• Wandern mit Kleinkind HOFER REISEN

Wandern mit Kleinkindern in Österreich

Klar verändern sich mit einem Kind auch die Möglichkeiten für eine Wanderung. Statt anstrengenden Gipfeltouren lassen Sie es etwas ruhiger angehen und setzen stattdessen auf Entdecker- und Abenteuergeist. Sobald Ihr Kind die eigenen Schritte macht und selbst wandern kann, sind Ihnen mehr Möglichkeiten geboten, als Sie vielleicht auf den ersten Blick erahnen können. Wenn Sie gemeinsam die Natur unsicher machen und gemeinsame Erinnerungen schaffen, ist vor allem wichtig, dass die gewählten Routen auch kinderwagentauglich sind. Genügend schattige Rastplätze auf dem Weg sind außerdem ideal, um kurz durchzuatmen, ein Picknick zu machen und die Kids aufs Neue zu motivieren.

HOFER REISEN hilft Ihnen mit den folgenden Tipps Ihren nächsten Wanderausflug mit Kleinkindern bestens zu planen. So wird die Wandersaison garantiert für Groß und Klein ein Hit!

Tipps für Wanderungen mit einem Kleinkind



Lassen Sie sich Zeit

Ganz nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel", ist das Tempo für ein positives Wandererlebnis sehr wichtig. Legen Sie genügend Pausen ein und lassen Sie die Kinder in aller Ruhe das umliegende Gelände erkunden, wenn sie einmal aus dem Kinderwagen aussteigen. Setzen Sie sich realistische Tagesziele - aber auch, wenn Sie nicht ans geplante Ziel kommen, sind es die gemeinsamen Momente in der Natur, auf die es ankommt. Wenn das große Geschwisterchen also selber neben dem Kinderwagen herwandern möchte, dauert die Tour eben länger als angeschrieben. Mit genügend Pausen und einer selbst mitgebrachten Jause ist Wanderspaß für Groß und Klein vorprogrammiert.

Sorgen Sie für Motivation

Wer kennt sie nicht, die Frage "Sind wir bald da?". Mit Kleinkindern empfiehlt es sich, keine allzu langen Strecken am Stück zurückzulegen. Viel besser sind Routen, die Überraschungen und Highlights für die Kinder parat halten. Mit atemberaubenden Wasserfällen am Weg oder Wildtierbeobachtungen wandert es sich gleich leichter. Bereiten Sie leckere Snacks vor, um unterwegs für einen Energieschub zu sorgen. Wenn die Tour an einer Hütte vorbeiführt, ist das Lieblingsessen der Kinder meist Motivation genug, um später weiterzuwandern. Stimmen Sie lustige Wanderlieder an oder schreiben Sie eine Liste von Objekten, die die Kinder während der Wanderung suchen können - wie Kastanien, Blätter oder besondere Steine.

Achten Sie auf die richtige Kleidung

Dieser Tipp liegt eigentlich auf der Hand. Aber oft ist die falsche Kleidung die Ursache für Unwohlsein und Quengeln der Kleinen. Nehmen Sie also immer einen Satz Wechselkleidung mit. Wechseln Sie den Kleinen am Ziel die durchgeschwitzte Kleidung, damit sie sich nicht erkälten. Mit dem Zwiebelprinzip geht's kinderleicht: Legen Sie immer wieder eine Schicht abgelegt werden, wenn Ihnen zu heiß wird. Da das Wandervergnügen aber bereits bei der Schuhauswahl beginnt, ist es wichtig, sich im Vorhinein nach bequemen, leichten Schuhen mit einem anständigen Profil umzuschauen. Bei starkem Sonnenschein empfiehlt sich zur Sonnencreme natürlich auch eine Kopfbedeckung.


Ideale Wanderausflüge mit Kleinkind


Im Naturpark Hohe Wand im traumhaften Niederösterreich warten Action und Abenteuer an jeder Ecke. Der spannende Kindererlebnisweg fordert große und kleine Abenteurer. Folgen Sie den bunten Steinen und entdecken Sie spielerisch die verschiedenen Erlebnisstationen. Erkunden sie gemeinsam die Geheimnisse des mystischen Hexenwaldes.

Im dazugehörigen Streichelzoo werden dann neue Freundschaften geknüpft. Wenn Ihre Kids noch nie Alpakas gestreichelt haben, können Sie das hier nachholen.
Auf dem längsten Wipfelweg der Welt werden sämtliche Kinderherzen höher schlagen. Kein Wunder, denn die mehr als 30 Erlebnisstationen, die sich auf bis 15 Metern über dem Waldboden befinden, kann so einiges erlebt werden. Besteigen Sie den hölzernen Erlebnisturm und schnuppern Sie ein wenig Höhenluft. Auf der Aussichtsplattform in 40 Metern Höhe kann die gesamte Umgebung bestaunt werden.

Das Highlight für die Kleinsten ist mit Sicherheit der 5.000m² große Abenteuerspielplatz mit der Tunnelrutsche neben dem Gastof Oachkatzl. Der Kinderwagen kann mit einigen Einschränkungen mit aufs Gelände genommen werden. Auf den Holzkonstruktionen hoch über den Wipfeln ist eine Trage praktischer.

Familie Kleinkinder Selfie HOFER REISEN
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.