apostel-Kirche, ein typisch armenischer Zentralbau mit vier Apsiden (10. Jahrhundert). Anschließend fahren Sie nach Ani. Heute an der Grenze zu Armenien gelegen, war die Stadt einst Hauptstadt des armenischen Reiches. Auf einem Plateau verstreut sind die Reste von Kirchen aus dem 9. bis 12. Jahrhundert zu besichtigen, die von einer einst blühenden christlichen Stadt berichten. Was von Ani blieb, ist die bedeutendste armenische Hinterlassenschaft in der Türkei und eine der eindrucksvollsten Ruinenstätten des Landes. Im Anschluss Rückfahrt nach Kars.
Tag 8 Rückreise • Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug. Ankunft in Wien und individuelle Heimreise.

Sonstiges

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen pro Termin.
Maximalteilnehmerzahl 20 Personen pro Termin.
Nicht inklusive: Ortstaxe (zahlbar vor Ort), Trinkgelder, persönliche Ausgaben, wie Speisen und Getränke, die nicht im Reiseverlauf erwähnt sind.
Zur Einreise benötigen Sie den bei Einreise noch mind. 6 Monate gültigen Reisepass. Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für die zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.
Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
Bei Namensänderung nach Abschluss der Buchung, deren Ursache ausschließlich im Einflussbereich des Reisenden liegt, werden die dadurch anfallenden Mehrkosten an den Reisenden weiterverrechnet.
Eigenanreise zum Flughafen.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Hinweis COVID-19

Aufgrund der COVID-19-Pandemie empfehlen wir den Abschluss einer entsprechenden Reise-/Krankenversicherung. Abhängig von der weiteren Entwicklung kann für die Einreise ein vollständiger COVID-19 Impfnachweis verpflichtend werden. Bitte kümmern Sie sich zeitgerecht vor Anreise um die notwendigen Reisedokumente (z. B. gültiger PCR-Test, Registrierung, Zertifikate – Grüner Pass). Bitte informieren Sie sich vorab über die Rückreisebestimmungen in Ihrem Heimatland.

Unsere Empfehlung

Das Außenministerium bietet kostenfrei eine Reiseregistrierung für alle Österreicherinnen und Österreicher, die ins Ausland reisen, an. Registrieren Sie sich vor Ihrer Auslandsreise und laden Sie sich die kostenlose App „Auslandsservice“ auf Ihr Handy und im Falle einer Krisensituation können Sie so schnell erreicht und informiert werden.

Landesinformation

Die aktuellsten Landesinformationen zu Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen, evtl. notwendigen Impfungen, Währung, Geldwechsel, Klima, etc. entnehmen Sie bitte den Seiten des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA).
Einreisebestimmungen
Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen & Einreisebestimmungen für Ihr Reiseziel.
  • Istanbul: Antea Palace Hotel & Spa
  • Ankara: Royal Carina Hotel
  • Kars: Grand Ani Hotel
Diese Reise ist vom 29.11.2022 20:00 Uhr bis 05.02.2023 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.