• © Zillertal Tourismus GmbH, Andre Schönherr

Corona-Maßnahmen bei den Seilbahnen

Skifahren gehört für Sie zum perfekten Winterurlaub dazu? Sie möchten darauf auch heuer nicht verzichten? Die wichtigsten Infos zu den Maßnahmen und Vorsichtsregeln der Berg- und Seilbahnen haben wir deshalb für Sie übersichtlich zusammengefasst. Was wichtig zu wissen ist und worauf Sie sich vorbereiten müssen, finden Sie unter den „FAQs“. Weiter unten geht es zu den entsprechenden Informationen der Skigebiete.

So steht Ihren Winterferien nichts mehr im Wege. Los geht's: Ziehen Sie Ihre Schwünge auf bestens präparierten Pisten und genießen Sie die verschneite Landschaft.
Mit HOFER REISEN sind Sie bestens informiert und können beruhigt in Ihren Skiurlaub starten.

FAQ


Welche Maßnahmen werden im Allgemeinen getroffen?

Generell wird besonders auf die Hygiene geachtet. Die Bergbahnen stellen bei den Liftstationen zumeist Desinfektionsspender zu Verfügung. Außerdem werden Hinweisschilder mit wichtigen Informationen gut sichtbar platziert.
Achten Sie auf häufiges Händewaschen und halten Sie den empfohlenen Abstand ein.

Ist in Berg- und Seilbahnen ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen?

Jedes Bergbahn-Unternehmen informiert bei den Zugängen umfangreich über seine Bestimmungen. Meist ist im Gebäudebereich und während der Beförderung ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Wie gestaltet sich der Bezahlvorgang für Seilbahnfahrten?

Wenn möglich, ist kontaktloses Bezahlen erwünscht. Natürlich ist auf ausreichend Abstand beim Anstellen zu achten. Informieren Sie sich, ob die Möglichkeit besteht, die Tickets bereits online zu kaufen.

Auf was sollte ich in der Seilbahn achten?

Achten Sie auf ausreichend Durchlüftung in der Gondel. Öffnen Sie nach Möglichkeit die Fenster während der Fahrt. Nehmen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz bitte mit und lassen Sie diesen nicht in der Seilbahn zurück. Entsorgen Sie benutzte Taschentücher und MNS-Masken selbst in den dafür vorgesehenen Abfallbehältern.

Nähere Informationen der Bergbahnen



Salzburg




Tirol





Kärnten




Vorarlberg





Änderungen vorbehalten, Stand September 2020
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.