• Thermen in Italien - HOFER REISEN

Thermen in Italien

Ein Wellnessurlaub in Italien ist eine Klasse für sich. Genießen Sie das warme Wasser mit seiner heilenden Wirkung, entspannen Sie sich bei einer Massage oder einer Beautyanwendung und vergessen Sie alles um sich herum. Erstklassige Thermalbäder und Kurorte erwarten Sie - schon die Römer vor tausenden Jahren nutzen die heißen Quellen zur Erholung. Italien verfügt über eine große Auswahl an heilenden und gut ausgestatteten Thermen.

Die Thermenregion Euganeische Hügel im Norden Italiens umfasst 108 Hotels die alle eine eigene Kurabteilung besitzen. Zu dieser Region zählen Abano, Montegrotto, Galzignano und Battaglia Terme. HOFER REISEN erleichtert Ihnen die Suche und hat für Sie eine Auswahl zusammengestellt.

  1. Montecatini Terme
  2. Abano Terme
  3. Montegrotto Terme
  4. Thermalbad Bibione

Thermen in Italien



Montecatini Terme


In der Toskana gelegen, bietet Montecatini Terme Ruhesuchenden und Wellnessurlaubern neun verschiedene Thermen. Zahlreiche Wellness- und Gesundheitsanwendungen versprechen Erholung und Entspannung im elegantesten Kurort Italiens. Die unterschiedliche Wirkung des Thermalwassers ist die größte Abweichung zwischen den einzelnen Oasen der Entspannung - diese sollten Sie bei der Auswahl der Therme beachten. Das exklusivste Heilbad ist die Therme "Kleines Dach" und wurde im 14. Jahrhundert gebaut.

Wussten Sie, dass es einen etwas höher gelegenen Stadtteil namens Montecatini Alto gibt? Montecatini Terme entstand erst als Großherzog Leopoldo einige Kuranstalten errichten ließ, davor gehörten die beiden Orte zusammen und waren unter dem Namen Montecatini Alto bekannt.

  • Terme Tettucio: Das Wasser entgiftet und wirkt antibakteriell, es aktiviert und normalisiert den Zwölffingerdarm.
  • Terme Regina: Wirkt besonders bei Leberproblemen, Gallenblasenentzündungen und ist abführend.
  • Terme Redi: Sie ist besonders für Schlamm- und Badekuren geeignet.
  • Terme Grocco: Die Therme verwöhnt Sie mit Schlammbädern und Bädern. 1902 entsprangen hier aus einem Krater Wasserquellen.
  • Terme Toretta und Terme Tamerici: Hier finden Sie eine besonders hohe Konzentration an Steinsalzen, die als überdurchschnittlich stark bezeichnet wird.
  • Terme Leopoldine: Sie hat eine harntreibende Wirkung und hilft bei der Entschlackung.
  • Terme Excelsior: Die Therme bietet Inhalationstherapien und Schlammtherapien an.
  • Terme La Salute: Die Therme wurde in den Jahren 1918 und 1921 errichtet und vor kurzem saniert.



Abano Terme


Abano Terme ist der größte und älteste Thermalort in den Euganeischen Hügeln. Schon die Römer nutzten den Schlamm und das heilende, heiße Wasser für medizinische Zwecke. Unter den Hügeln sorgen vulkanische Tätigkeiten dafür, dass das mit Salzen und Mineralien versetze Wasser mit einer Temperatur von 38°C an die Oberfläche kommt. Viele Thermenhotels mit eigenem Brunnen finden Sie in diesem belebten Kurort vor. Rheuma- und Arthritis-Patienten nutzen die heilende Kraft des Wassers – aber auch zur Entspannung und zum generellen Wohlbefinden trägt es bei.

Abano Terme hat neben den großzügigen Wellness-Angeboten noch mehr zu bieten: Die Eissalons haben ganzjährig geöffnet und Geschäfte laden zum Shoppen in der Innenstadt ein. Venedig ist nur 40 Fahrminuten entfernt und bietet sich ideal als Tagesauflug an.


Montegrotto Terme


Montegrotto Terme ist der zweitgrößte Thermalort in den Euganeischen Hügeln und ist mit Abano Terme mehr oder weniger zusammengewachsen. Die Römer wussten die heilende Wirkung des Wasser schon zu nutzen: In der Via degli Scavi sieht man die alten Ruinen einer Thermenanlage. Das Wasser wirkt desinfizierend und antiseptisch – es führt zum Rückgang von Entzündungen. Nutzen Sie die heilende Kraft des Wassers und finden Sie Entspannung und Wohlbefinden.

Das Angebot hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Neben Kuren und Wellnessbehandlungen wird hier der Sport groß geschrieben: Vom Golf spielen über Nordic Walking oder Reiten bis hin zur Slow-Bike-Tour.



Thermalbad Bibione


Das Thermalbad Bibione ist das einzige Thermalbad, das sich direkt am Meer befindet. Das Wasser sprudelt mit 52°C aus der Quelle und ist mit einem mittleren Mineralgehalt eingestuft. Verbringen Sie einen Urlaub im Zeichen Ihrer Gesundheit und genießen Sie das klare Meerwasser. Thermalbehandlungen aber auch Wellness und SPA-Behandlungen sorgen hier für Ihr Wohlbefinden. Wickel, Gesichtsbehandlungen und Massagen füllen die Zeit, die der Schönheit und der Entspannung gewidmet ist, perfekt aus. Die Saunen, dazu zählen eine Finnische Sauna, Biosaunen und eine trockene Salzkabine, fördern die Gesundheit und verhelfen Ihnen zu einem angenehmen Gefühl für Körper und Geist.

Im Thermalbad Bibione werden auch diagnostische und physiotherapeutische sowie rehabilitative Behandlungen angeboten. Nutzen Sie das Angebot an Badekuren, Massagen und Kinesiotherapie für Ihre Gesundheit.



Jetzt aktuelle Urlaubsangebote in Italien entdecken


Weitere Informationen zu den schönsten Thermen

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.