Service-Hotline 01 38 600 täglich 08:00 – 22:00 Uhr

täglich 08:00 – 22:00 Uhr 01 38 600
  • Herbst in Österreich

Herbst in Österreich

Die Tage werden kürzer und die Blätter bunter: Ein klares Zeichen dafür, dass der Herbst langsam aber sicher angekommen ist. Wir finden: Jetzt ist genau die richtige Zeit, um noch einmal auf Reisen zu gehen. Österreichs Landschaft zeigt sich im „goldenen Herbst“ von seiner schönsten Seite. In der Südsteiermark werden Tradition und Herbstfeste wieder zum Leben erweckt. Genießen Sie in einer typischen Buschenschank regionale Weine und andere Köstlichkeiten. Im Thermen und Vulkanland in der Steiermark steht Genuss ganz oben auf der Liste. Tauchen Sie erst in der Therme ab, bevor Sie die kulinarischen Spitzenbetriebe besuchen. Farbenfroh zeigen sich auch die Almen der Region Schladming. Bei Ihrer Herbstwanderung bietet sich Ihnen die volle Palette an Gold- und Orangetönen. Bei den Pinzgauer Kasnocken aus dem Gasteinertal wird Kulinarik auf die nächste Stufe gehoben. Neben dem Duft von schmelzenden Käse und dem Ausblick auf die Hohen Tauern sorgt das Gasteiner Thermalwasser für einen gelungenen Urlaub. Im Nationalpark Gesäuse in der Steiermark schreiben Sie Ihre eigene Wander-Geschichte - Alpinismus-Geschichte! Einfache Wanderung oder doch lieber anspruchsvolle Kletterrouten? Wählen Sie selbst. So vielfältig wie die herbstlichen Farben zeigt sich die Jahreszeit beim Pannonischen Herbst im Burgenland. Am Neusiedlersee erwartet Sie ein Fest für alle Sinne. Allerlei Köstlichkeiten warten bei den heimischen Landwirten auf Sie. Für das perfekte Ambiente beobachten Sie die Sonne, wie sie einen malerischen Sonnenuntergang in den Himmel malt. Auf die berühmten Kärntner Nudeln und das „Seen-Quartett“ Wörthersee, Millstätter See, Ossiacher See und Weissensee dürfen Sie sich bei Ihrer Reise ins Kärntner Seenland freuen. Das Ausseerland bildet den Mittelpunkt Österreichs - auch den Mittelpunkt Ihres nächsten Urlaubes?

HOFER REISEN stellt Ihnen die schönsten Plätze für Ihren Herbsturlaub vor. Wohin geht Ihre Reise?

Südsteiermark

Wenn sich das „grüne Herz Österreichs“ in roten und gelben Farbtönen zeigt und die Trauben zur Ernte bereit sind, dann kann das nur eines bedeuten: Der Herbst hält in der Südsteiermark Einzug. Mit dem Begriff „steirische Toskana“ wurde eine Möglichkeit gefunden, die wunderbare Naturkulisse, die Sie hier vorfinden, mit Worten zu beschreiben. Weitläufige Weingärten, blökende Schafe und steirische Gastlichkeit verzaubern jeden Besucher. Im Herbstrausch werden an jeder Ecke Feste mit wahren Schmankerln gefeiert. Die regionalen Köstlichkeiten sind auf jeden Fall eine Sünde wert! Backhendl, Brettljause und frischer Schweinsbraten sind zum Greifen nahe. Und ganz klar: Das passende Glas Wein dazu darf nicht fehlen. Es wird getanzt, musiziert und geschlemmt – ein Fest für und mit allen Sinnen steht bevor. Dank der reichen Ernte lebt die Tradition der Herbstfeste jedes Jahr aufs Neue auf.
Sehenswert:
  • Schloss Ottersbach
  • Steirisches Weinmuseum
  • Wasserturm Weinleiten
  • Herbstliche Wanderung durch die naturbelassene Heiligengeistklamm
  • Kernölpresse Resch-Schaupressen


Thermen- und Vulkanland Steiermark

Abtauchen und aufatmen. Klingt verlockend? Im Thermen- und Vulkanland in der Steiermark gelingt Ihnen das ohne Probleme.
Insgesamt sechs Thermen in der Region zwischen Bad Radkersburg und Bad Waltersdorf haben ihre Türen für Sie geöffnet. Therme der Ruhe, Parktherme, Therme Loipersdorf, Rogner Bad Blumau, Heiltherme oder H2O Hotel-Therme – für welche entscheiden Sie sich?
Neben tiefenentspannten Momenten dürfen Sie sich auch auf kulinarische Hochgenüsse freuen. Wahre Spitzenbetriebe, wie zum Beispiel die Zotter Schokoladenmanufaktur, die Vulcano Schinkenmanufaktur und Gölles Essig und Schnaps, freuen sich auf Ihren Besuch. Sie sind Genießer durch und durch und gerne in der Natur unterwegs? Dann empfehlen wir Ihnen den „Weinweg der Sinne“. Dieser Rundweg führt Sie durch die unverkennbare Landschaft der Steiermark.

Sehenswert:
  • 6 Thermen in einer Region
  • Schokoladenmanufaktur Zotter
  • Riegersburg
  • zahlreiche Wander- & Radwege
  • traditionelle Buschenschanken


Schladming


Farbenfrohe Almen und urige Hütten verzaubern Sie im Ennstsal. Bei einer Reise nach Schladming dürfen die Wanderschuhe auf keinen Fall zu Hause bleiben. Herbstwanderungen sind in dieser Region ein besonderer Genuss. Apropos Genuss: Im Herbst ist hier Krapfenzeit. Ein Grund mehr, bei den Almhütten einzukehren. Gestärkt erklimmen Sie Gipfelkreuze und meistern Klettersteige. Sie erkunden die Berge rund um den Dachstein und rasten an idyllische Bergseen. In Schladming finden Sie alles, was das Herz begehrt! Zwischen den unzähligen Gipfeln und Seen finden Sie bestimmt Ihren neuen Lieblingsplatz.
Sehenswert:
  • Abenteuerpark Planai
  • Reiteralm Rundwanderweg
  • Schladminger Rafting Tours
  • Wanderung zum Brandriedl
  • Erlebnisbad Schladming
  • Klettersteig in Ramsau am Dachstein
  • Stadtmuseum Schladming


Gasteinertal

Idylle pur und immer im Blick: Die Hohen Tauern, die sich vor Ihnen auftürmen. Natur ohne Ende – und das ist auch gut so! Im Gasteinertal erwandern, erlaufen oder erfahren Sie die Umgebung. Das Naturparadies Salzburger Land heißt nicht ohne Grund so. Bunte Wälder und schroffe Gipfel laden zu Erkundungstouren ein. Die goldene Jahreszeit eröffnet Ihnen ganz neue Möglichkeiten. Wann haben Sie zuletzt Kastanien gesammelt oder sind in einen bunten Blätterhaufen gesprungen? Wenn Ihnen der Sinn nach einem echten Nervenkitzel steht, empfehlen wir Ihnen den Besuch der Hängebrücke im Gasteinertal. Spektakuläre 140 Meter gilt es zu überwinden - über einen 28 Meter tiefen Abgrund.
Und wenn es etwas entspannter sein darf, tauchen Sie einfach im Gasteiner Thermalwasser in der Felsentherme Bad Gastein oder in der Alpentherme Gastein ab.
Natürlich wird auch Gourmets allerhand geboten. Wir empfehlen Ihnen die Pinzgauer Kasnocken. Bei diesem Gericht schmilzt nicht nur der Käse!
Sehenswert:
  • Gastein Museum
  • Felsentherme Bad Gastein
  • Gasteiner Heilstollen
  • Gasteiner Wasserfall
  • Stubnerkogel Hängebrücke


Nationalpark Gesäuse

Erleben Sie die Alpinisumus-Geschichte hautnah! In der „Universität des Bergsteigens“, wie das Gesäuse auch genannt wird, begeben Sie sich auf die Spuren der besten Bergsteiger. Bereits seit 150 Jahren wird hier der Alpinismus gelebt. Und das aus vollem Herzen – das beweisen die vielfältigen Möglichkeiten. Von leichten und gemütlichen Almwanderungen bis zu hochalpinen Kletterrouten ist alles vertreten. Wenn sich die Bäume langsam bunt verfärben, ist die beste Jahreszeit, sich auf Erkundungstouren im Gesäuse zu begeben. Und Sie treffen dabei auf ein einzigartiges Konzept: National- und Naturpark in einem. Wie es dazu kommt? Streng geschützte und unberührte Natur ist der Schlüssel. Neben zahlreichen Wanderwegen finden Sie hier auch schöne Strecken für Radfahrer – und: Sie haben die Berge immer im Blick. Der Ennsradweg beispielsweise gilt als Tipp unter Naturliebhabern. Er führt Sie durch die Welt der Berge und des Wassers. Beeindruckend, wie sich die ruhige Enns zwischendurch zum tosenden Fluss entwickelt.


Sehenswert:
  • Burg Gallenstein
  • Konzentrationslager Gusen
  • Steirischer Erzberg
  • Nothklamm


Neusiedlersee

Langsam wiegt das Schilf im Wind am größten Binnensee in Mitteleuropa. Nur mehr wenige Segler tummeln sich auf den Wellen. Die Sonne spiegelt sich im Wasser und taucht alles in ein warmes Licht. Das ist der Pannonische Herbst am Neusiedlersee und der Höhepunkt der burgenländischen Genusskultur. Viele urige Lokale, die von Winzern betrieben werden, laden zum Schlemmen und Verweilen ein. Kosten Sie sich durch die breite Palette an Köstlichkeiten. Die Vielfalt reicht von Wurst- und Käsespezialitäten, knusprigen „Gansl“ bis hin zu schmackhaften Salatkreationen.
Bei den vielen idyllischen Weingärten darf natürlich ein gutes Glas Wein nicht fehlen. Die Weinorte rund um den See rüsten sich für das bunte Herbsttreiben und locken die Gäste mit Weinverkostungen in ihre Buschenschanken.
In Podersdorf können Sie den milden Herbst so richtig genießen. Beim Kürbisfest dreht sich alles – wie könnte es anders sein – um den Kürbis. Ein Fest für alle Sinne: Heimische Bauern bieten Schmankerl und Wein in bester Qualität.
Wer die Natur erleben will, ist in Mörbisch genau richtig. Eingebettet in die Kulisse des Nationalparks Neusiedler See spazieren Sie entlang des Sees. Beim leisen Klang des Wassers können Sie die Ruhe so richtig spüren.
Lassen Sie Ihren Blick schweifen: Die Weite des Sees zieht Sie in ihren Bann. Neusiedl am See erwartet seine Besucher mit einer wunderbaren Natur und malerischen Weingärten. Auch Rust ist einen Besuch wert. Zauberhafte Innenhöfe, Arkaden und die Reste der Stadtmauer aus dem 16. Jahrhundert versetzen Sie in eine andere Welt. Traditionen werden gelebt und durch den ursprünglichen Weinbau entstehen ganz besonders edle Weine.

Sehenswert:
  • St. Martins Therme
  • Das Heimatshaus
  • Regenschuhwanderung
  • Steppentierpark Pamhagen
  • Nationalpark Lange Lacke
  • Spaziergang oder eine Radtour am Ufer
  • Familypark Neusiedler See


Kärntner Seenland

Bunte Bäume spiegeln sich in glasklaren Seen. Orange Blätter schwimmen auf der Wasseroberfläche. Der Duft der Kärntner Nudeln steigt Ihnen langsam in die Nase. Ganz klar: Sie befinden sich in Kärnten.
Im Kärntner Seenland zeigt sich der goldene Herbst von seiner schönsten Seite. Über 2.000 Seen sind in die Landschaft eingebettet. Der Wörthersee ist besonders bei Wassersportlern und Sonnenanbetern beliebt. Er bietet Platz für jede Menge Bewegung und Entschleunigung. Mediterranes Lebensgefühl erleben Sie am Millstätter See. Lebensfreude gepaart mit fruchtigen Aromen der goldenen Jahreszeit sind der Grund, weshalb die Region als Genussregion bekannt ist. Möchten Sie einmal den Ossiacher See umrunden? Ein Rad- und Spazierweg macht es möglich, die herrliche Naturkulisse voll auszukosten. Der smaragdgrüne Weissensee zieht alle Blicke auf sich. Inmitten der Gailtaler Alpen und somit in absoluter Ruhelage bietet sich hier die perfekte Gelegenheit, um einfach abzuschalten und Gelassenheit voll auszukosten. Gerade im Herbst beobachten Sie hier einzigartige Farbenspiele. Übrigens: Wissen Sie, woher der Weissensee seinen Namen hat? Die weißen Ränder, die Sie am Ufer sehen, sind Namensgeber. Dieses Band entsteht durch die Ablagerungen von Kalkstein am Seegrund. Faszinierend, oder?
Sehenswert:
  • Wörthersee, Millstätter See , Ossiacher See, Weissensee
  • Therme St.Kathrein, Kärnten Therme Warmbad-Villach
  • Weingut Burg Taggenbrunn
  • Domäne Lilienberg
  • Affenberg Landskron in Villach
  • Kletterwald Ossiacher See


Ausseerland

Urlaub mitten in Österreich! Genau das wird im Ausseerland zur Wirklichkeit. Bad Aussee ist der Mittelpunkt Österreichs und dank der wunderschönen Landschaft finden Sie hier ein wahres Paradies vor. Seen und Berge, soweit das Auge reicht zaubern ein atemberaubendes Panorama, das zum Bleiben einlädt. Und wenn Sie sich zum Bleiben entscheiden, haben wir ein paar Tipps für Ihre Herbstferien für Sie.
Bergfexe erklimmen den Grimming, der sich beeindruckend aufbäumt. 2.351 Meter hoch ist er und liegt zwischen dem Salzkammergut und dem Ennstal.
In der Grimming Therme stehen die Zeichen auf Entspannung. Das Highlight ist eindeutig die urige Blockhaus-Sauna „Alm-Sauna“. Entspannt haben Sie das Grimming-Massiv immer im Blick.
Springen Sie lieber in glasklare Seen oder bevorzugen Sie Entspannung an idyllischen Waldmoorseen? Keine Sorge: Hier finden Sie beides! Sie müssen sich nur noch für einen entscheiden: Altausseer See, Ödensee und Hochmoor zeigen die Vielfalt.
Bodenständige Küche zeichnet die Region aus. Fische aus den Seen und österreichische Hausmannskost sind das Steckenpferd der Gastronomie.

Sehenswert:
  • GrimmingTherme
  • Das Welterbemuseum von Hallstatt
  • Kaiservilla mit Kaiserpark in Bad Ischl
  • Nikolomuseum Tauplitz
  • Rettenbachwildnis
  • Hohenzoller Wasserfall
  • Dachsteinhöhlen Krippenstein

HOFER REISEN Angebote zum Reisethema Herbst in Österreich

Filter hinzugefügt:

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.