• Die schönsten Regionen Österreichs Weinviertel HOFER REISEN

Weinviertel

Weinreben, sanfte Hügel und enge Kellergassen: Das ist das Weinviertel in Niederösterreich. Die wunderschöne Landschaft lädt zum Verweilen und Genießen ein. Als Österreichs größtes Weinbaugebiet ist die Region jedem Liebhaber edler Tropfen ein Begriff. Terrassenanlagen mit Trockensteinmauern prägen das Landschaftsbild. Zahlreiche kleine Ortschaften reihen sich aneinander.

Die atemberaubende Natur ist ein Paradies für Radfahrer, Spaziergänger und Wanderer. Natürlich bietet die Region auch zahlreiche Möglichkeiten für einzigartige Ausflüge. Die Burgen Falkenstein und Kreuzenstein und die sechs Marchfeldschlösser sind einen Besuch wert. Wollten Sie immer schon einmal einen Mittelalter-Stadtspaziergang machen, den Retzer Erlebniskeller erkunden oder in der Therme Laa entspannen? Dann ist das Weinviertel genau das Richtige für Sie - voller Abwechslung und Entdeckungen.



Fakten über das Weinviertel


  • Lage: zwischen Manhartsberg, Donau und Most- und Industrieviertel im Nordosten von Niederösterreich
  • Orte in der Region: Hollabrunn, Retz, Korneuburg, Seefeld-Kadolz, Sulz im Weinviertel, Stockerau, Marchegg, Laa an der Thaya, Gerasdorf bei Wien
  • Kilometerlanges Wanderwegenetz und Radwege mit Einkehrmöglichkeiten
  • Bekannt für Marchfelder Gemüse, Kellergassen, Heurigen, Wein und mittelalterliche Städte
  • Pannonisches Klimagebiet: mit kalten Wintern und heißen Sommern

Die Region Weinviertel entdecken


Es gibt viel zu entdecken! Die Landschaft besteht im Osten aus sanft geschwungenen Hügeln und im Westen aus flachen Tälern und ist durch Burgen, Ruinen und Kellergassen geprägt. Naturliebhaber, Sportbegeisterte und Kulturinteressierte kommen im Weinviertel alle gleichermaßen auf ihre Kosten. Wandern, Radfahren und Kanufahren zählen zu den beliebtesten Aktivitäten in der Region.

Tipp: Zur Stärkung nach Ihren Erkundungstouren empfehlen wir Ihnen einen Besuch bei einem heimischen Heurigen. Verkosten Sie die Spezialitäten der Region und geben Sie sich dem Genuss hin. Natürlich ist der Name der Region auch Programm: Eine Weinverkostung sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Ein Besuch in Österreichs größtem Weingarten lohnt sich.



Die Kellergassen gelten noch heute als Ort des Genusses und der Geselligkeit. Früher dienten die Presshäuser als Lager für Wein - heute hingegen sind sie als kulturhistorische Besonderheit bekannt.
Berühmten Kellergassen- und Weinfeste laden zum Beisammensein und Verkosten regionaler Köstlichkeiten ein. Die längste Kellergasse mit 1,6 Kilometern Länge finden Sie in Hadres im Palkautal. Übrigens: Man munkelt, dass die Kellergasse in Wildendürnbach die Schönste sei.

Ausflugsziele in der Umgebung




Auf dem Buschberg, der sich im Naturpark Leiser Berge befindet, genießen Sie einen grandiosen Ausblick auf die Äcker und Wälder der Region. Mit einer Höhe von 461 Metern ist diese Erhebung die höchste im Weinviertel. Auf die kleinen Besucher wartet etwas ganz Besonderes: Schatzgräberlager und Zeitreiseführungen lassen Klein und Groß eintauchen in eine frühere Welt voller Spaß und Abenteuer.
Unser Tipp: Eine Draisinenfahrt auf über 100 Jahre alten Schienen durch die Hügellandschaft des Naturparks auf die Draisinenalm Grafensulz und weiter talwärts nach Asparn an der Zaya lohnt sich besonders.


Naturliebhaber und Sportler aufgepasst - wir haben einen wahren Geheimtipp für Sie! Lernen Sie die geheimnisvolle Auenwelt der March und der Thaya aus einem neuen Blickwinkel kennen. Einsteigen, paddeln und genießen: in den Mach-Thaya-Auen des nordöstlichen Weinviertels haben Sie die Möglichkeit, an einer Kanufahrt teilzunehmen. Lassen Sie sich von Wirkung des langsam fließenden Wassers in ihren Bann ziehen und entspannen Sie bei der vorüberziehenden Landschaft. Von Juni bis November können Sie Touren zwischen 3 und 6 Stunden buchen und eine unvergessliche Zeit in der zauberhaften Flusslandschaft erleben.
Wandern Sie vorbei an Weingartenhütten, Picknickplätzen, Schaukellern, Kellergassen, Weingartenlabyrinth und Heurigen. Entlang des Weinwanderparks Falkenstein erfahren Sie viel Wissenswertes über die heimische Weinkultur. Passieren Sie die Bergruine und den ältesten Weinlehrpfad Österreichs. Lassen Sie sich in den Bann ziehen von der Landschaftskulisse und den zahlreichen Wegen.
Die Länge der verschiedenen Routen variiert von 2 Kilometer bis zu 16 Kilometern - somit ist für jeden Besucher etwas Passendes dabei. Erwandern Sie sich ganz einfach neue Eindrücke im Weinviertel und genießen Sie eine Weinviertler Jause bei einem guten Glas Wein.

Planen Sie Ihren nächsten Urlaub im Weinviertel!


Retz Weinviertel Niederösterreich HOFER REISEN

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.