• Graz Uhrturm HOFER REISEN

Graz - mehr als einen Besuch wert

Grün, grüner, Graz! In der steirischen Hauptstadt gibt es so viel mehr zu sehen als nur den Dom, Uhrturm, Murisel und das imposante Kunsthaus. Halten Sie Ihre Augen und Ohren nach weiteren Highlights offen, die die Stadt zu bieten hat. In der Ruhe des Sommers 2020 sind die weltberühmten Gassen um einiges leerer als sonst. Es bleibt also umso mehr Platz für atemberaubende Momente mit Ihren Liebsten in der zeitlosen Altstadt. Freuen Sie sich auf unbekannte Blickwinkel und darauf, Graz von einer anderen Seite kennenzulernen.
HOFER REISEN stellt Ihnen hierzu 8 Gründe vor, warum Sie Ihren nächsten Städteurlaub unbedingt im grünen Herzen Österreichs verbringen sollten!

Wussten Sie, dass Graz auch als Genuss-Hauptstadt bekannt ist? Schlendern Sie gemütlich über die Grazer Bauernmärkte und probieren Sie sich durch die vielen leckeren Spezialitäten. Vielleicht findet sich ja auch noch das ein oder andere Mitbringsel für Ihre Liebsten Zuhause. Denn wer freut sich nicht über echtes steirisches Kürbiskernöl, schmackhafte Weine, Schnäpse oder Geselchtes?



Graz erleben - abseits der typischen Touristenziele


Was Graz von anderen österreichischen Städten abhebt? In der steirischen Landeshauptstadt bleibt die Zeit nie stehen. Auf der einen Seite finden Sie bei einem Stadtbummel noch die historische Altstadt, die auf Jahrhunderte alte Geschichte schließen lässt. Auf der anderen Seite wird "Zeitgeist" in Graz großgeschrieben. Waren Sie schon einmal im hippen Lendviertel? Der Bereich um Lendplatz und Mariahilferstraße steht ganz im Zeichen der Kreativität und Moderne. Wenn Sie Ihren Liebsten gerne ausgefallene Souvenirs mitbringen, werden Sie mit Sicherheit in den zahlreichen Design-Shops im Kreativ-Viertel fündig.

Aus diesem und 8 weiteren Gründen, die wir hier für Sie aufgelistet haben, sollten Sie Ihren nächsten City-Trip in Graz planen. Erleben Sie mit HOFER REISEN Graz aufs Neue!
Nostalgie-Feeling in der Altstadt-Bim

Sie haben eine Schwäche für Altes? Mit der Grazer Altstadt-Bim werden Sie direkt um einige Jahrzehnte in die Vergangenheit entführt, wenn Sie vom Jakominiplatz und Hauptplatz aus durch die Innenstadt fahren können - und das völlig gratis. So steht einem gelungenen Ausflug zum Schlossbergplatz oder zum Kunsthaus nichts mehr im Wege.



8 Gründe, warum Sie Graz nochmal besuchen sollten



Wieso kombinieren Sie nicht den obligatorischen Schlossberg-Besuch mit einem leckeren Brunch in der Skybar? Auf 464 Metern gibt es, neben einer herrlichen Aussicht auf die Altstadt, auch noch köstliche Frühstücksspezialitäten. Abenteuerlustige können im Anschluss daran noch auf der rasanten Schlossbergrutsche "The Slide" 170 Meter in den Schlossbergstollen hinunterrutschen.
Ebenfalls eine ausgezeichnete Wahl für atemberaubende Aussichten: Im Tagescafé Freiblick wird Ihnen von 09:30 bis 16:30 Uhr Frühstück serviert - mit freiem 360 Grad-Rundumblick auf die Grazer Altstadt. So lässt es sich leben!

Architektonisch macht Graz eine besonders gute Figur. Aber wussten Sie schon, dass sich Graz seit März 2011 auch offiziell "City of Design" nennen darf? Ob nun das mondäne Kunsthaus, die Murinsel oder die Glashäuser im Botanischen Garten - die übrigens gratis zu den Öffnungszeiten besucht werden können - in Graz gibt es viel zu sehen. Auch das Landeszeughaus ist ein architektonisches Meisterwerk. Statten Sie dem Museum doch einmal einen Besuch ab, denn auch die inneren Werte passen - ein perfektes Schlechtwetterprogramm!

Ein besonderes Highlight im Sommer: Der Lesliehof im Joanneumsviertel verwandelt sich jedes Jahr in ein Open-Air-Kino der besonderen Art. Informieren Sie sich vorab über das abwechslungsreiche Programm und freuen sich über schöne Stunden unter freiem Himmel. Das ganze Jahr über können Sie im Filmzentrum im Rechbauerkino Glücksmomente erleben. Seit 1977 ist es die Anlaufstelle für Fans der Grazer Kulturszene und Arthouse-Film-Liebhaber. Wenn Sie also eher unbekannte aber prämierte Streifen im Kino sehen wollen, sind Sie hier goldrichtig.

Als Autoliebhaber wissen Sie bestimmt, dass Magna Steyr für die Fertigung nobler Karosserien in Österreich steht. Momentan werden in Graz unter anderem Modelle der Mercedes-Benz-G-Klasse, der BMW Z4, der 5er BMW und der Toyota GR Supra gefertigt. Bei Führungen durch die Fertigungshallen können Sie neue Eindrücke gewinnen und hautnah miterleben, wie sich der Fertigungsprozess gestaltet.*

*Bitte informieren Sie sich vorab über mögliche Zugangsbeschränkungen.

Wenn Sie genug von Backhendl, Käferbohnen, Kernöl und Co. haben, können Sie sich in Graz auch jede Menge Abwechslung auf Ihren Teller holen. Gourmet-Herzen schlagen bei der großen Auswahl an internationalen Restaurants höher: Ob vietnamesisch, kubanisch, polnisch oder doch französisch, Kulinarik-Fans werden auf keinen Fall enttäuscht werden. Wenn gerade kein Food Festival stattfindet, können Sie sich trotzdem auf eigene Faust durch die Welt schlemmen: Das Omoka, Pierogi oder Kornati sind die perfekten Anlaufstellen, um einmal etwas Neues auf den Teller zu bringen. Guten Appetit!

Haben Sie gewusst, dass auch Graz eine langjährige Bierkultur pflegt? Seit 1838 ist Graz die Produktionsstätte des "bierigen" Puntigamer-Bieres. Die Braumeister verstehen etwas von ihrem Handwerk und verwenden nur die besten Rohstoffe. So kommt der Hopfen hauptsächlich aus dem steirischen Leutschach und das Brauwasser aus 300 Metern Tiefe aus der Herrgottwiesquelle. Nicht umsonst werden jährlich etwa 200 Millionen Krügerl Puntigamer getrunken.

Probieren geht über studieren: Bei einem geführten Bierrundgang können Sie die Biergeschichte von Graz auch verkosten. Jeden Freitag können Sie gegen Gebühr an der 3- bis 4-stündigen Führung teilnehmen und neben steirischem Bier auch herzhafte Schmankerl probieren.


Gibt es eine bessere Möglichkeit sich in einer Stadt einheimisch zu fühlen, als bei einem gemütlichen Picknick im Park? Im grünen Graz dauert es nicht lange, bis Sie Ihr perfektes Fleckerl gefunden haben, um Ihre Picknickdecke auszubreiten. Den Korb können Sie entweder selber füllen - oder Sie probieren den Grazer Picknickkorb, den Sie zwischen April und Oktober an verschiedenen Verkaufsstellen erwerben können. Dann geht es ab in den Augarten, zum Hilmteich, in den Stadtpark oder ans Murufer, um die Sommersonne zu genießen und nach Herzenslust zu schlemmen.

Schauen Sie doch bei Ihrem nächsten Ausflug ins Murtal auch einmal in Frohnleiten auf der Burg Rabenstein vorbei. Hier erwarten Sie kulturelle Höhepunkte, architektonische Meisterleistungen und Relikte aus der Vergangenheit - und das nur 35 Fahrminuten von Graz entfernt. Flanieren Sie durch die prunkvollen Räumlichkeiten und den charmanten Innenhof und bewundern die modernen Ergänzungen, die um das alte Gemäuer errichtet wurden. Eine stimmige Mischung aus Alt und Neu macht den besonderen Flair der Burg Rabenstein aus.
Graz Sonnenuntergang HOFER REISEN

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.