Hotline 01 38 600 täglich 08:00 – 22:00 Uhr

täglich 08:00 – 22:00 Uhr 01 38 600
  • Die Top Wasserparks in Österreich HOFER REISEN

Die Top Wasserparks in Österreich

Wo könnte man der Sommerhitze besser entfliehen als im Park? Noch besser: Im Wasserpark! Packen Sie die Badesachen ein und erleben Sie eine unvergessliche Zeit. Heimische Teiche und Seen laden dazu ein, aktiv zu werden oder sich einfach treiben zu lassen. Ob entspannte Stunden mit der Familie oder Herzrasen im Actionpark, es ist für jeden was dabei.

Die einzigartigen Erlebniswelten locken mit unterschiedlichen Schwerpunkten. So lernen Kinder etwa am Wasserspielplatz physikalische Gesetze kennen. Oder soll es doch lieber ein rasantes Wettrutschen auf der Wasserrutsche sein? Sogar in der Großstadt warten friedliche Wasseroasen darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. HOFER REISEN nimmt Sie mit: Diese 5 Top Wasserparks in Österreich müssen Sie gesehen haben!

Die Area 47 im Ötztal ist ein Paradies für alle Jugendlichen und Erwachsenen, die den Kick lieben. Umgeben von einer imposanten Bergkulisse und grünen Wäldern, steht bei diesem Wasserpark alles im Zeichen des Nervenkitzels. Mit nur einem Ticket hat man Zugang zu allen Highlights, die das 20.000 m² große Areal zu bieten hat. Spaß und Action sind garantiert!

Das müssen Sie probiert haben: Beim Blobbing werden Sie von einem gigantischen Luftkissen auf dem See in die Höhe katapultiert. Ein Wasserstrahl schleudert Sie beim Cannonball in luftige Höhen. Die schnellste Wasserrutsche Europas verspricht rasende Geschwindigkeit – für Sie und für Ihren Puls.
Cliff-Diving-Plattformen und die 17 Meter hohe Slip n‘ Slide-Wasserschanze gewähren einen unglaublichen Ausblick. Beim riesigen aufblasbaren Aquapark mit spannenden Hindernissen können Sie sich so richtig auspowern.

Doch selbst die größten Wasserratten brauchen auch mal eine Pause. Die Area 47 bietet auch eine weitläufige Liegefläche und eine hippe Beach Bar zum Entspannen. Beach Soccer- und Volleyballplätze sorgen für Spaß im Trockenen. Sind Sie bereit für das Abenteuer?
Ein Ort, an dem jeder – vom Baby bis zum Pensionisten – seinen Spaß hat. Das gibt es nicht? Oh doch. Und zwar im Wassererlebnispark im Gesäuse. Der Park ist einmalig in Österreich. Denn das ist kein Badesee oder ein Schwimmbad. Hier finden Sie einen Abenteuerpark, in dem sich alles um das Element Wasser dreht.

Spaß steht im Park eindeutig an erster Stelle. Begeben Sie sich auf eine abenteuerliche Floßfahrt. Mithilfe eines Seils können Sie sich an das andere Ende des Teiches ziehen. Aber Vorsicht: Bewahren Sie Ruhe, um nicht ins Wasser zu fallen. Lassen Sie Ihre Kinder einen Staudamm bauen. Anschließend bewundern Sie, wie die Flut alles wieder überschwemmt. Klettermaxe sind im kleinen Seilgarten bestens aufgehoben. Das Highlight des Areals ist eindeutig die Kanu-Bahn. Paddeln Sie entspannt entlang des Weges oder machen Sie ein Wettrennen mit Ihren Kindern.
Im Wassererlebnispark kann man aber nicht nur Spaß haben, sondern lernt auch noch so einiges dazu. Bei zahlreichen Stationen geht es um die physischen Eigenschaften des Wassers. Treten Sie in die Pedale bei der selbst betriebenen Wasserpumpe. Stellen Sie sich gemeinsam mit Ihren Kindern die Frage: Wie viel Wasser braucht ein Wasserrad, damit es läuft? Und im großen Hamsterrad können Sie sich alle zusammen austoben. Nicht einmal schlechtes Wetter kann Ihnen einen Strich durch die Rechnung machen, denn viele Bereiche sind überdacht.

Ein Highlight für Ihre Kinder: Hier gibt es auch einen Streichelzoo. Gehen Sie mit Hühnern, Ziegen und Ponys auf Kuschelkurs und lassen Sie Ihren Familientag kuschelig ausklingen.

Bleibt nur noch zu sagen: Wasser marsch!
Natur trifft Großstadt – genau so dürfen Sie sich den Floridsdorfer Wasserpark vorstellen.

Die Anlage liegt im Wiener Bezirk Floridsdorf – umgeben vom Großstadtdschungel. Während Ihres Spaziergangs sehen Sie das ein oder andere Hochhaus, das die Bäume überragt. Wie der Name schon ahnen lässt, besteht das Areal zu einem großen Teil aus Wasser. Genauer gesagt, sogar zu einem Drittel. Das kühle Nass teilt sich in zwei Deiche. Diese sind durch Kanäle miteinander verbunden und in der Mitte liegt eine Insel. Die Wege werden von romantischen Laternen gesäumt. Kleine Brücken im japanischen Stil führen Sie über die Kanäle. Wie wäre es mit einem romantischen Spaziergang?

Von 1870 bis 1875 wurde der ehemalige Hauptarm der Donau stillgelegt. Die Überreste des Flussverlaufes fingen an zu veröden. Dadurch musste man das Gebiet neu befestigen und sanieren. Für die Wiener Stadtgärten war das eines der größten Projekte. Der Wasserpark ist heute ein wichtiger Teil des Erholungsraums Alte Donau, Neue Donau und Donauinsel.
Wussten Sie, dass das Wasser der Donau im Winter nicht gefriert? Durch den Hubertusdamm fließt warmes Donauwasser in die zwei Deiche. Für Wasservögel ist das der perfekte Überwinterungsraum. Die Anlage ist aber nicht nur im Winter ein Paradies für Vögel. Der Park ist ein Vogelschutzgebiet und ist ein ausgezeichneter Ort zum Beobachten. Auf der Vogelinsel können Sie Kormoranen bei der Körperpflege zusehen. Enten und Möwen schwimmen hier gerne um die Wette. Haben Sie die Graureiherkolonie schon entdeckt? Reges Treiben herrscht besonders im Frühling: Zahlreiche Vogelküken schlüpfen im Schutz der Insel.

Der Wasserpark ist für alle ein tolles Ausflugsziel. Das gut ausgebaute Wegnetz eignet sich bestens für Spaziergänge und Joggingrunden. Für Sportler gibt es einen Aktiv-Park. Dort stehen zahlreiche Fitnessgeräte, die auf ihren Einsatz warten. Für Familien hält die Anlage einen Kinderspielplatz bereit. Die perfekten Orte zum Austoben sind der Basketballplatz oder der Fußballplatz. Im Winter lädt der Rodelhügel zu einer rasanten Schlittenfahrt ein.
Nicht jeder Wasserpark steht für Action. Der Wasserpark Tulln beispielsweise steht für pure Natürlichkeit und ist ein Kontrast zu den restlichen Grünanlagen der Stadt.

Zwischen der Donaulände und der Garten Tulln finden Sie eine wahre Naturidylle. 12 Kilometer an Wegen führen Sie durch die naturbelassene Landschaft. Der Wasserpark ist rund 450.000 m² groß und bietet unzählige Möglichkeiten. Er erstreckt sich sogar bis ins Zentrum der Gartenstadt. Erkunden Sie die Gegend beim Spazieren oder Radfahren. Ist Ihnen eine Bootstour lieber? Kein Problem! Das Gewässernetz hat eine Länge von ca. fünf Kilometern und bietet so beste Voraussetzungen für eine Erkundungstour vom Wasser aus. Der Vorteil: Sie können so die Pflanzenwelt am Ufer bewundern.
Vor rund 120 Jahren wurden die Donau-Altarme trockengelegt. Der umliegende Auwald war zu unwegsam und verwachsen. Man wusste nicht recht, was man mit dem riesigen Gelände anfangen sollte. In einem großen Projekt machte die Stadt Tulln das Naturjuwel für jedermann zugänglich. Die Altarme wurden wieder mit Donau-Wasser gefüllt. Im Fokus stand dabei immer, die Natürlichkeit der Gegend zu bewahren. Das ist absolut gelungen. Seitdem ist der Park ein beliebtes Freizeit- und Naherholungsgebiet.

Ein besonderes Highlight ist der Tullner Tut gut!-Schritteweg. Unter dem Motto „Mit 5000 Schritten durch den Wasserpark“ führt Sie der Pfad durch das Grün. Sie legen rund 3,5 Kilometer zurück und wandern einmal um das Ausstellungsgelände der Garten Tulln. Der Weg ist leicht zu bewältigen und sogar kinderwagentauglich. Besonders an heißen Sommertagen bietet sich ein Spaziergang an, weil die Strecke größtenteils im Schatten verläuft.
Der Fallbach Wasserfall ist das Aushängeschild des Maltatals. Der höchste frei fallende Wasserfall Kärntens ist ein wahres Naturwunder. Ein Themenweg führt Sie bis zur Aussichtsplattform, direkt am Fuß des Wasserfalls. Auf zehn Infotafeln erfahren Sie mehr über die Geschichte. Das alles ist aber natürlich keine Herausforderung für Ihre Kleinen. Die sind eher auf der Suche nach Spaß und Action. Gut, dass es dort auch einen Wassererlebnispark gibt.

Auf einer Fläche von rund 10.000 m² gibt es viel zu entdecken. Entlang des Mühlbachs finden kleine Wasserratten 20 Spielstationen zum Erkunden und Planschen. Ihre Geschicklichkeit testen die Kinder auf einem Teich mit Floß und einer schwimmenden Wackelbrücke. Im Wasserlabyrinth können Groß und Klein ihr Glück probieren. Lustige Reittiere und ein Schöpfkrokodil garantieren Wasserspaß der Extraklasse.
Am Rand des Parks liegt die Wasseroase Fallbach. Geteilt wird der Bereich von einem kleinen Bach. Zahlreiche Sitzgelegenheiten laden zum Rasten und Verweilen ein. Umgeben ist der Platz von wasserspeienden Steinfiguren. Machen Sie eine Pause und lassen Sie die wunderschöne Umgebung auf sich wirken. Für den großen Hunger steht ein Grillbereich zur Verfügung.

Einen besonderen Nervenkitzel für Erwachsene bietet der Klettersteig. Dieser ist sehr anspruchsvoll und nur für geübte Kletterer geeignet. Besonders der zweite Teil verlangt Ihnen viel ab. Es ist aber möglich, nach dem ersten Abschnitt den Sportklettersteig zu verlassen.

Machen Sie einen Ausflug zum Fallbach Wasserfall – hier wird der ganzen Familie etwas geboten!
Sie suchen nachhaltigen Badespaß für die ganze Familie? Wir haben gute Neuigkeiten. Im Naturbad & Wasserpark Rußbach finden Sie genau das und sogar noch viel mehr.

Das Naturschwimmbad wird komplett biologisch betrieben und kommt ganz ohne Chlor aus. Auch auf andere chemische Zusätze wird hier voll und ganz verzichtet. Das heißt aber nicht, dass das Wasser nicht sauber wäre. Die Reinigung übernimmt nämlich der Pflanzenwuchs um und im Teich. Somit ist das Schwimmbad auch für Allergiker bestens geeignet. Ganz schön clever!

Direkt in den kleinen See plätschert das Wasser eines beeindruckenden Wasserfalls. Es gibt auch einige Sprungmöglichkeiten und eine Wasserrutsche. Wagen Sie den Sprung ins kühle Nass?
An das Naturbad grenzt der dazugehörige Wasserpark. Diesen können Sie sogar kostenlos nutzen. Dadurch soll das spielerische Lernen rund um das Thema Wasser gefördert werden. Kinderherzen schlagen am Spielbach mit Wehren und Wasserrad höher. Das absolute Highlight für kleine Gäste ist sicherlich der Kinder-Kanu-Kanal. Dabei ist nicht nur einfach eine Strecke zu paddeln – das wäre ja langweilig. Im Kanal gilt es Stromschnellen zu bezwingen und sogar eine Landzunge zu überwinden.

Ein besonderer Hingucker im Naturbad & Wasserpark Rußbach ist die Gradieranlage. Hier rieselt Sole-Nebel über Latschenzweige. Die Luft wird so mit Sole und ätherischen Ölen angereichert. Diese soll besonders wohltuend für Ihre Atemwege sein. Übrigens, ein Aufenthalt in der Anlage hat den gleichen Effekt wie an der Meeresluft. Eine tägliche Anwendung von ca. 30 Minuten hilft nicht nur bei akuten Problemen, sondern beugt auch vor.

Haben Sie noch offene Wünsche? Nein? Dann nichts wie los nach Rußbach!
Alle Kinder an Bord! Setzt die Segel! Wir schippern los zum Erlebnisbad Käpt´n Hook!

Im Freibad gibt es einfach alles, was das Herz begehrt. Insgesamt werden Ihnen rund 1.000 m² Wasserfläche geboten. Für jedes Alter gibt es das richtige Angebot. Schon die kleinsten Gäste haben jede Menge Spaß im Baby- und Kleinkinderbereich. Die zwei Becken mit Rutschen laden zum ausgiebigen Planschen ein. Dem künstlichen Bachverlauf können die Kleinen mit ihren Füßchen folgen. Wie lange wohl das Badespielzeug braucht, bis es zum Ende des Bachverlaufes gespült wird? Finden Sie es heraus!
Größere Kinder haben riesigen Spaß mit der Röhrenrutsche mit Lichteffekten. Auf den beiden Reifen- und Breitwellenrutschen toben sie sich so richtig aus. Wenn dann eine Pause eingelegt werden soll, ist das Freiluftkino der richtige Ort. Währenddessen entspannen Sie auf den Massageliegen oder der Whirl-Sitzbank. Bei der Aussicht über die wunderschöne Berglandschaft fällt Ihnen das Entspannen nicht schwer.

Für ein unvergessliches Highlight mit der ganzen Familie sorgen der Wildwasserkanal und die Schaukelbucht. Lassen Sie sich mit Ihren Kindern durchs Wasser treiben und genießen Sie einfach die gemeinsamen Stunden.
Schmackhafte Verpflegung für kleine Matrosen und Badenixen gibt es an Bord des Schiffsdecks. Hier muss keiner das Deck schrubben, alle dürfen sich bei den köstlichen Speisen stärken.

Ein Erlebnisbad der Superlative, umgeben von einer malerischen Landschaft – geht es eigentlich noch besser?

Noch mehr Inspiration & Wasserspaß finden Sie hier:

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.