Hotline 01 38 600 täglich 08:00 – 22:00 Uhr

täglich 08:00 – 22:00 Uhr 01 38 600

Armenien und Georgien - Zug- und Busrundreise

Reisecode: 9756895

Armenien und Georgien - Zug- und Busrundreise

Armenien & Georgien

Inkl. Bahnfahrten

Hotels der Mittelklasse & Gästehaus

  • Frühstück, Halbpension & Vollpension
  • 11 Tage / 10 Nächte
  • inkl. Flug ab/bis Wien oder Zürich
Termine: 05.05.24 - 09.10.24
pro Person ab € 2.599,-
nicht mehr buchbar

Inklusiv-Leistungen

  • Linienflug (Economy Class) mit LOT Polish Airlines ab/bis Wien oder Zürich nach Jerewan via Warschau und retour von Tiflis via Warschau inkl. 23 kg Gepäck (Handgepäck: 8 kg, 23 x 40 x 55 cm)
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren
  • 6 x Übernachtung in Hotels der Mittelklasse
  • 2 x Übernachtung im Familien-Gästehaus
  • 1 x Übernachtung im Nachtzug im Zweibett-Abteil (1. Klasse) bei der Fahrt von Jerewan bis Tiflis (Tag 5 – 6)
  • Verpflegung: 8 x Frühstück (Tag 2 - 6 & 8 - 10), 1 x Frühstücksbox (Tag 7), 4 x Mittagessen (Tag 2, 4, 5, 7), 4 x Abendessen (Tag 3, 7, 8, 10)
  • Bahnfahrten inkl. Reservierungen (1. Klasse)
  • Alle Transfers, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung (außer Nachtzug)
Dachten Sie schon einmal daran, die Kaukasusregion per Zug zu entdecken? Armenien und Georgien haben beide kulturell einiges zu bieten und sind mit einer täglichen Nachtzugverbindung miteinander verbunden. Eine uralte christliche Tradition, atemberaubende Landschaften von Seen über majestätische Gebirgszüge, wie den grossen Kaukasus bis zum Schwarzen Meer und eine ganz eigene schmackhafte Küche sind mehr als genug Gründe, diese beiden Länder zu entdecken.
  • Besuchen Sie die armenische Hauptstadt Jerewan, die zu den ältesten Städten der Welt gehört
  • Erkunden Sie die alten Klöster und Natur-Highlights Armeniens: Dilijan, Sevan-See, Geghard und Garni
  • Entdecken Sie die Hauptstadt Georgiens, Tiflis, zwischen uralter Tradition und Moderne
  • Freuen Sie sich auf Swanetien, eine der ursprünglichsten und einzigartigsten Regionen des Grossen Kaukasus mit der höchsten dauerhaften Siedlung Europas
  • Besichtigen Sie die aufstrebende Stadt Batumi an der Schwarzmeerküste
  • Schlendern Sie durch Mzcheta, die frühere Hauptstadt Georgiens und Wiege des Christentums
Saisonen Termine Abflughafen DZ EZ
Saison A05.05.24 – 15.05.24ab/bis Wien oder Zürich€ 2.599,-€ 3.299,-
Saison B09.06.24 – 19.06.24ab/bis Wien oder Zürich€ 2.679,-€ 3.319,-
Saison C30.06.24 – 10.07.24ab/bis Wien€ 2.799,-€ 3.499,-
ab/bis Zürich€ 2.899,-€ 3.519,-
Saison D04.08.24 – 14.08.24ab/bis Wien oder Zürich€ 2.829,-€ 3.499,-
Saison E08.09.24 – 18.09.24ab/bis Wien € 2.779,-€ 3.449,-
ab/bis Zürich€ 2.919,-€ 3.589,-
Saison F29.09.24 – 09.10.24ab/bis Wien € 2.729,-€ 3.399,-
ab/bis Zürich€ 2.799,-€ 3.489,-
Alle Preise pro Person und Aufenthalt

Belegungsinformation

Doppelzimmer (DZ): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Einzelzimmer (EZ): Mindest-/Maximalbelegung = 1 Erwachsener.

Reiseverlauf

Tag 1 Anreise • Flug via Warschau nach Jerewan, Armenien.
Tag 2 Dilijan – Haghartsin – Sevan-See • Ankunft in Jerewan und Transfer zum Hotel, wo Sie sich nach dem Nachtflug noch etwas ausruhen können, ehe die Rundreise beginnt. Fahrt nach Dilijan und Besuch der Kunstgalerie. Sie sehen das Haghartsin-Kloster, das versteckt in einem Wald gelegen ist. Anschließend geht es weiter zum Sevan-See, wo Sie das Sevanavank-Kloster entdecken können, welches auf dem Hügel einer Halbinsel gelegen ist. Mittagessen am See. Übernachtung in Jerewan.
Tag 3 Jerewan • Nach dem Frühstück folgt direkt eine Stadtrundfahrt durch die armenische Hauptstadt mit dem Mutter-Armenien-Denkmal, das eine schöne Sicht auf die Stadt bietet, das Matenadaran-Museum mit der antiken Schriftensammlung, den Cascade Complex und das Genozidmuseum. Anschließend Abendessen in einem lokalen Restaurant.
Tag 4 Khor Virap – Noravank • Nach dem Frühstück geht es heute zum Kloster Khor Virap, das bei gutem Wetter einen atemberaubenden Blick auf den Berg Ararat bereithält. Das Novavank-Kloster, das inmitten gelb und rot gefärbten Bergen liegt, steht diesem Anblick in nichts nach. Im Dorf Yeghegnadzor besuchen Sie ein Weingut, wo Sie den lokalen Tropfen verkosten können und Sie ein herrliches Mittagessen erwartet. Der letzte Abend in Jerewan steht zur freien Verfügung.
Tag 5 Geghard - Garni - Tiflis • Der heutige Ausflug führt zum Geghard-Kloster, das in einen Felsen gebaut ist. Das Dorf Garni begeistert nicht nur mit dem Pagan-Tempel, sondern auch mit seinen alten Bädern. Am Fluss Azat folgt eine leichte Wanderung durch das enge Flusstal hin zu einer alten Brücke. Beim Mittagessen in Garni haben Sie die Gelegenheit, das landestypische Brot zu backen. Frisch gestärkt geht es zurück nach Jerewan, wo Sie vor dem Nachtzug vielleicht sogar noch etwas Zeit haben, den Freiluftmarkt Vernissage zu besuchen. Anschließend folgt das Zugabenteuer mit dem Nachtzug nach Tiflis.
Tag 6 Tiflis • Ankunft morgens in Tiflis. Transfer und Frühstück im Hotel. Bei einer Stadtbesichtigung durch die Alt- und Neustadt lernen Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten kennen. Alle interessanten Baudenkmäler in der Altstadt liegen nahe zusammen, sodass diese leicht durch einen kurzen Spaziergang erreichbar sind. Zunächst Besichtigung der Altstadt mit der Metechi Kirche (13. Jh.) und dem Reiterstandbild des Stadtgründers Wachtang Gorgassali. Von hier hat man einen Blick auf den Fluss Mtkwari, die Altstadt und die Umgebung Tbilissis. Fahrt mit der Seilbahn zur Nariqala-Festung (4. Jh.). Danach vorbei an den Schwefelbädern – die abends optional besucht werden können – zur Synagoge und zur Hauptkirche, der Sioni-Kathedrale, in der das Weinrebenkreuz der heiligen Nino aufbewahrt wird. Weiter zur Antschischati Kirche (6. Jh.), der ältesten Kirche der Stadt. Nach der Stadtbesichtigung Einchecken im Hotel. Übernachtung in Tiflis.
Tag 7 Tiflis – Sugdidi – Mestia • Am Morgen Transfer zum Bahnhof in Tiflis. Zugfahrt (2. Klasse) von Tiflis bis zur Stadt Sugdidi. Abholung am Bahnhof in Sugdidi. In der Nähe von Sugdidi Besuch in einem Ethno-Dorf. Ein junges Paar verließ das städtische Leben, zog in das Haus seiner Vorfahren und hauchte einem megrelianischen ethnografischen Dorf neues Leben ein. Das Betreten dieses Ortes fühlt sich an wie eine Reise zurück in die Vergangenheit. Beim Besuch des Ethno-Dorfes bekommen Sie Einblicke aus erster Hand, wie die Georgier in ihren Häusern lebten, was sie anbauten und aßen, wie ihre Familien strukturiert waren und vieles mehr. Die Familie des Paares hat eine langjährige Liebe zur Musik, mit Generationen von talentierten Sängern, und sie haben große Freude daran, Gäste mit ihren wunderbaren Darbietungen polyphoner Lieder zu unterhalten. Hier werden Traditionen wiederbelebt, die im urbanen Leben langsam verloren gingen. Nach dem reichhaltigen Mittagessen Weiterfahrt nach Mestia. Danach kommt der aufregendste Teil der Reise – eine Reise nach Swanetien, die Bergregion mit den höchsten Bergen und Gletschern und den ungewöhnlichsten Traditionen. Unterwegs nach Swanetien Besuch vom Enguri-Damm. Nach Ankunft in Mestia Abendessen und Übernachtung im Familien-Gästehaus.
Tag 8 Mestia - Uschguli - Mestia • Gestärkt nach dem Frühstück fahren Sie nach Uschguli, zum höchsten dauerhaft besiedelten Ort in Europa auf 2.400 m, der UNESCO-Weltkulturerbe-Status besitzt. An diesem Ort vereinen sich hohe Berge, Wehrtürme und alte Traditionen zu einem Gesamtkunstwerk. Spaziergang im Dorf und Besuch der Lamaria-Kirche (12. Jh.) mit dem höchsten Berg Schchara (5.068 m) im Hintergrund. Am Abend Rückfahrt nach Mestia und Abendessen.
Tag 9 Mestia – Batumi • Nach dem Frühstück geht es heute zur Schwarzmeerküste in die Stadt Batumi. Nach Ankunft Stadtbesichtigung. Während eines gemütlichen Spaziergangs erreichen Sie zuerst die Piazza, das Symbol der Stadt Batumi. Dort können Sie die herrlichen Mosaike und Verglasungen bewundern. Weiter geht es in Richtung Era-Platz, wo man neben anderen schönen Gebäuden eine alte astrologische Uhr und das Denkmal der berühmtesten Georgierin Medea sehen kann. Übernachtung in Batumi.
Tag 10 Batumi – Mzcheta – Tiflis • Frühstück und Fahrt mit dem Zug (1. Klasse) nach Tiflis. Nach der Ankunft Fahrt nach Mzcheta und Besichtigung der alten Hauptstadt und des religiösen Zentrums Georgiens (UNESCO-Welterbe) mit der Dschwari-Kirche aus dem 6. Jh. und der Swetizchoveli-Kathedrale aus dem 11. Jh. Anschließend Rückkehr nach Tiflis. Abschiedsabendessen in einem Restaurant.
Tag 11 Rückreise • Transfer zum Flughafen und Rückflug via Warschau. Ankunft und individuelle Heimreise.

Sonstiges

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen pro Termin.
Maximalteilnehmerzahl 20 Personen pro Termin.
Nicht inkludiert: Trinkgelder, persönliche Ausgaben, wie Speisen und Getränke, die nicht im Reiseverlauf erwähnt sind.
Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
Zur Einreise benötigen Sie den bei Ausreise noch mind. 3 Monate gültigen Reisepass. Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen, sie sind selbst für die zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.
Bei Namensänderung nach Abschluss der Buchung, deren Ursache ausschließlich im Einflussbereich des Reisenden liegt, werden die dadurch anfallenden Mehrkosten an den Reisenden weiterverrechnet.
Eigenanreise zum jeweiligen Flughafen.

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Wenn nicht anders angegeben, gelten die angeführten Inklusiv-Leistungen für alle Reiseteilnehmer.

Unsere Empfehlung

Das Außenministerium bietet kostenfrei eine Reiseregistrierung für alle Österreicherinnen und Österreicher, die ins Ausland reisen, an. Registrieren Sie sich vor Ihrer Auslandsreise und laden Sie sich die kostenlose App „Auslandsservice“ auf Ihr Handy und im Falle einer Krisensituation können Sie so schnell erreicht und informiert werden.

Landesinformation

Die aktuellsten Landesinformationen zu Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen, evtl. notwendigen Impfungen, Währung, Geldwechsel, Klima, etc. entnehmen Sie bitte den Seiten des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA).

Da sich die Ein- und Ausreisebestimmungen laufend ändern können, bitten wir Sie sich über etwaige Reiseeinschränkungen zu informieren.
Einreisebestimmungen
Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen & Einreisebestimmungen für Ihr Reiseziel.
  • Yerevan: Ani Plaza Hotel ****
  • Tbilissi: Hotel Clocks ****
  • Mestia: Familien-Gästehaus
  • Batumi: Hotel Graphica ***
Diese Reise ist vom 10.10.2023 20:00 Uhr bis 18.02.2024 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.