Service-Hotline 01 38 600 täglich 08:00 – 22:00 Uhr

täglich 08:00 – 22:00 Uhr 01 38 600
  • Römertherme Baden - HOFER REISEN

Römertherme Baden

Bereits die Römer wussten es: Wenn wir etwas gerne tun, wirkt es sich positiv auf unser Wohlbefinden aus. Das Baden in schwefelhaltigem Thermalwasser war damals schon beliebt. Warmes Wasser und Mineralstoffe sind anregend für Körper und Geist. Der Schwefel wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend. Bei einem Besuch der Römertherme stärken Sie Ihr Immunsystem und tun Ihrem Körper Gutes.
3.500 m² Fläche und das größte freihängende Glasdach Europas – das verspricht Wellnessvergnügen. Die Römertherme in Baden verbindet Relaxen im Wasser, Gesundheitstherapie, Saunieren und Fitness miteinander. Hier findet jeder das Richtige.
Sie wollen den schmucken Kurort besichtigen? In Baden lässt es sich perfekt verweilen. Schon zu Kaisers Zeiten konnten Gäste hier die Sommerfrische genießen. Schnuppern Sie imperiales Flair.


Fakten über die Therme



  • Becken: Sportbecken, Vitalbecken, Kinderplanschbecken, Whirlpool, Kleeblattfreibecken, Schwefelfreibecken
  • Sauna: Zirben-Außensauna, Biosauna, Eukalyptus-Dampfbad, Sole-Dampfbad uvm.
  • Entspannung: Kosmetik, TCM, Akupunktur, Massagen uvm.
  • Aquagymnastik, Fitnesscenter
  • Standort: Baden, Niederösterreich (ca. 38 km von Wien, ca. 40 km von Eisenstadt, ca. 63 km von St. Pölten)
  • Adresse: Brusattiplatz 4, 2500 Baden



Highlights


Der wertvollste Besitz und geheimste Schatz von Baden: Der Schwefel. Ihre Gesundheit liegt Ihnen am Herzen? Das „Gelbe Gold“ ist bekannt dafür, chronische Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates zu lindern. Auch rheumatische Erkrankungen behandelt der Schwefel. Somit dient das Thermalwasser in der Römertherme Baden nicht nur der Entspannung, sondern zusätzlich auch Ihrer Gesundheitstherapie.

Ob Schwefelbad oder Schwefelmoorpackung - hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um das „Gelbe Gold“ für sich zu gebrauchen. Baden hat 15 Quellen, aus denen der Schwefel genutzt wird. Die Marienquelle ist die größte und wärmste Quelle.

Baden wie ein Römer in der Römertherme


Jeder stellt sich einen Tag in der Therme anders vor. Relaxen Sie im Vitalbecken oder ziehen Sie im Sportbecken Ihre Bahnen. Der Whirlpool im römischen Ambiente verspricht eine genussvolle Auszeit. Hier werden sich hartnäckige Verspannungen lösen. Auch das Kleeblattbecken mit Massagedüsen verwöhnt Ihre verspannten Muskeln. Im Schwefelbecken wirkt das „Gelbe Gold“ bei 36° C am besten.

Tun Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes und lassen Sie das Wasser im Schwefelfreibecken auf sich wirken. Ihr Körper wird es Ihnen danken.
Schon in der Römerzeit war die positive Wirkung einer Sauna bekannt. In größeren Thermenanlagen gab es ein Laconicum oder Sudatorium. In diesem Raum wurde eine trockene Hitze erzeugt. Das ist vergleichbar mit der heutigen Finnischen Sauna.

Für freie Atemwege empfiehlt sich vor allem der Besuch des Eukalyptus-Dampfbades. Auch das Römer-Dampfbad mit Aroma ist für die Stärkung der Atemwege sehr gut geeignet. Bei angenehmen Temperaturen von rund 42° C ist es nicht zu heiß und perfekt zur Gesundhaltung Ihrer Lungen.
Die Biosauna mit Farbtherapie ist optimal für Hitzeempfindliche. In der Zirben-Außensauna heißt es: Tief inhalieren. Infrarotkabinen und Tauchbecken runden das Angebot ab. Das ist Erholung.
Bringen Sie Ihre natürliche Schönheit in der Römertherme Baden zur Geltung. Lassen Sie sich von Kopf bis Fuß verwöhnen. Zahlreiche Massagetechniken stehen zur Wahl. Testen Sie eine besondere Massage: Mit der Dorn-Methode werden Gelenks- und Wirbelverschiebungen eingerenkt.
Versuchen Sie es mit Akupunktur und chinesischer Kräutertherapie. Fernöstliche Techniken verhelfen Ihnen zur Tiefenentspannung. Um den Alltag weit hinter sich zu lassen, empfiehlt sich eine Klangschalenmassage. Bei der Faszienmassage lösen sich tief sitzende Verspannungen.

Zeit für das volle Programm? Dann gönnen Sie sich eine Maniküre und einen Friseurbesuch. So sieht der perfekte Tag in der Römertherme aus.

Egal, ob im Wasser oder im Fitnesscenter: Bewegung macht Spaß und wirkt gesundheitsfördernd. Die Römertherme Baden lädt zur Teilnahme an einem abwechslungsreichen Aktivprogramm ein. Sanftes Yoga und Stretching stehen zum Beispiel auf dem Programm.

Wer viele Kalorien verbrennen möchte, ist bei Zumba, Bodyshaping und bei den Tanz-Workouts richtig. Sie wollten sich schon immer wie eine Meerjungfrau fühlen? Dann nichts wie auf zum Meerjungfrauenschwimmen. Für einen gesunden Rücken stehen Rückenfit und Pilates zur Stärkung auf dem Programm.

Finden Sie ein passendes Angebot für diese Therme


Römertherme Baden - HOFER REISEN
Hinweis: Daten Stand August 2020, alle Angaben ohne Gewähr.

Die schönsten Thermen in Österreich

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.