Service-Hotline 01 38 600 täglich 08:00 – 22:00 Uhr

täglich 08:00 – 22:00 Uhr 01 38 600
  • Kroatien Rijeka Kulturhauptstadt 2020 HOFER REISEN

Rijeka - Europäische Kulturhauptstadt 2020

Sie hören die hellen Glocken klingeln, die traditionellen Blasinstrumente Sopile tönen und werden von einer Farbenpracht schier überwältigt - das ist Rijekas bunter Karneval. Mit diesem wird am 23.02.20 die europäische Kulturhauptstadt 2020 eröffnet.

Gehen Sie auf Spurensuche in Rijeka, Kroatiens größter Hafenstadt. Folgen Sie den vielen Epochen, die zum Teil bis in die Steinzeit zurückreichen. Hier lässt sich die Geschichte von den Wänden ablesen. In der Altstadt finden Sie italienische, österreichische und deutsche Einflüsse, farbenfrohe und detailverliebte Ausdrucksformen und Paläste und Gebäude im Stil des Späthistorismus, im Barockstil oder der Hochrenaissance. Man könnte auch sagen: Ein Spiegelbild der Geschichte. Geht man einige Schritte aus der Altstadt heraus, werden die prunkvollen bunten Häuser immer öfter durch Plattenbauten aus Titos Zeit ersetzt. Auch dies gehört zum Bild der Hafenstadt.

Kulturelle Highlights 2020

  • 31.01.20 - 20.04.20:
    Ausstellung von David Maljković im Museum für moderne und zeitgenössische Kunst

  • März - Juli 2020:
    Ausstellung "Das Meer glüht" mit Werken zeitgenössischer Künstler

  • ab Juni 2020:
    Lungomare Kunstinstallationen: mit 10 permanenten modernen Installationen, die sich an 10 Orten der Kvarner Küste/Inseln befinden

  • 31.05.20 - 05.06.20:
    Festival der europäischen Kurzgeschichte in Rijeka unter dem Motto „Hafen der Vielfalt“

  • 26.06.20 - 10.07.20:
    Tobogan Festival: Aktive Ferien für Kinder mit kreativen und unterhaltsamen Aktivitäten

  • 14.07.20 - 14.10.20:
    Unbekannter Klimt: Liebe, Tod, Ekstase im Stadtmuseum Rijeka

  • 03.09.20 - 06.09.20:
    Porto Etno-Festival der Musik und Gastronomie aus der ganzen Welt

  • 15.10.20 - 20.12.20:
    Gruppenausstellung "Der Film lebt", gewidmet der Avantgarde-Künstlerin Nan Hoover

(Änderungen vorbehalten)

    Fakten über die Hafenstadt


    Gut zu wissen

    • Region: Kvarner Bucht
    • Einwohner: ca. 130.000 (Stand 31.01.20)
    • Klima: warmes mediterranes Klima mit milden Wintern
    • Strände: Ploče, Preluk, Kostanj-Bucht, Glavanovo, Grčevo, Sablićevo, Skalete, Bivio
    • Nachbarstädte und -orte: Opatija, Insel Cres, Crikvenica, Volosko, Kastav, Kostrena, Lovran

    Die Sehenswürdigkeiten der Region


    Im historischen Zentrum aus der K.u.K. Zeit finden Sie zahlreiche herrschaftliche Gebäude und können in das Flair von vergangenen Zeiten eintauchen. Wenn man die Hauptpromenade Korzo hinunterschlendert, kommt man an Gebäuden aus der Habsburger-Monarchie vorbei. Außerdem finden Sie hier zahlreiche Märkte, Boutiquen, Cafés und Restaurants. Ganz in der Nähe befindet sich das kroatische Nationaltheater mit einem Deckengemälde von Gustav Klimt.

    Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten:
    • Kastell von Trsat
    • Schrein der Muttergottes von Trsat und Franziskanerkloster von Trsat
    • St.-Vitus-Kathedrale
    • St. Veitsdom
    • Astronomisches Zentrum von Rijeka
    • Marktplatz der Stadt
    • Stadtturm (Wahrzeichen der Stadt)
    • Gouverneurspalast
    • "Molo Longo" Wellenbrecher im Hafenbecken

    Auch das Nightlife kommt in der Stadt nicht zu kurz. Es gibt viele Bars, Nachtclubs und Cafés, die sich entlang der Korzo und der Riva befinden. Ein unschlagbarer Vorteil ist, dass man den Großteil der Ausgehlokale zu Fuß erreichen kann, da alle sehr zentral gelegen sind.

    Die schönsten Strände


    Sie haben Lust auf Meer? Auch das finden Sie in der vielseitigen Stadt und zum Teil nur unweit vom Zentrum entfernt. Die schönsten Strände haben wir hier für Sie aufgelistet:

    Strand Preluk
    Unterhalb des Ortsteils Matulj, kurz vor Opatija, befindet sich der Strand Preluk, der bevorzugt von Windsurfern und Seglern besucht wird. Vor allem in den Morgenstunden weht hier der Wind sehr günstig. Hinweis: Am Strand befinden sich sanitäre Anlagen.

    Kostanj Bucht
    Der Stadtstrand bietet Ihnen einen barrierefreien Zugang zum Meer und abwechslungsreiche Sportmöglichkeiten. Außerdem wurde der Strand mit der "Blauen Flagge" ausgezeichnet.
    Strand Ploče
    Nordwestlich vom Zentrum der Stadt in Richtung Opatija finden Sie den Strand Ploče, der mit der "Blauen Flagge" ausgezeichnet wurde. Hier gibt es neben Sanitäranlagen auch zahlreiche Sport- und Freizeitangebote und einen Poolbereich. Das Beste: Hier ist ein barrierefreier Zugang ins Wasser möglich, sodass auch wirklich jeder Erholung und Erfrischung finden kann.

    Hundestrände Kantrida und Brajdica
    Hier können Sie mit Ihrem Hund unbeschwerte Stunden genießen. An den beiden Stränden gibt es Waschmöglichkeiten, Duschen und Toiletten.


    Gut zu wissen:
    Die "Blaue Flagge" dient als Gütesiegel für Strände und Badestellen und wird von der Stiftung für Umwelterziehung ausgestellt. Die Stiftung setzt sich für den weltweiten Schutz der Natur und Küsten ein und vergibt die Auszeichnung an Strände, die zahlreiche Kriterien (z. B. Wasserqualität, Sicherheit und Umweltschutz) erfüllen müssen. Die Auszeichnung gilt jeweils für ein Jahr.

    Sport- und Freizeitmöglichkeiten


    Wandern Sie zu den schönsten Stränden und Buchten der Küste und entdecken Sie die zahlreichen Spazier- und Wanderwege der Region. Ob ein Spaziergang zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt, zu verschiedenen Aussichtspunkten oder eine Wanderung durch den Naturpark Ucka oder ins Hinterland – die Region hat einiges zu bieten.

    Erleben Sie die Unterwasserwelt der Region und entdecken Sie Riffe, Höhlen und alte Schiffswracks. In Rijeka erwarten Sie
    3 Tauchzentren, die Ihnen diesen besonderen Sport näherbringen und Ihnen die besten Tauch-Hotspots unterwasser zeigen können.

    Durch den günstigen Tramontana Nordwind in der Bucht von Preluk kommen Wind- und Kitesurfer voll auf ihre Kosten. Speziell in den Morgenstunden haben Sie ausgezeichnete Windverhältnisse und können so hohe Geschwindigkeiten erzielen.



    Kroatien Rijeka Kulturhauptstadt 2020 HOFER REISEN

    Weitere Informationen zur Kvarner Bucht

    Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.