• Die schönsten Seen Österreichs Klopeiner See HOFER REISEN

Klopeiner See und Turnersee


Die Seenregion im südlichen Kärnten bietet eine vielfältige Kultur und echte Naturschönheiten: Zwei davon sind der Klopeiner See und der Turnersee in St. Kanzian. Die beiden Alpenseen zählen mit bis zu 28 °C im Sommer zu den wärmsten Alpenseen und laden zu ungetrübten Badevergnügen ein. Durch die spektakuläre Gebirgslage, die Ursprünglichkeit und die unverbauten Ufer sind die Seen bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen beliebt. Zahlreiche Ausflugsziele in der Region runden das Urlaubsangebot ab.



Fakten über den Klopeiner See und den Turnersee


Klopeiner See
  • Lage: in der Gemeinde St. Kanzian (ca. 2 km vom Turnersee entfernt)
  • Orte am See: Klopein, Sankt Kanzian, Völkermarkt
  • Zählt mit 29 °C zu den wärmsten Alpenseen
  • Rest eines viel größeren nacheiszeitlichen Sees
  • Beherbergt nachgewiesen 15 Fischarten (z. B. Reinanke, Seeforelle, Hecht, Wels, Aal u.v.m.)

Turnersee
  • Lage: in der Gemeinde St. Kanzian im Südosten von Kärnten
  • Orte am See: St. Kanzian
  • Rest eines viel größeren nacheiszeitlichen Sees
  • Teil des Schutzgebietes "Natura 2000"
  • Beherbergt nachgewiesen 10 Fischarten (z. B. Karpfen, Schleie, Barsch, Wels u.v.m.)

Freizeitvergnügen & Badespaß


Baden am Turnersee:
Im Sommer bieten Ihnen 6 Strandbäder Abkühlung, Planschvergnügen und Spaß für Groß und Klein. Genießen Sie den einzigartigen Blick auf die Gipfel des Hochobir im Gemeindebad am nördlichen Seeufer. Das Bad bietet außerdem eine 1.000 m² große Liegewiese mit zahlreichen schattenspendenden Bäumen. Familien finden im Strandbad Ilsenhof einen eigenen Schwimmbereich für Kinder, einen flachen Einstieg ins Wasser und ein Restaurant.


Natur & Sport auf der Petzen:
Fahren Sie mit den Petzen Bergbahnen auf 1.708 m und erleben Sie einen wunderschönen Ausblick. Es eröffnet sich Ihnen der Blick auf das Jauntal, Berge und die Seen Südkärntens. Das Freizeitangebot auf der Petzen ist unglaublich. Sie haben die Wahl: Bergwandern, Klettern, Mountainbiken oder Radfahren. Wer den Adrenalinkick sucht, bucht einen Tandemflug mit Gleitschirm. Für eine zünftige Jausen trifft man sich in der Almhütte mit herrlichem Ausblick auf die unberührte Natur.
Bike-Experten aufgepasst: Es gibt eine neue Attraktion auf der Petzen: Der Flow Country Trail Petzen. Dieser Trail ist speziell für Bike- und Hindernisexperten. Es erwartet Sie unbeschwerter Abfahrts-Spaß mit vorhersehbaren Hindernissen für Fahrer jeder Könnerstufe.


Wer noch das richtige Ausflugsziel für schlechtes Wetter sucht, ist mit der Obir Tropfsteinhöhle in Bad Eisenkappel gut beraten. Erleben Sie 200 Millionen Jahre Geschichte veranschaulicht durch modernste Technik. Unter Tage eröffnet sich Ihnen eine ganz eigene Welt: Stalagmiten, Stalaktiten, Grotten und Höhlen bieten eine einzigartige Kulisse.
Hinweis: Die Höhle ist mit dem PKW nicht erreichbar. Vom Kartenbüro am Hauptplatz in Bad Eisenkappel fährt ein Bus zum Höhleneingang.


Ausflugsziele in der Umgebung


Ein beeindruckendes Naturschauspiel: Tosendes Wasser bricht aus einer senkrechten Felswand hervor und stürzt 54 Meter in die Tiefe. Der Wildensteiner Wasserall in der Gemeinde Gallizien bezieht seinen Namen von der Burgruine Wildenstein, die sich oberhalb des Wasserfalles befindet. Erklimmen Sie die Plattform und genießen Sie den direkten Blick auf das Wasserspektakel. Eine Abkühlung ist Ihnen garantiert!
Tipp: Auf der Plattform angekommen, haben Sie die Möglichkeit den Wanderweg auf den Hochobir (ca. 2.139 m) zu folgen. Eine etwas anstrengende Wanderung, aber es zahlt sich aus.

Eine unglaubliche Tier-, Natur- und Pflanzenvielfalt erwartet Sie im Sablatnigmoor: 1.700 Tier-, 300 Pflanzen- und 170 Vogelarten finden im Naturschutzgebiet ihre Heimat. Hier befand sich vor 12.000 Jahren ein nacheiszeitlicher See, der im Laufe der Jahrtausende verlandete und zu einem Moor wurde. Gartenliebhaber finden im Moor zwei fleischfressende Arten des Sonnentaus und des Wasserschlauchs, sowie seltene Orchideen. Aber auch wunderschöne Schmetterlinge und zahlreiche Frösche beherbergt das Natura-2000-Gebiet.
Das Moor kann immer besucht werden. Es lohnt sich aber an einer naturwissenschaftlichen Führung teilzunehmen.

Streifen Sie durch das hohe Elefantengras, entdecken Sie wunderschön geschnitzte Holzfiguren und finden Sie den Spielplatz im Zentrum. Das Labyrinth am Klopeiner See ist für Kinder und Erwachsene gleichermaßen ein Spaß. Wie kommen Sie in das Labyrinth? Ganz einfach, Sie melden sich beim Wohnhaus an und schon kann es losgehen. Im Zentrum befindet sich ein großzügiger Sitzgarten, der zum Entspannen und Erholen einlädt.
Tipp: Beantworten Sie die Quizfragen, die sich bei den Holztieren im Irrgarten verstecken und gewinnen Sie mit etwas Glück eine Holzfigur.

Planen Sie Ihren nächsten Urlaub rund um den Klopeiner See und den Turnersee!


Die schönsten Seen Österreichs Klopeiner See HOFER REISEN

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.