Hotline 01 38 600 täglich 08:00 – 22:00 Uhr

täglich 08:00 – 22:00 Uhr 01 38 600

Botswana, Simbabwe & Südafrika - Abenteuer-Rundreise & Safari

Reisecode: 9779207

Botswana, Simbabwe & Südafrika - Abenteuer-Rundreise & Safari

Botswana, Simbabwe & Südafrika

Kleingruppenreise

Hotels, Lodges und Zelte

  • Frühstück, Halbpension und Vollpension
  • 20 Tage
  • inkl. Flug ab/bis Wien oder Zürich
Termine: 03.10.24 - 11.03.25
pro Person ab € 3.999,-
jetzt buchen

Inklusiv-Leistungen

  • Bahnfahrt mit den ÖBB in der 2. Klasse ab allen ÖBB Bahnhöfen zum Flughafen Wien und zurück
  • Linienflug (Economy Class) ab/bis Wien oder Zürich mit Turkish Airlines via Istanbul nach Johannesburg inkl. 23 kg Gepäck (Handgepäck: 8 kg, 55 x 40 x 23 cm) bzw. mit Emirates via Dubai nach Johannesburg inkl. 23 kg Gepäck (Handgepäck: 7 kg, 55 x 38 x 20 cm)
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren
  • 15 x Übernachtung in Hotels und Lodges
  • 2 x Übernachtung in Zelten
  • Verpflegung: 17 x Frühstück, 11 x Mittagessen, 10 x Abendessen
  • Alle Transfers im Reisebus
  • Alle Ausflüge, Eintritte, Besichtigungen und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung und englischsprachiger Fahrer
  • Erleben Sie das UNESCO-Weltnaturerbe, die Victoria Falls und deren „donnernden Rauch“ („Mosi-oa-Tunya“)
  • Entdecken Sie im mobilen Zeltcamp die Tierwelt Botswanas
  • Erkunden Sie Botswana auf Pirsch- und Bootsfahrten
  • Erspähen Sie Elefantenherden, Raubkatzen und viele weitere Wildtiere
  • Erforschen Sie das unberührte Okavango Delta – das Safari-Juwel Afrikas
130 Länder auf sechs Kontinenten: Weltenbummler und Abenteuerhungrige checken bei Emirates ein und lassen sich die Welt zu Füßen legen. Freuen Sie sich an Bord auf die berühmte Herzlichkeit der multinationalen Besatzung und fühlen Sie sich rundum wohl. Langeweile auf dem Langstreckenflug? – Nicht bei Emirates. Das preisgekrönte In-Flight-Entertainment-System ice bietet auf rund 6.500 Kanälen Filme, Live-TV, Podcasts und Musik.
Appetit auf mehr? Die regional inspirierte Gourmetküche verwöhnt den Gaumen. Vegane Optionen zollen der Nachfrage nach rein pflanzlicher Ernährung Rechnung. Ihre Reise darf etwas ganz Besonderes sein? Dann heben Sie am besten in der neuen Premium Economy Class ab – breite Ledersitze, viel Platz und köstlicher Champagner inklusive. Wenn Sie den Mix aus Orient & Okzident lieben, empfehlen wir einen Stopp in Dubai. Emirates fliegt die Stadt ab Wien zweimal täglich an.
Saisonen Termin Abflughafen DZ EZ
Saison A03.10.24 – 22.10.24ab/bis Wien€ 3.999,-€ 4.699,-
Saison B24.10.24 – 12.11.24
30.11.24 – 19.12.24
30.01.25 – 18.02.25
20.02.25 – 11.03.25
ab/bis Wien€ 4.199,-€ 4.899,-
20.02.25 – 11.03.25ab/bis Zürich€ 4.399,-€ 5.099,-
Saison C14.11.24 – 03.12.24ab/bis Wien oder Zürich€ 3.999,-€ 4.699,-
Alle Preise pro Person und Aufenthalt

Belegungsinformation

Doppelzimmer (DZ): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Einzelzimmer (EZ): Mindest-/Maximalbelegung = 1 Erwachsener.

Reiseverlauf

Tag 1 Anreise • Flug nach Johannesburg/Südafrika.
Tag 2 Johannesburg • Ankunft, Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Rest des Tages Zeit zur freien Verfügung.
Tag 3 Johannesburg – Kruger-Nationalpark (ca. 560 km) • Früh morgens erstes Briefing und direkt anschließend Fahrt in den Kruger-Nationalpark. Fahrt in Richtung Norden nach Phalaborwa und in den Kruger-Nationalpark über dieses Tor. Danach fahren Sie vom Tor zum Letaba Camp und beziehen Ihre Unterkunft für die Nacht. Am Abend Zeit zur freien Verfügung mit Möglichkeit, an einer Nachtpirschfahrt teilzunehmen (fakultativ, buch- und zahlbar vor Ort).
Tag 4 Kruger-Nationalpark (ca. 250 km) • Sie verbringen einen ganzen Tag mit einer Pirschfahrt im Gruppenfahrzeug im Kruger-Nationalpark. Fahrt in Richtung Norden durch Shingwedzi und Pause zum Mittagessen. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Pirschfahrt in Richtung Norden fort und verlassen den Park am Pafuri-Tor, kurz bevor das Tor geschlossen wird. Sie fahren dann die 12 km bis zur Lodge. Diese Pirschfahrt führt durch den weniger belebten Teil des Kruger-Nationalparks, es ist die trockenere Region mit größeren Tierherden.
Tag 5 Kruger-Nationalpark – Groß-Simbabwe (ca. 450 km) • Nach dem frühen Frühstück Fahrt in die Stadt Musina, wo Sie eine kurze Pause einlegen, während die Reiseleiter die wichtigsten Vorräte aufstocken, bevor Sie die Grenze nach Simbabwe überqueren. Der Grenzübergang kann zwischen 2 und 4 Stunden dauern und erfordert viel Ruhe und Geduld, ist aber ein einzigartiges afrikanisches Erlebnis. Sobald Sie die Grenze passiert haben, fahren Sie direkt nach Norden zur Unterkunft bei Groß-Simbabwe. Unterwegs Picknick.
Tag 6 Groß-Simbabwe – Matobo-Nationalpark (ca. 350 km) • Am Morgen besuchen Sie die Ruinen von Groß-Simbabwe im Rahmen einer geführten Tour. Anschließend Fahrt durch die Städte Masvingo und Bulawayo zur Lodge an der Grenze zum Matobo-Nationalpark. Unterwegs Picknick sowie Halt in Bulawayo, um die Vorräte aufzufüllen. Ankunft am späten Nachmittag und Zeit, den Sonnenuntergang über dieser bemerkenswerten Landschaft zu genießen.
Tag 7 Matobo-Nationalpark (ca. 50 km) • Am frühen Morgen Aufbruch zum Matobo-Nationalpark, wo Sie eine Pirschfahrt mit den offenen 4x4-Safari-Fahrzeugen der Lodge im Park genießen. Während der Fahrt werden Sie anhalten und einen Spaziergang machen, in der Hoffnung, Nashörner zu sehen. Anschließend Besuch der Aussichtsplattform World's View und der historischen Stätte des Grabes von Cecil John Rhodes. Ungewöhnliche Felsformationen beherbergen eine Reihe von alten Buschmann-Malereien, die Sie besichtigen. Am Nachmittag Rückkehr zur Lodge.
Tag 8 Matobo-Nationalpark – Hwange-Nationalpark (ca. 350 km) • Nach dem Frühstück Fahrt durch Bulawayo, bevor Sie nach Norden zum Hwange-Nationalpark gelangen. Mittags Ankunft in der Lodge. Der Hwange-Nationalpark, benannt nach einem lokalen Nhanzwa-Häuptling, ist mit einer Fläche von rund 14.650 km² der größte Park Simbabwes. Hwange ist berühmt für seine große Elefantenpopulation. Am Nachmittag geführter Ausflug zum Wildhunde-Forschungszentrum, wo Sie mehr über diese faszinierenden, vom Aussterben bedrohten Tiere erfahren.
Tag 9 Hwange-Nationalpark (ca. 100 km) • Heute genießen Sie eine ganztägige Pirschfahrt im offenen 4x4-Safari-Fahrzeug durch den Hwange-Nationalpark. Die Pirschfahrt beginnt frühmorgens, mittags Picknick im Park.
Tag 10 Hwange-Nationalpark – Victoria Falls (ca. 250 km) • Nach einem entspannten Start in den Tag machen Sie sich auf den Weg zu den herrlichen Victoria Falls. Gegen Mittag Ankunft in Victoria Falls und Check-in im Hotel. Am Nachmittag Fahrt zum Bootsanleger, um eine Bootsfahrt auf dem Sambesi-Fluss zu unternehmen. Nach Sonnenuntergang Rückkehr in die Stadt. Rest des Abends zur freien Verfügung.

Tag 11 Victoria Falls • Am Morgen unternehmen Sie eine spektakuläre geführte Wanderung durch die tropische Vegetation bis an den Rand des „donnernden Rauches“ („Mosi-oa-Tunya“): Die imposanten Wasserfälle von Victoria Falls. Diese Wanderung dauert ca. 3 Stunden, da Sie direkt vom Hotel durch die Märkte zu den Fällen zu Fuß gehen. Danach Zeit zur freien Verfügung mit Möglichkeit, einen Helikopterflug zu unternehmen (optional zubuchbar). Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung mit Möglichkeit an einer Dorftour ca. 20 km von Victoria Falls entfernt teilzunehmen, wo Sie Dorfbewohner bei ihren täglichen Aufgaben beobachten können (optional zubuchbar).
Tag 12 Victoria Falls – Chobe-Nationalpark (ca. 100 km) • Nach der Einreise nach Botswana Fahrt in die Stadt Kasane zur Unterkunft am Ufer des Chobe-Flusses. Der Fluss fließt gemächlich an der Nordgrenze des Chobe-Nationalparks entlang und zieht einige der größten Elefantenherden Afrikas an. Ein Höhepunkt jeder Reise zum Chobe ist die Bootsfahrt am Chobe-Fluss mit Wildtierbeobachtung am Nachmittag, bei der Sie mit etwas Glück große Elefantenherden und andere Wildtiere sehen können.
Tag 13 Chobe-Nationalpark – Nata (ca. 350 km) • Morgens Pirschfahrt im offenen Geländewagen auf der Suche nach Großkatzen und Elefanten im Chobe-Nationalpark. Danach Fahrt in Richtung Süden durch das Schutzgebiet Kasane Forest Reserve zur Nata-Region, wo Sie übernachten. Am späten Nachmittag Besuch des Nata-Schutzgebietes auf ein Getränk zum Sonnenuntergang mit Blick über die riesigen Makgadikgadi-Salzpfannen (Getränke sind selbst mitzubringen).
Tag 14 Nata – Okavango Delta (ca. 400 km) • Der Tag beginnt mit der Fahrt nach Maun, wo Sie die Fahrzeuge wechseln. Dann Fahrt mit einem offenen Fahrzeug in das Delta. Sie werden mit Mokoro (Einbaumkanus) tief in das Herz des Okavango Deltas zum vorbereiteten Zeltcamp gebracht. Das Delta entsteht, wenn Regenwasser aus dem angolanischen Hochland über den flachen Sand der Kalahari-Wüste fließt und eine zarte, grüne Oase für Vögel und Wildtiere bildet. Das Camp liegt auf einer abgelegenen Insel und Sie unternehmen Buschwanderungen, Vogelbeobachtungen und können im klaren Wasser schwimmen gehen. Beim Zelten erfahren Sie mehr über die Lebensweise und Kultur der Einheimischen. Hinweis: Die Zelte sind mit Camping-Toiletten ausgestattet. Duschen sind zur gemeinschaftlichen Nutzung.
Tag 15 Okavango Delta • Am frühen Morgen Aufbruch bei Sonnenaufgang zu einem Bush Walk. Dies ist eine wunderbare Gelegenheit, mehr über die kleinen Tiere und Vögel zu erfahren und ihre Spuren zu erkennen. Die Poler werden Ihnen auch den praktischen Nutzen der Pflanzen vermitteln, an denen Sie vorbeikommen. Rückkehr zum Camp und Brunch. Am Nachmittag kurze Sonnenuntergangsfahrt auf den Mokoros.
Tag 16 Okavango Delta – Maun • Am Morgen ca. 2-stündiger Spaziergang zur Wildbeobachtung, bevor Sie mit dem Mokoro zum Fahrzeug zurückkehren und zurück zur Lodge in Maun fahren. Nachmittag zur freien Verfügung mit Möglichkeit einen Flug über das Okavango Delta zu unternehmen (fakultativ, buch- und zahlbar vor Ort).
Tag 17 Maun – Khama Rhino Sanctuary (ca. 550 km) • Auf dem Weg von Maun nach Süden durchqueren Sie die Weiten der Kalahari-Wüste auf dem Weg zum Khama Rhino Sanctuary. Es ist ein gemeindebasiertes Wildtierprojekt, das 1992 gegründet wurde, um Nashörner zu schützen und ein Gebiet, in dem es früher von Wildtieren nur so wimmelte, wieder in seinen natürlichen Zustand zu versetzen. Das Reservat bietet der lokalen Gemeinschaft durch die nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen wirtschaftliche Vorteile. Pirschfahrt am Nachmittag in einem offenen 4x4-Safari-Fahrzeug, um Nashörner zu sehen.
Tag 18 Khama Rhino Sanctuary – Johannesburg (ca. 650 km) • Fahrt nach Johannesburg. Am frühen Abend Ankunft und Rest des Tages zur freien Verfügung.
Tag 19 Rückreise • Transfer zum Flughafen in Johannesburg und Rückflug.
Tag 20 Ankunft in Wien bzw. Zürich und individuelle Heimreise.

Victoria Falls Dorftour (Tag 11): € 55,- p. P. 

Sie werden in ein authentisches, ländliches Dorf ca. 20 km von der Stadt Victoria Falls entfernt gebracht, wo Sie die Gelegenheit haben, die Dorfbewohner bei ihren täglichen Aufgaben zu beobachten. Die Tour ermöglicht es Ihnen, das ländliche Leben aus erster Hand zu sehen: Sie besuchen ländliche Häuser, beobachten, wie die Felder gepflegt werden und bekommen vielleicht die Möglichkeit, bei einigen der täglichen Aufgaben zu helfen.

Victoria Falls Helikopterflug (Dauer ca. 15 Min., Tag 11): € 160,- p. P.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Kraftstoffabgabe (Fuel Levy) und die Reinigungsgebühr (Government Fee) in Höhe von ca. USD 25,- bis 30,- vor Ort bezahlt werden muss.
Reisen Sie mit unserem Bahnzubringer entspannt und staufrei ab/bis allen ÖBB Bahnhöfen zu Ihrem Flug ab Flughafen Wien.

Wichtige Hinweise

  • Gültig für Fahrten auf der gebuchten Strecke auf allen von den ÖBB betriebenen Zügen (einschließlich Railjet, ICE, EC, IC und Nahverkehrszügen) mit Ausnahme von ÖBB Nachtreisezügen (EN - EuroNight).
  • Das Ticket für die Hinreise ist bereits 1 Tag vor Ihrem Flug gültig und das Ticket für die Rückstrecke ist am Rückflugtag und am Folgetag gültig. Somit ermöglichen die Bahntickets Ihnen eine entspannte An- und Abreise zum/vom Flughafen. Ab Reiseantritt muss die Rückfahrt dann innerhalb von 36 Stunden beendet sein. Etwaige Kosten für Vor- und Nachübernachtungen sind nicht im Preis inkludiert.
  • Die Bahntickets gelten auf allen von den ÖBB betriebenen Strecken.
  • Eine Sitzplatzreservierung ist nicht inkludiert. Die Sitzplatzreservierung wird empfohlen und kann unter www.oebb.at und bei den Ticketschaltern der ÖBB während der Öffnungszeiten durchgeführt werden.
  • Keine Kombination mit Tarifermäßigungen der ÖBB (z. B. VORTEILSCARD) möglich.
  • Die Bahntickets gelten nur in Verbindung mit einem gebuchten Flug ab dem Flughafen Wien. Die Voucher des Fluges müssen bei der Fahrkartenkontrolle vorgelegt werden.
  • Die Barablöse oder Erstattung für das Bahnticket ist nicht möglich.
  • Es gelten die Tarifbestimmungen der ÖBB in der jeweils gültigen Fassung.

Zu-/Ausstiegsstellen

  • Alle ÖBB Bahnhöfe
Hinweis: Die gewünschte Zustiegsstelle muss bei Buchung bekannt gegeben werden.

Fahrplanauskunft

Informationen zum aktuellen Fahrplan finden Sie hier

Ticketabholung

Sie erhalten zur Abholung Ihres ÖBB Tickets einen Abholcode. Mit diesem Abholcode können Sie Ihr Ticket bei allen stationären ÖBB-Ticketautomaten abholen. Der Abholcode ist kein Bahnticket!

Drücken Sie am Ticketautomaten auf der Startseite die Taste „Tickets abholen und Tickets drucken“. Geben Sie dann den Abholcode ein und drucken Sie das Ticket aus. Ihr Ticket ist bereits bezahlt. Bitte holen Sie Ihr Bahnticket zeitgerecht vor Abfahrt des gewählten Zuges ab und checken die Daten inkl. Start- und Zielbahnhöfe.

Wir bitten um Abholung der Tickets am Automaten und detaillierte Kontrolle bzgl. Datum, Strecke und Anzahl der reisenden Personen bis spätestens 72 Stunden vor der Abreise. Danach ist keine Änderung mehr möglich!

Optional zubuchbar - Aufpreis 1. Klasse Bahnfahrt mit den ÖBB ab allen ÖBB Bahnhöfen zum Flughafen Wien und zurück € 55,- p. P.

Extras in der 1. Klasse
  • Angenehme Beinfreiheit
  • Größerer seitlicher Sitzabstand
  • Individuell verstellbare Sitze
  • Steckdose an jedem Platz
  • Umfangreiches Angebot an aktuellen Tageszeitungen und Magazinen
  • Vor und nach der Reise Zutritt zu den ÖBB Lounges (Wien Hauptbahnhof, Wien Westbahnhof, Wien Meidling, Linz Hauptbahnhof, Salzburg Hauptbahnhof, Innsbruck Hauptbahnhof, Graz Hauptbahnhof, Klagenfurt Hauptbahnhof)

Vor- und Nachübernachtung in Wien

Um entspannt Ihre Reise antreten zu können bzw. um sich nach einem langen Flug vor der Heimreise gut auszuruhen, buchen Sie doch ein Hotel in der Nähe des Flughafens Wien (nicht im Preis inkludiert).

Sonstiges

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen pro Termin.
Maximalteilnehmerzahl 14 Personen pro Termin.
Nicht inkludiert: Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer (Empfehlung ca. € 3,- bis € 5,- p. P./Tag, zahlbar vor Ort), persönliche Ausgaben wie Speisen und Getränke, die nicht im Reiseverlauf erwähnt sind, Visum Simbabwe. Bitte berücksichtigen Sie, dass hierfür Kosten anfallen. Das Visum kann vor Ort als Visum on Arrival beim Grenzübertritt von Südafrika nach Simbabwe gemacht werden.
Hinweis Plastiksackerl-Verbot: Bitte beachten Sie, dass in Botswana ein striktes Plastiksackerl-Verbot herrscht und bei Verstoß eine Strafe zu bezahlen ist.
Hinweis Gepäck: Aufgrund der Safaris wird empfohlen, beim Gepäck auf Hartschalenkoffer zu verzichten. In den Safari-Fahrzeugen ist Platz für 1 Gepäckstück, 1 Handgepäck und 1 Fototasche pro Person.
Hinweis Wäscheservice: In Unterkünften, wo 2 x übernachtet wird, kann der Wäscheservice genutzt werden (gegen Gebühr, zahlbar vor Ort).
Hinweis Alter: Diese Reise ist für Kinder unter 16 Jahren nicht geeignet.
Hinweis Zeltcamp: Die Zelte sind mit Camping-Toiletten ausgestattet. Duschen sind zur gemeinschaftlichen Nutzung.
Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
Bei Namensänderung nach Abschluss der Buchung, deren Ursache ausschließlich im Einflussbereich des Reisenden liegt, werden die dadurch anfallenden Mehrkosten an den Reisenden weiterverrechnet.
Eigenanreise zum jeweiligen Flughafen bzw. zum jeweiligen Bahnhof.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Wenn nicht anders angegeben, gelten die angeführten Inklusiv-Leistungen für alle Reiseteilnehmer.

Unsere Empfehlung

Das Außenministerium bietet kostenfrei eine Reiseregistrierung für alle Österreicherinnen und Österreicher, die ins Ausland reisen, an. Registrieren Sie sich vor Ihrer Auslandsreise und laden Sie sich die kostenlose App „Auslandsservice“ auf Ihr Handy und im Falle einer Krisensituation können Sie so schnell erreicht und informiert werden.

Landesinformation

Die aktuellsten Landesinformationen zu Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen, evtl. notwendigen Impfungen, Währung, Geldwechsel, Klima, etc. entnehmen Sie bitte den Seiten des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA).
Da sich die Ein- und Ausreisebestimmungen laufend ändern können, bitten wir Sie sich über etwaige Reiseeinschränkungen zu informieren.
Einreisebestimmungen
Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen & Einreisebestimmungen für Ihr Reiseziel.
  • Johannesburg: Rivonia Road Lodge
  • Kruger-Nationalpark: Letaba Camp, Awelani Lodge
  • Groß-Simbabwe: Great Zimbabwe Monument Hotel
  • Matobo-Nationalpark: Hermits Peak Lodge
  • Hwange-Nationalpark: Hwange Safari Lodge
  • Victoria Falls: Rainbow Hotel Victoria Falls
  • Chobe-Nationalpark: Thebe Safari Lodge
  • Nata: Nata Safari Lodge
  • Okavango Delta: Mobile Camp Okavango Delta
  • Maun: Crocodile Camp Maun
  • Khama Rhino Sanctuary: Khama Rhino Sanctuary
Diese Reise ist vom 15.03.2024 14:00 Uhr bis 31.07.2024 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.