• Die Ostsee

Die Ostsee

Langsam, aber sicher scheint die Sonne am Horizont das Meer zu berühren, um dahinter zu versinken. Die schillerndsten Rottöne spiegeln sich auf der Wasseroberfläche und tauchen die Szenerie in ein ganz neues Licht. Sie lehnen sich in Ihrem Strandkorb zurück und beobachten das Treiben am Strand. Ein paar Kinder toben noch im Wasser. Hand in Hand flanieren verliebte Pärchen an Ihnen vorbei. Strandspaziergänger suchen mit den Augen den Boden nach Schätzen wie Muscheln und Bernstein ab. Die Möwen segeln im Wind, der Ihnen wiederum eine herrlich salzige Brise um die Nase weht. Urlaub an der Ostsee ist vor allem eines: einfach herrlich.

Naturbelassene Sandstrände umgeben von Dünen, Badestrände mit hohem Sandburgen-Potential für Familien und Sonnenanbeter, Felsenklippen, die ins Meer ragen: Baden und Wassersport stehen an der Ostsee auf dem Tagesprogramm. Wer aktiv sein will, dem bieten sich unzählige Möglichkeiten. Folgen Sie der alten Seefahrer-Tradition und beobachten Sie beim Segeln, umgeben von Wellen und Wind, die Landratten vom Meer aus. Sie haben bisher nur Segelboote und deren Kapitäne sehnsüchtig beobachtet? Gestalten Sie doch Ihren Tag mal anders und nehmen Sie an einem der Schnupperkurse teil, die einige Segelschulen im Angebot haben. Eine ebenso große Faszination übt das Windsurfen aus. Die Küste Mecklenburg-Vorpommers gilt als Windsurf-Paradies. Vor allem die Insel Fehmarn mit ihren beinahe 20 Windsurf-Spots ist empfehlenswert. Ein wenig geruhsamer, aber nicht minder spannend, sind Fahrten mit dem Kanu oder dem Kajak. So lassen Sie die traumhafte Umgebung auf gemächliche Art und Weise auf sich wirken.

Die Ostsee auf zwei Rädern
Auch fernab vom Wasser bietet die Ostsee vielfältige Aktivitäten. Die Küste eignet sich gleichermaßen für ausgedehnte Radtouren. Auf knapp 2.000 Kilometern führt der Ostseeküsten-Radweg von Flensburg über die Lübecker Bucht, Travemünde, Stralsund und Rügen zur Insel Usedom. Aufgrund der landschaftlichen Reize gilt er als einer der beliebtesten Radwege Deutschlands. Entlang bizarrer Klippen und feiner Sandstrände sowie teils durch die malerischen Küstenstädte zeigt sich die Ostsee von ihrer schönsten Seite. Natürlich bietet sich auch eine gemütliche Tagestour von Ihrem Urlaubsort aus entlang des Ostseeküsten-Radweges an. Zudem liegen einige äußerst attraktive Ausflugsziele auf dem Weg. Kombinieren Sie einfach mal einen Tagesausflug zu den Highlights der Ostseeküste mit einer Radtour. Beobachten Sie die 320 Tierarten im Rostocker Zoo oder staunen Sie über die Meeresbewohner des Ozeaneums Stralsund. In Sierksdorf liegt der Hansapark – der einzige Freizeitpark am Meer. 125 Attraktionen in 11 verschiedenen Themenwelten begeistern Jung und Alt. Vom Timmendorfer Strand aus erreichen Sie den Hansapark mit dem Fahrrad in 30 Minuten.

Maritimes Sightseeing
Maritimes Flair gepaart mit dem quirligen Treiben einer Stadt: Die Ostsee mit ihren Seebädern und Hansestädten eignet sich auch für ausgedehntes Sightseeing. Allerorts findet man herrliche Villen im Stil der Bäderarchitektur. Die weiß getünchten Häuser mit filigran verzierten Balkonen, Erkern, Türmchen und Eingangsportalen aus Holz wirken so manches Mal gar wie kleine Märchenschlösser. Besonders in den drei Seeheilbädern Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf finden Sie viele prunkvolle Beispiele dieses Architekturstils vor. Auch die Seebrücke Ahlbecks, Deutschlands älteste Seebrücke, wurde in diesem Stil erbaut. Sie ist zugleich eines der populärsten Fotomotive der Insel Usedom. Ebenso ein allseits beliebte Schnappschüsse für die Daheimgebliebenen sind Aufnahmen von den vielen Leuchttürmen, die das Bild der Ostseeküste prägen. Auf der Insel Poel liegt der Leuchtturm von Timmendorf, der im 19. Jahrhundert erbaut wurde und seither als Wahrzeichen der Region gilt. Mit seinem Leuchtfeuer weist er den Schiffen den Weg zum Wismarer Hafen. Der Leuchtturm von Warnemünde bietet mit seinen 36,90 Metern Höhe nicht nur ein gutes Fotomotiv, sondern auch einen hervorragenden Ausblick über die Umgebung. Das Ostseebad Warnemünde ist übrigens ein Stadtteil der faszinierenden Stadt Rostock. Der historische Stadtkern mit seiner Hansearchitektur und den Gebäuden im Stil der Backsteingotik ist immer einen Ausflug wert. Bei all den vielfältigen Aktivitäten und Highlights an der Ostsee dürfen Sie jedoch eines nicht vergessen: den Genuss eines Fischbrötchens. Die frischen, knusprigen Brötchen, fein belegt mit Lachs, Makrele, Aal, Matjes oder Hering sind an der gesamten Ostseeküste äußerst beliebt und ein wahrer Gaumenschmaus.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.