• Wandern Bregenzerwald HOFER REISEN

Bregenzerwald

Der schöne Bregenzerwald liegt in Österreichs westlichstem Bundesland und bildet die Grenze zwischen dem Bodensee und dem hochalpinen Arlberg-Massiv. Wenn Sie gemütliche Wanderungen in der Natur unternehmen wollen, sind Sie im Bregenzerwald goldrichtig. Die 23 hübschen Dörfer locken mit regionalen Angeboten und Attraktionen. Die zahlreichen Hotels und Pensionen bauen eine Brücke zwischen Tradition und Moderne. Holz und Handwerk spielen eine wichtige Rolle in der Region. Das können Sie bei einem Spaziergang auf einem der zwölf "Umgang Bregenzerwald"-Wege erleben. Die Wege führen durch die kleinen Dörfer, vorbei an architektonischen Besonderheiten, die Sie die Kultur und das Handwerk sehen und spüren lassen.

Mit dem herzhaften Alpkäse und anderen Käsespezialitäten aus der Region kommt hier auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz. Ein Urlaub im Bregenzerwald ist eine Wohltat für alle Sinne: Staunen Sie über die imposanten Gipfel und zahlreichen Schluchten und genießen Sie die herrlichen Aussichten auf die sanften Hügel und breiten Ebenen.



Fakten über den Bregenzerwald


  • Lage: zentral in Vorarlberg, umfasst das Einzugsgebiet der Bregenzer Ach, in der Nähe des Bodensees bis an den Hochtannbergpass
  • Orte in der Region: Alberschwende, Damüls, Egg, Mellau, Schoppernau, Schröcken, Rappenloch, Lingenau u.v.m.
  • Höchster Gipfel: Glatthorn (2.133 m) in den nördlichen Kalkalpen
  • Region bestehend aus 23 Dörfern
  • Wenige Kilometer vom Bodensee entfernt
  • Bekannt durch die "Käsestraße Bregenzerwald"

Unterwegs im Bregenzerwald


Im Bregenzerwald finden Sie viel, aber vor allem eine sanft-hügelige und gebirgige Landschaft. Je weiter es in Richtung Süd-Osten geht, desto schroffer fallen die Felsen ab. Tauchen Sie ein in das ländliche Flair bei einem Besuch der typischen Dörfer. Mit den charakteristischen Holzschindel-Fassaden wirken die Häuser besonders urig und heimelig. Mit einem Besuch in Schwarzenberg können Sie eine gemütliche Wanderung oder eine anspruchsvolle Tour verbinden. Ein Abstecher zu einem der nahen Seen lohnt sich. Ihr stetiger Begleiter ist die spektakuläre Bergkulisse, die Sie umgibt. Ein weiterer Tipp ist die Besichtigung der sieben Bushaltestellen in der Gemeinde Krumbach. Diese sind keineswegs gewöhnlich, denn sie wurden von internationalen Architekten aus sieben Ländern entworfen. Trotzdem passen Sie einmalig und harmonisch in die Landschaft.
Ob zum Wandern, Radfahren, Klettern, Angeln oder Golfen - im Bregenzerwald sind die Möglichkeiten endlos.

Wie wäre es zur Abwechslung einmal mit einem Besuch eines regionalen Handwerksbetriebs? Die Betriebe im Bregenzerwald sind besonders stolz auf die regionale Produktion und zeigen auch gerne, wie und was sie schaffen. Die Vereinigung "Werkraum", zu der sich etliche Handwerksbetriebe zusammengeschlossen haben, bietet Führungen und Ausstellungen an. Besuchen Sie doch die Ausstellungen im Werkraumhaus in Andelsbuch, die stetig wechselt und Highlights aus der Handwerkskunst Vorarlbergs vorstellt.



Ausflugsziele in der Umgebung



Wussten Sie, dass die Amannsbrücke seit 1981 unter Denkmalschutz steht? Kein Wunder, denn es handelt sich auch um ein besonderes Juwel der Brückenarchitektur des 19. Jahrhunderts. Die Brücke liegt im Dornbirner Hinterland und kann bequem über die Ebniterstraße erreicht werden.

Packen Sie für die gut zweistündige Wanderung etwas Proviant ein oder kehren beim Gasthaus Gütle oder im Rappenlochstadl unterwegs ein. Zwischen dem Tintelsbach und dem Müselbach führt die Brücke über eine 23 Meter tiefe Schlucht. Mit der Kamera im Handgepäck können Sie hier traumhafte Aufnahmen knipsen, ehe Sie weiter hinunter ins Gütle wandern.

Wenn Sie einen Rundumblick auf die Lechtaler Alpen, die Schweizer Alpen und den Boden genießen möchten, bietet sich eine Tour auf den majestätischen Diedamskopf an. Mit der Bergbahn geht es hoch hinaus und von der Bergstation liegt nur noch eine etwa 10-minütige Wanderung bis zum Gipfelkreuz vor Ihnen. Besonders eindrucksvoll ist das Panorama bei Sonnenuntergang.

Mit der Bregenzerwald-Card, die Sie bei der Nächtigung in den heimischen Hotels und Appartements erhalten, ist sogar die Sonnenuntergangsfahrt mit der Bergbahn im Sommer inkludiert.

Dass der Körbersee atemberaubend schön ist, konnte er durch seine Wahl zum schönsten Platz Österreichs durch die ORF-Sendung "9 Plätze, 9 Schätze" im Jahr 2017 beweisen. Vom Parkplatz des Salober-Jets aus können Sie Ihre Wanderung zum See starten. Die Wege sind einfach zu bewandern und dadurch auch perfekt für Familienwanderungen im Sommer. Im Berghotel können Sie unterwegs Hunger und Durst stillen und eine Rast einlegen.

Je nach Können wählen Sie zwischen verschiedenen Routen um und zum See: Von Schröcken, vom Hochtannbergpass, von Warth oder von Lech aus gehen Sie zwischen 45 Minuten und 2,5 Stunden bis zum Körbersee.


Planen Sie Ihren nächsten Urlaub im Bregenzerwald!


Sonnenuntergang Bregenzerwald HOFER REISEN

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.