• Nordkettenbahnen Innsbruck HOFER REISEN

Top of Innsbruck

Die Tiroler Landeshauptstadt be(r)geistert. Mit den Nordkettenbahnen geht es hoch hinauf und ab auf den Berg. Sie sind Skifahrer/Snowboarder aus Leidenschaft? Dann gibt es für Sie mehr als nur Weitsicht auf das Inntal. Auf den zahlreichen Abfahrten erleben Sie uneingeschränkte Pistenfreude für die ganze Familie.
Aber die Innsbrucker Nordkette lädt nicht nur zu ausgelassenen Ski- oder Rodeltouren ein. Es steht Ihnen die grenzenlose Freiheit offen - zu jeder Jahreszeit: Vor allem die Aussichtsplattform "Top of Innsbruck", der Alpenzoo und die Iglu-Bar Cloud 9 lassen Innsbrucks Bergwelt in besonderem Glanz erstrahlen.

Erfahren Sie mit HOFER REISEN, von wo aus Sie den besten Ausblick auf die Alpenmetropole haben.
Sommer wie Winter locken die vielen traditionellen Hütten mit kulinarischen Highlights aus der Region. Lieber klassische Kasnockn oder herzhafte Tiroler Speckknödel?




Das Wichtigste auf einen Blick


  • City + Berge: Innsbruck von oben sehen
  • Top of Innsbruck: Hafelekarspitze
  • Alpenzoo im Winter: ein Ausflugstipp für Groß & Klein

Weitsicht ins Karwendelgebirge

Weil Sie herrliches Panorama nicht nur auf den Skiern genießen können: Nehmen Sie die Nordkettenbahn zum "Top of Innsbruck" für atemberaubende Aussichten. Auf 2.300 Metern wird jeder Schritt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Stapfen Sie mit Ihren Kleinsten auf der Hafelekarspitze durch den hohen Schnee und lassen Sie sich von der Landschaft verzaubern. Auf dem freigeräumten Winterwanderweg können Sie Glücksmomente mit Ihren Liebsten sammeln, an die Sie sich noch lange zurückerinnern werden.

Das Beste: Innsbruck liegt zu Ihren Füßen und scheint zum Greifen nah. Kein Wunder, denn mit der Bahn sind Sie auch in gut einer Viertelstunde von der Altstadt hoch oben auf der Nordkette!

Kennen Sie die Sage von der Frau Hitt? Wenn nicht, dann haben Sie auf dem Panoramaweg Seegrube die Chance dazu. Sie starten die Winterwanderung von der Terrasse der Seegrube aus. Der schmale Rundweg führt Sie weiter in Richtung Westen und direkt am Einstieg des Frau Hitt Lifts vorbei. Weiter geht es über angenehm flache Serpentinen zum Denkmal des Ski- und Bergsportvereins Hötting hinauf. Von dort aus können Sie einen der besten Ausblicke über die Tiroler Landeshauptstadt genießen.

Praktisch: In nur 25 Minuten sind Sie wieder zurück bei der Station Seegrube und können die Nordkettenbahn zurück in die Altstadt nehmen.

Gerade im Winter erstrahlt der hochgelegene Alpenzoo in einem besonderen Glanz. Sie können auch beinahe alle Tierarten bewundern, denn nur Reptilien, Amphibien und die Murmeltiere halten Winterschlaf. Außerdem ist ein Zoobesuch auch viel aufregender, wenn Sie mit offenen Augen herumgehen müssen, um die schönen Tiere zu entdecken. Tarnen und täuschen: Nur allzu leicht passen sich einige der Tiere an die kühle Winterlandschaft an.
Zwischen April und Juni ist besonders viel los im Alpenzoo. Da werden nämlich die meisten Jungtiere geboren. Mit etwas Glück können Sie also ein neugeborenes Gämslein oder einen jungen Steinbock bestaunen. Ab März hingegen können Sie den Vögeln beim Nestbau zusehen - ebenfalls sehr spannend zu beobachten.

Sie schweben immer noch auf Wolke sieben? Probieren Sie es doch stattdessen einmal mit Cloud 9. Das ist die exklusive Party-Location hoch oben auf der Nordkette. Zwischen Jänner und April ist es der perfekte Ort, um stilvoll einen Cocktail zu schlürfen. Sie können aber auch einfach nur die aufwendigen Eisschnitzereien im Inneren der Iglu Bar bewundern. Das gewisse Flair erhält das Iglu durch tolle Licht- und Soundeffekte.

Auf 1.905 Metern genießen Sie obendrein einen erstklassigen Ausblick über ganz Innsbruck. Machen Sie es sich in den Stühlen bequem und genießen die Aussicht!

Familie Freude Winter HOFER REISEN

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.