• Salzburg Sommer See Berge HOFER REISEN

Salzburg

> Fakten    |     > Highlights    |     > Kulinarische Vielfalt    |     > Mozartstadt Salzburg     |     > Tipps für Ihren Salzburg-Urlaub

Festspiele, Mozart, Berge und Seen – wer an Salzburg denkt, dem kommen diese Begriffe gleich in den Sinn. Und ja, es stimmt, die Mozartstadt ist weltweit für ihren berühmten Sohn bekannt und auch die kulturellen Höhepunkte, die während des Jahres stattfinden, können sich sehen lassen und locken Publikum aus Nah und Fern.

Durch seine bedeutende Lage kann Salzburg auch als Herz Europas bezeichnet werden, denn es stellt wohl einen der wichtigsten Knotenpunkte Mitteleuropas dar. Das sechstgrößte Bundesland Österreichs, welches am Nordrand der Alpen gelegen ist, erfreut sich auch bei Naturliebhabern großer Beliebtheit: Genießen auch Sie die herrlichen Berg- und Seenregionen und finden Sie bei Ihrem Urlaub in Salzburg zurück zur Natur.



Fakten über Salzburg


  • Einwohner: rund 555.300
  • Fläche: 7.154 km²
  • Hauptstadt: Salzburg
  • 6 Bezirke: Salzburg-Stadt, Hallein, Salzburg-Umgebung, St. Johann im Pongau, Tamsweg, Zell am See
  • 11 Städte: Salzburg, Hallein, Saalfelden am Steinernen Meer, St. Johann im Pongau, Seekirchen am Wallersee, Bischofshofen, Zell am See, Neumarkt am Wallersee, Oberndorf bei Salzburg, Mittersill, Radstadt



Highlights in Salzburg


  1. Krimmler Wasserfälle
  2. Festung Hohensalzburg
  3. Schloss Mirabell und Mirabellgarten
  4. Eisriesenwelt Werfen
  5. Burg Hohenwerfen
  6. Nationalpark Hohe Tauern
  7. Großglockner Hochalpenstraße
  8. Alpentherme Gastein

Salzburg Karte 8 Orte Sehenswürdigkeiten Attraktionen HOFER REISEN


Krimmler Wasserfälle


Wer auf der Suche nach einem atemberaubenden Naturphänomen in Österreich ist, begibt sich am besten in den Nationalpark Hohe Tauern im Salzburger Land, genauer gesagt nach Krimml, wo die größten Wasserfälle Europas ihre Besucher erstaunen. Mit einer Fallhöhe von 380 Metern, die über 3 Fallstufen gehen, beeindrucken die Krimmler Wasserfälle Jahr für Jahr hundertausende Besucher. Pro Sekunde stürzen etwa 5,6 km³ Wassermassen ins Tal und sorgen für einen angenehm erfrischenden Sprühregen. Ihren Ursprung haben die Krimmler Wasserfälle in der Krimmler Ache, wo Sie zunächst am Ende des Krimmler Achentales noch ganz leicht durch saftige Almböden fließen, um dann als tosende Wassermasse ihren Höhepunkt in den Wasserfällen zu erreichen.

Besuchen Sie den schon im Jahr 1900 errichteten Wasserfallweg, der vom untersten Wasserfall über Serpentinen bis zum obersten Wasserfall führt. Die Gehzeit beträgt etwas länger als 1 Stunde und zahlt sich aus: Traumhafte Panoramapunkte bieten imposante Ausblicke auf das unvergleichliche Naturschauspiel.


Festung Hohensalzburg


Must-See eines jeden Besuchs der Mozartstadt Salzburg ist in jedem Fall die Festung Hohensalzburg, die weithin sichtbar und mit ihren dicken Gemäuern sehr imposant über der Stadt thront. Die beeindruckende Burganlage stammt aus dem 11. Jahrhundert und lässt ihre Besucher bei jedem Schritt und an jeder Ecke Geschichte atmen. Das Wahrzeichen der Stadt ist allerdings nicht in der Zeit stehen geblieben, sondern begeistert mit zahlreichen Veranstaltungen und einer aktiven Museumskultur Jung und Alt auch in der Gegenwart. Ob eine Zeitreise ins Mittelalter im Fürstenzimmer, eine Besichtigung der Folterinstrumente oder der Burgküche - diese Eindrücke bleiben gewiss in Erinnerung. Mit der Festungsbahn, der ältesten Standseilbahn Europas, können Sie ganz bequem auf den Berg reisen.

Viel Interessanter allerdings ist der Fußweg, der von der Altstadt hinauf auf den Festungsberg führt. Die kleine Wanderung bietet charmante Ecken und eine ganz besondere Perspektive auf die unterhalb liegende Altstadt.


Schloss Mirabell und Mirabellgarten

Das muss wahre Liebe sein! Als Geschenk des Fürsterzbischofs Wolf Dietrich für seine geliebte Salome Alt wurde das Schloss Mirabell 1606 erbaut und dient heute als Kulisse für die wohl romantischsten Hochzeiten in der Stadt Salzburg. Sich im prächtigen Marmorsaal zu Mozartklängen das Ja-Wort geben - hier ist die Liebe des Brautpaars fast greifbar. Wer zwar nicht heiraten, die Atmosphäre des Saals aber dennoch genießen will, sollte sich zu einem der Schlosskonzerte Mirabell begeben. Im barocken Lustgarten lässt es sich ebenso romantisch wandeln: Der Pegasusbrunnen mit der Pferdeskulptur, das Springbrunnenbecken, die Große Fontäne, der Zwergerlgarten, der Rosengarten und die Orangerie bieten eine bezaubernde, wenn nicht sogar ungewöhnliche Kulisse mitten in einer Stadt. Mit Blick auf den Dom und die Festung ist der Mirabellgarten eine Oase in der Hektik der Stadt und ein Juwel der Gartenkunst. Sogar in Hollywood ist der Mirabellgarten zu einer kleinen Berühmtheit geworden: Er dient als Filmkulisse für das bekannte Musical „The Sound of Music“.


Eisriesenwelt Werfen

Wenn draußen glühende Hitze herrscht, die Seen schon warm werden und man sich nach einer Erfrischung im Sommer sehnt, dann bietet Salzburg eine Top-Sehenswürdigkeit, die man unbedingt besuchen sollte. Die Eisriesenwelt Werfen ist die größte Eishöhle der Welt und erstreckt sich auf 42 km Länge. Für Besucher ist etwa 1 Kilometer zugänglich und es sind insgesamt 134 Höhenmeter zu überwinden. Faszinierende Lichtspiele, gewaltige Dimensionen, eine kristallene Zauberwelt, als würden Diamanten funkeln - dieses Erlebnis beeindruckt nachdrücklich. Von Mai bis Oktober ist die Eisriesenwelt Werfen zugänglich und somit ideal, um sich an einem heißen Sommertag abzukühlen. Bei unter 0°C auch im Sommer sollte keinesfalls auf festes Schuhwerk und warme Kleidung vergessen werden. Führungen dauern etwa 1 Stunde und 15 Minuten, insgesamt sollten Besucher in etwa 3 Stunden für ihren Besuch der Eisriesenwelt einplanen. Die Anreise erfolgt mit der steilsten Seilbahn Österreichs, oder für besonders Sportliche auch per Wanderung vom Besucherzentrum im Tal ausgehend.


Burg Hohenwerfen


Ritter und Burgfräulein aufgepasst: Reisen Sie zur über 900 Jahre alten Erlebnisburg Hohenwerfen im Salzburger Pongau und erleben Sie eine Reise ins Mittelalter, die unvergessen bleibt. Auf einem 155 Meter hohen markanten Felskegel wacht die Burg etwa 40 km von der Stadt Salzburg entfernt über das Salzachtal.
Ebenso wie die Festung Hohensalzburg wurde die Burg Hohenwerfen im 11. Jahrhundert erbaut und ist durch die mächtige Gebirgskulisse des Tennen- und Hagengebirges eine besonders imposante Erscheinung. Ob ganz bequem mit dem Aufzug oder über einen Fußweg - der Weg bis hinauf zur Burg zahlt sich in jedem Fall aus, denn der Ausblick von dort oben ist einfach fantastisch.

Absolutes Highlight eines Burgbesuches ist die eindrucksvolle Greifvogelschau des historischen Landesfalkenhofes. Flugvorführungen finden von April bis Anfang November statt. Lassen Sie sich durch Falken, Geier und Adler die Kunst der Falknerei nahebringen.


Nationalpark Hohe Tauern

Naturliebhaber lassen sich dieses Highlight des Salzburger Landes keinesfalls entgehen: Ein Besuch des Nationalparks Hohe Tauern, dem ältesten Nationalparks Österreichs. Gegründet 1981 beherbergt er 266 Gipfel, 550 Seen, 279 Bäche und 130 km² Gletscher und bietet Gästen eine atemberaubende Naturkulisse, die ihresgleichen sucht.
Insgesamt erstreckt sich der Nationalpark Hohe Tauern über 3 Bundesländer: Salzburg, Tirol und Kärnten. Der Großglockner ist mit 3.798 Metern der höchste Berg im Nationalpark und in Österreich. Im Nationalparkzentrum Mittersill erwartet Besucher eine moderne Einrichtung und ein idealer Ausgangspunkt für eine Erkundung des Parks. Ob 3-D-Landschaften oder 360-Grad-Panoramen - um eine Einstimmung in die Schönheiten dieses Naturjuwels zu erhalten, ist ein Besuch des Nationalparkzentrums empfehlenswert. Das Adlerflug Panorama im Nationalparkzentrum präsentiert den Flug eines Adlers zum interaktiven Miterleben. Werden Sie sich der majestätischen Berggipfel und den Weiten der unvergleichlichen Naturlandschaft dadurch auf besondere Art und Weise bewusst.


Großglockner Hochalpstraße

Herrliche Klänge vernehmen Besucher während der Sommermonate im Steinbruch St. Margarethen. Er ist die größte Naturbühne Europas und bietet Kulturinterinteressierten auf 7.000 m² Vorstellungen der Extraklasse. Ein wundervoller Rundblick vom Schneeberg über das Leithagebirge bis zum Neusiedler See erfreut auch Naturliebhaber. Die besondere Akustik und die stimmungsvolle Atmosphäre lassen sich mit keinem Festspielhaus der Welt vergleichen, denn hier genießen Gäste Konzertgenuss unter freiem Himmel. Ob Opernfestspiele, Passionsspiele oder Konzerte – das eindrucksvolle Ambiente bezaubert tausende Besucher Jahr für Jahr.
Wussten Sie, dass der Sandstein, der im Römersteinbruch seit über 2.000 Jahren abgebaut wird, auch für Gebäude in Wien verwendet wird? Beispielsweise findet sich der Rohstoff in Teilen von Staatsoper, Hofburg, Rathaus oder Burgtheater und auch heute noch wird der Sandstein zur Renovierung von Teilen des Stephansdoms genützt.


Alpentherme Gastein

Im Salzburger Land kommen sowohl Ruhesuchende als auch Erlebnishungrige voll auf ihre Kosten. 90 Kilometer südlich von Salzburg empfängt die Alpentherme Gastein ihre Gäste auf etwa 30.000 m² inmitten der herrlichsten Bergwelt. Eine wahre Oase der Ruhe erwartet Erholungsfreudige in der Relax World, doch auch aufregend und actionreich kann es hier werden: Die Family World bietet alle erdenklichen Unterhaltungsmöglichkeiten für Groß und Klein. Saunaliebhaber werden in den zahlreichen Saunen ins Schwitzen kommen und vom beeindruckenden Panorama überwältigt sein. Im Frühling und Sommer erwartet Gäste seit 1. Juli 2017 ein absolutes Thermenhighlight im Alpenraum: Gefüllt mit einem einzigartigen Schatz aus den Hohen Tauern, kann hier in den ersten Thermalwasser Badeseen Österreichs das echte Gasteiner Thermalwasser genossen werden. Ohne Zusatz von chemischen Stoffen sprudeln täglich 150 m³ frisches Thermalwasser in die Seen. Egal ob Hautprobleme oder Allergien - ein Bad in diesen Seen kann bedenkenlos genommen werden. Das Gasteiner Thermalwasser ist schwach mineralisiert und mit natürlichem Radon angereichert. Es stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte und wirkt schmerzlindernd. Nicht nur die Badeseen sondern auch das umliegende Panorama können als einmalig bezeichnet werden. Ebenfalls eine Besonderheit in der Alpentherme Gastein ist die Ladies World, in der Frauen Zeit haben sich ganz auf sich und ihre Bedürfnisse zu konzentrieren. Egal ob in der Sauna, im Dampfbad oder auf einer Ruheliege mit einem Tee von der Bar - hier können sich Frauen ungestört zurückziehen und erholsame Momente genießen.


Jetzt Traumurlaub in Salzburg entdecken



Kulinarische Vielfalt


Kulinarisch betrachtet, sind einige Salzburger Köstlichkeiten weit über ihre Grenzen hinaus bekannt: Ob die aus Eischnee bestehenden Salzburger Nockerl, die nach einem Geheimrezept gefertigten Mozartkugeln aus Schokolade, Pistazien und Marzipan oder deftige Leckerbissen wie die Pinzgauer Kasnocken – Kalorien sollte man hier besser nicht zählen, doch Genuss gehört ja auch dazu im Urlaub. Sowohl sauer als auch süß, für den feinen Gaumen oder deftig: Salzburg hat kulinarisch viel zu bieten.

Typische Gerichte

  • Salzburger Nockerl
  • Pinzgauer Krapfen
  • Salzburger Biersuppe
  • Mozartkugeln
  • Pinzgauer Kasnocken
  • Strauben

Die wohl berühmteste Salzburger Dessertspeise sind die Salzburger Nockerl. Sie können fast schon als Wahrzeichen des Landes bezeichnet werden. Ganz zart und luftig müssen sie sein, um dem Gaumen wirklich zu munden.
Typischerweise werden die innen nicht ganz durchgebackenen Eischneehauben mit Preiselbeermarmelade serviert, das süßsaure I-Tüpfelchen, sozusagen. Und warum werden in den Traditionswirtshäusern und Restaurants immer 3 Salzburger Nockerl als Portion serviert? Die 3 Hauben stehen für die 3 Salzburger Hausberge: Mönchsberg, Kapuzinerberg und je nach Ansicht Rainberg oder Gaisberg.

Etwas deftiger wird es, wenn Sie in den Pinzgau reisen und dort die typischen Pinzgauer Kasnocken probieren. Das beliebte Schmankerl ist vor allem als Hüttenklassiker bekannt, denn wo könnte die herzhafte Speise besser schmecken als auf einer sonnigen Bank einer Almhütte, mitten in der herrlichsten Naturkulisse und möglicherweise nach einem aktiven Tag auf der Skipiste? Das besondere an der Nockerlspeise ist der Pinzgauer Bierkäse, der den Kasnocken ihren würzigen Geschmack verleiht.



Die Mozartstadt Salzburg


Mozart, Festspiele und Sound of Music? Ja, dafür ist Salzburg rund um den Globus berühmt! Millionen von Touristen durchstreifen jährlich die Mozartstadt auf den Spuren Ihres wohl berühmtesten Sohnes. Ob in der Getreidegasse in der Altstadt wo Mozarts Geburtshaus steht, bei der Café-Konditorei Fürst wo die originalen Mozartkugeln erworben werden können oder am Domplatz wo im Sommer die Schreie des Jedermanns von der Festspielbühne durch die Stadt hallen – jeder Salzburg-Gast sollte diesen Must-Sees einen Besuch abstatten. Doch die Stadt Salzburg und ihr umliegendes Land haben noch so viel mehr zu bieten. Im Sommer locken die glasklaren Seen im Umland zu einer Erfrischung. Im Winter schwingt sich der Salzburg-Besucher natürlich auf die Skier und brettert die sonnigen Pisten mit Pulverschnee hinunter, um sich danach den Einkehrschwung in eine urige Berghütte zu verdienen. Egal ob Städtefan, Kulturbegeisterter, Badenixe, Wintersportler, Wanderliebhaber oder einfach Genießer: Salzburg ist in jedem Fall eine Reise wert und verzaubert Besucher aus aller Welt.



Tipps für Ihren nächsten Salzburg-Urlaub


Im Sommer

Im Sommer heißt es in Salzburg: Nichts wie ab an den Badesee! Ob Fuschlsee, Wallersee, Mondsee oder Wolfgangsee, um nur einige zu nennen - die Seen des Landes sind nicht für ihre Sauberkeit sondern auch für die herrliche Natur, in die sie eingebettet liegen, weithin bekannt. Doch ein Abstecher auf die Burg Hohenwerfen zur Greifvogelschau bietet sich ebenso an wie ein Tagesausflug nach Zell am See oder eine Almwanderung, um die Region kennen zu lernen. Wie wäre es mit einer Kombination aus Berg und See? Reisen Sie an den Wolfgangsee und starten Sie von dort in ihr Abenteuer auf dem Berg und im Tal: Morgens erklimmen Sie das Zwölferhorn in St. Gilgen und erfrischen sich am Nachmittag im See. Abends genießen Sie eine heimische Forelle und freuen sich bereits auf den nächsten Tag, wo Sie einen Ausflug auf das größte zusammenhängende Almgebiet Österreichs bzw. das zweitgrößte Hochplateau Europas unternehmen: Die Postalm. 100 km gut ausgeschilderte Wanderwege und Bergwanderrouten sowie eine Panoramastraße mit herrlichen Ausblicken auf das Dachsteinmassiv oder die Bischofsmütze erwarten Sie hier.

Nutzen Sie bei Ihrem Urlaub in Salzburg diverse Gästekarten, die Sie in den Genuss zahlreicher ermäßigter oder kostenfreier Leistungen bringen. Freuen Sie sich je nach Gästekarte über kostenlose Benutzung von Berg- und Seilbahnen, freie Schifffahrten, freien Eintritt in Museen, kostenlose Wanderbusse, freien Eintritt zu Badeseen, Hallen- und Freibäder und viele Leistungen mehr.

Top Events

Was wäre Salzburg ohne seine kulturellen Highlights? Nicht das, wofür es berühmt ist. Die bekannteste und exklusivste Veranstaltungsreihe sind die Salzburger Festspiele, die jedes Jahr von Juli bis Ende August über die Bühne gehen. 180 Opern, Konzerte, Lesungen, Theaterstücke und natürlich der „Jedermann“ am Domplatz begeistern Jahr für Jahr tausende Gäste. Wer sich die teuren Operntickets nicht leisten mag, kann bei den Siemens Festspielen, die Open Air stattfinden, Vorführungen der Festspielproduktionen oder Audiopräsentationen auf einer LED-Wall am Kapitalplatz genießen. Das Internationale Jazzfestival Saalfelden ist im August für Liebhaber der Jazzmusik ein absolutes Muss. Hier tummelt sich einmal im Jahr die internationale Jazzszene und bietet vor einer umwerfenden Bergkulisse Musikgenuss der Extraklasse. Zahlreiche Feste gehen mit dem Salzburger Bauernherbst einher, der jährlich von Ende August bis Anfang November die Traditionen des Salzburger Landes präsentiert. Brauchtum und Volkskultur werden hier authentisch präsentiert und bieten Festumzüge, Almabtriebe, Handwerksmärkte, lokale Produkte, herzhafte Schmankerl und zahlreiche Vorführungen.


Im Winter


Flachau, Gastein, Mühlbach, Hochkönig, Maria Alm, Dienten, Saalbach Hinterglemm, St. Johann im Pongau, Zell am See - Kaprun oder Werfenweng - eine Fülle von herrlichen Skigebieten steht dem Gast in der Winterkulisse des Salzburger Landes zur Verfügung und lässt das Skifahrerherz höher schlagen. Doch empfehlenswert ist auch ein Besuch der Stadt Salzburg in der Winterzeit. Vor allem im Advent warten auf den Besucher wunderschöne Weihnachtsmärkte mit ganz besonderem Flair. Der Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz stimmt Besucher der Festspielstadt im charmanten Ambiente auf das Weihnachtsfest ein. Besonders bezaubernd ist auch der Hellbrunner Adventzauber mit winterlichen Wasserspielen, Hellbrunner Weihnachtsengel und die wunderschöne Kulisse vor der Schlossfassade begeistert Besucher aus Nah und Fern. Vor dem Lustschloss Hellbrunn erwartet den Besucher ein Märchenwald mit über 700 dekorierten Nadelbäumen - so lässt sich die Wartezeit auf das Christkind aushalten.

Skigebiete

Die Top 3 der Salzburger Skigebiete lassen Skifahrer-, Snowboarder- und Winterherzen ganz im Allgemeinen höher schlagen. In Zell am See - Schmitten erwarten Pistenstürmer 41 Pistenkilometer - doch die eigentliche Sensation ist das Panorama: Auf einem der wohl schönsten Aussichtsberge der Alpen erwartet Besucher hier ein sensationeller Blick auf mehr als 30 Dreitausender. Das größte Skigebiet Österreichs, der Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn beeindruckt mit 270 Pistenkilometern und bietet für jeden Winterfreund das Passende. In Ski amadé bilden die 5 Regionen Salzburger Sportwelt, Schladming-Dachstein, Gastein, Hochkönig und das Großarltal zusammen den größten Skiverbund Österreichs: 760 Pistenkilometer, 270 Liftanlagen und 260 Skihütten können sich sehen lassen und lassen keine Wintersportlerwünsch offen.

Adventmärkte

Ein Geheimtipp ist der romantische Adventmarkt auf der Burg Hohenwerfen, der im mittelalterlichen Burghof stimmungsvoll auf das Fest der Feste einstimmt. Ursprüngliches Brauchtum, Salzburger Kunsthandwerk, heimische Kulinarik, Hirtenspiel und Volksmusik - in der Kulisse einer alten Burg, umgeben von mächtigen Gebirgszügen, ist die besinnliche Vorweihnachtszeit ganz entschleunigend und unvergesslich erlebbar.


Entdecken Sie unsere aktuellen Salzburg-Angebote



Berge Salzburg Wandern Natur Gras - HOFER REISEN

Weitere Informationen zu den österreichischen Bundesländern


Jetzt Traumurlaub im Salzburg entdecken

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.