Wellnessurlaub in Karlsbad - Busreise

Reisecode: 9527562

Wellnessurlaub in Karlsbad - Busreise

Tschechien

Hotel Imperial 

  • Halbpension
  • 4 Tage / 3 Nächte
  • inkl. Ausflug nach Franzensbad und Marienbad
Termine: 12.11.20 - 22.11.20
pro Person ab € 399,-
nicht mehr buchbar

Inklusiv-Leistungen

  • Fahrt im modernen Komfortreisebus ab/bis 89 Zustiegsstellen in Österreich
  • 3 x Übernachtung Hotel Imperial 
  • Verpflegung: Halbpension mit Frühstücks- und Abendbuffet
  • Benutzung des hoteleigenen Wellnessbereichs mit Hallenbad, Sauna und Whirlpool (Öffnungszeiten lt. Aushang vor Ort)
  • 1 x Stadtführung durch Karlsbad (halbtags, Tag 2)
  • 1 x Ausflug nach Franzensbad und Marienbad inkl. deutschsprachiger Reiseleitung (halbtags, Tag 3)
  • Das Hotel Imperial ***** ist eine bekannte Sehenswürdigkeit in Karlsbad
  • Preisgekrönter Wellnessbereich
  • Wellnessanwendungen wie Kohlendioxidbädern und Schönheitsanwendungen vor Ort buchbar (gegen Gebühr)
  • Besichtigung von Karlsbad, Franzensbad und Marienbad im böhmische Bäderdreieck
Termine DZ EZ
12.11.20 – 15.11.20
19.11.20 – 22.11.20
€ 399,-€ 469,-
Alle Preise pro Person und Aufenthalt

Belegungsinformation

Doppelzimmer (DZ): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Einzelzimmer (EZ): Mindest-/Maximalbelegung = 1 Erwachsener.

Reiseverlauf

Tag 1 Anreise • Anreise nach Karlsbad im böhmische Bäderdreieck. Hier fühlt man sich in längst vergangene Zeiten versetzt. Wer möchte, kann die prachtvollen Häuserzeilen zu Fuß erkunden, welche geprägt sind durch die Architektur der k. u. k. Monarchie. Die gepflegten weitläufigen Parks haben dieses bezaubernde Fleckchen Erde zu einer der schönsten „grünen Städte“ Europas gemacht. Nach dem Check-in und einem Willkommensdrink steht dem Wellness-Vergnügen nichts mehr im Wege. Am Abend werden Sie im Hotelrestaurant mit herrlichen Köstlichkeiten verwöhnt.
Tag 2 Karlsbad • Nach dem Frühstück Stadtbesichtigung. Allein die Lage und die Umgebung verleihen dem Kurort eine besondere Note, mit einer über 650 Jahre alten Geschichte. Beim Stadtspaziergang sehen Sie einzigartige Fassaden der altehrwürdigen Kurhotels, wunderbare Kirchenbauwerke und die bekannten Kolonnaden. In der modernen Sprudelkolonnade befindet sich der Geysir Pramen Vrídlo, dessen Fontäne bis zu 12 m erreicht. Besonders stolz sind die Karlsbader auf ihren Kräuterbitterschnaps, den Becherovka. Ironischerweise wurde der „Karlsbader Becherbitte“ früher auch als 13. Quelle von Karlovy Vary bezeichnet. Das Getränk wurde nach seinem Erfinder Jan Becher benannt, einem Pharmazeuten, der gerne Alchimist spielte und Interesse an mit Kräutern versetzten alkoholischen Getränken hatte. Nützen Sie die Gelegenheit, ein Gläschen aus der sogenannten 13. Quelle zu genießen. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, entweder in den Parks oder am Fluss zu wandeln, oder Sie lassen sich im wunderbaren SPA Bereich im Hotel verwöhnen.
Tag 3 Franzensbad – Marienbad • Fahrt nach Franzensbad, das sich ruhig und beschaulich präsentiert und wo sich alles um die Gesundheit dreht. Das Straßenbild prägt ein Ensemble von Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert, die überwiegend im Schönbrunner Gelb und Stuckweiß gehalten sind. Eindrucksvolle historische Kuranlagen sind unter anderem ein monumentaler Brunnen von 1962, ein Musikpavillon und die Neuen Kolonnaden mit mehreren Geschäften. Nach einem gemütlichen Aufenthalt fahren Sie nach Marienbad, wo Sie bei einem Spaziergang die Höhepunkte dieser Stadt kennenlernen. Die singende Fontäne, ein Springbrunnen mit über 250 Düsen, fasziniert alle Besucher. Durch eine ausgeklügelte Technik werden interessante Wasserstrahlkombinationen mit farblichen Beleuchtungseffekten ermöglicht. Ein weiteres Juwel befindet ganz in der Nähe des Hauptplatzes, nämlich die Russisch-Orthodoxe Kirche. Nach einem erlebnisreichen Tag kehren Sie zum Hotel zurück.
Tag 4 Rückreise • Rückfahrt zu den jeweiligen Ausstiegsstellen und individuelle Heimreise.
Buszustiegsstellen Wien:
  • Wien (Wien Westbahnhof)
  • Wien (Wien Hauptbahnhof)
  • Wien (Wien Floridsdorf)

Buszustiegsstellen Niederösterreich:
  • Guntramsdorf (Guntramsdorf Raststation Oltimer A2)
  • Deutsch Wagram (Deutsch Wagram Raststation Rosenberger S1)
  • Wiener Neustadt (Wiener Neustadt, Ecke Kreuzgasse)
  • Wiener Neustadt (Wiener Neustadt Bahnhof)
  • Wöllersdorf (Wöllersdorf P&R)
  • St. Pölten (St. Pölten Bahnhof)
  • St. Pölten (St. Pölten Raststation Rosenberger A1)
  • Amstetten (Amstetten P&R Oiden)
  • Haag (Haag Mostviertelhalle)
  • Oed bei Amstetten (Oed Autohof Oldtimer A1)

Buszustiegsstellen Steiermark:
  • Pinggau (Pinggau P&R)
  • Pinkafeld (Pinkafeld Bahnhof)
  • Markt Allhau (Markt Allhau P&R)
  • Hartberg (Hartberg P&R Egger Glas)
  • Hartberg (Hartberghalle)
  • Fehring (Fehring Billa)
  • Feldbach (Feldbach Bahnhof)
  • Weiz (Weiz Bahnhof)
  • Fürstenfeld (Fürstenfeld Stadthalle)
  • Ilz (Ilz Fa. Schuch)
  • Gleisdorf (Gleisdorf Bahnhof)
  • Graz (Graz Murpark)
  • Graz (Graz Hauptbahnhof)
  • Graz (Graz Webling P&R)
  • Maierhofen (Maierhofen Fa. Hammer)
  • Saaz (Saaz Spar Markt)
  • Paldau (Paldau P&R)
  • St. Stefan i. Rosental (St. Stefan im Rosental P&R)
  • Heiligenkreuz a. Waasen (Prosdorf)
  • Mooskirchen (Mooskirchen Fa. Pölzl)
  • Rothenturm (Judenburg/Rothenthurm, Triester Straße)
  • Bruck an der Mur (Bruck an der Mur Bahnhof)
  • Kammern (Kammern Raststation Landzeit A9)
  • Dobl (Kaiserwald Raststation Landzeit A2)
  • Rottenmann (Rottenmann Shell Tankstelle)
  • Gralla (Gralla Eni Tankstelle)

Buszustiegsstellen Oberösterreich:
  • Steyr (Steyr Busparkplatz Ennsleiten)
  • St. Valentin (St. Valentin Raststation Landzeit A1)
  • Enns (Enns Eni Tankstelle)
  • Altenberg bei Linz (Altenberg Fa. Neubauer)
  • Gallneukirchen (Linzer Straße)
  • Linz (Linz Hauptbahnhof)
  • Ansfelden (Ansfelden Raststation Landzeit A1)
  • Ottnang am Hausruck (Ottnang Fa. Kaltenbrunner)
  • Vöcklabruck (Vöcklabruck Hallenbad)
  • Schwanenstadt (Schwanenstadt Zauner Moden)
  • Enzenkirchen (Enzenkirchen Gemeinde)
  • Andorf (Andorf Bahnhof)
  • Schärding (Schärding Friedhofsplatz)
  • Grieskirchen (Grieskirchen Schwimmbad)
  • Peuerbach (Peuerbach P&R)
  • Ried im Innkreis (Ried im Innkreis Hundeknochen)
  • Sattledt (Sattledt Raststation Landzeit Voralpenkreuz A1-A8)
  • Aistersheim (Aistersheim Raststation Landzeit)

Buszustiegsstellen Kärnten:
  • Villach (Villach Hauptbahnhof)
  • Villach (Villach Fa. Lindebner)
  • Klagenfurt (Klagenfurt Minimundus)
  • Arnoldstein (Arnoldstein Raststation Dreiländereck A2)
  • Hermagor (Hermagor Bahnhof)
  • Dolina (Grafenstein OMV Tankstelle)
  • Griffen (Griffen Raststation Mochoritsch)
  • Wolfsberg (Wolfsberg Süd)
  • Spittal an der Drau (Spittal an der Drau Hauptbahnhof)
  • Feistritz an der Drau (Feistritz Raststation Autogrill A10)
  • Preitenegg (Pack Raststation Oldtimer A2)

Buszustiegsstellen Salzburg:
  • Salzburg (Salzburg Europark)
  • Eben im Pongau (Eben im Pongau Raststation Landzeit Nord A10)
  • Bischofshofen (Bischofshofen Bahnhof)
  • St. Johann im Pongau (St. Johann im Pongau Bahnhof)
  • Flachau (Falchau BBF Center)
  • Golling an der Salzach (Golling Raststation Golling Ost A10)
  • Innerschwand am Mondsee (Mondsee Raststation Landzeit)
  • Walserberg (Walserberg Raststation Europa Rast)
  • St. Michael im Lungau (St. Michael im Lungau Mautsation)

Buszustiegsstellen Tirol:
  • Nauders (Postplatz)
  • Pfunds (Stuben, Postplatz)
  • Landeck (Landeck Busbahnhof)
  • Imst (Imst Wolf Tankstelle)
  • Telfs (Telfs Sportzentrum)
  • Innsbruck (Innsbruck Hauptbahnhof Sparda Bank)
  • Reute (Isserplatz)
  • Ebbs (Ebbs Fa. Fortuna)
  • Angath (Angath Raststation Landzeit)
  • Kufstein (Kufstein AP Tankstelle)
  • Schwaz (Schwaz Info Kreisverkehr)
  • Wörgl (Wörgl Hauptbahnhof)
Hinweis: Die gewünschte Zu-/Ausstiegsstelle muss bei Buchung bekannt gegeben werden. Einzelne Zustiegsstellen können zusammengelegt werden. Die Bekanntgabe der Zustiegsstelle und der Uhrzeit erfolgt mit den Reiseunterlagen.

Sonstiges

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen pro Termin.
Nicht inkludiert: Kurtaxe (zahlbar vor Ort), Trinkgelder, persönliche Ausgaben wie Speisen und Getränke, die nicht im Reiseprogramm erwähnt sind.
Zur Einreise benötigen Sie einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Bitte beachten Sie, dass sich je nach Fahrtroute die Ausstiegsstelle bei der zugestiegenen Autobahnraststätte auf der anderen Seite befinden kann (unterirdische Verbindung vorhanden).
Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
Eigenanreise zur jeweiligen Buszustiegsstelle.

Landesinformation

Die aktuellsten Landesinformationen zu Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen, evtl. notwendigen Impfungen, Währung, Geldwechsel, Klima, etc. entnehmen Sie bitte den Seiten des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA).
Diese Reise ist vom 10.03.2020 08:00 Uhr bis 26.05.2020 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.