• Kindern Wandern Sommer Berge

Wandern mit Kindern

Bewegung in der frischen, klaren Bergluft umgeben von unberührten Bilderbuch-Landschaften: Wandern ist gut für Körper und Geist – es wirkt befreiend, fördert die Durchblutung, stärkt die gesamte Muskulatur und nebenbei eröffnen sich einem noch einzigartige Ausblicke. Dies gilt für Erwachsene ebenso wie für Kinder. Dabei sollte der Spaß an der frischen Luft nicht zu kurz kommen.

Wie Wandern zu einem tollen Erlebnis für Kinder UND Eltern wird

Eine gelungene Wanderung mit Ihren Kindern beginnt bereits mit der Planung. Binden Sie die Kleinsten von Anfang an mit ein, um einem späteren Quengeln möglichst vorzubeugen. Es gilt eine Wanderung zu finden, die positiv in Erinnerung bleibt und gemeinsame Glücksmomente schafft. HOFER REISEN steht Ihnen hilfsbereit zur Seite und verrät Ihnen wertvolle Tipps und tolle Ausflugsziele für jede Altersgruppe!




Das Wichtigste auf einen Blick



Der erste Wandertag soll auch den Kleinsten in positiver Erinnerung bleiben, damit Sie sich auf weitere spannende, erlebnisreiche Tage in der Natur mit der ganzen Familie freuen können. Es gilt zu beachten:
  • Planen Sie Ihren Tag im Voraus
  • Sorgen Sie für Spaß und Abwechslung
  • Legen Sie vorab Ziele fest
  • Achten Sie auf die passende Ausrüstung
  • Nehmen Sie ausreichend Proviant und viel Wasser zum Trinken mit

Jedem sein eigener Rucksack
Kinder tragen ihre Sachen gerne in ihrem eigenen Rucksack. Dies trägt maßgeblich zum richtigen Wandervergnügen bei. Der Rucksack sollte leicht und gut gepolstert sein und natürlich gut aussehen. So können die Kleinen zeigen, wie selbstständig sie sind.


Eine Wanderung oder ein Spaziergang kann eine sehr schöne Erfahrung für die ganze Familie sein. Damit dies gelingt, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Wählen Sie eine kurze und Ihnen bereits bekannte Route, die auch eine Möglichkeit zum Einkehren bittet. Informieren Sie sich über die Wickelmöglichkeiten vor Ort und planen Sie genügend Pausen ein.

Tipp: Wenn es möglich ist, wandern Sie unter der Woche. Gerade am Wochenende sind die Hütten oft sehr voll und es kann etwas lauter sein - Für Babys ein zusätzlicher Stressfaktor.
Das wichtigste zum Schluss: Genießen Sie die Zeit mit Ihrem Baby.
Schaffen Sie früh ein Bewusstsein für Natur und Umwelt bei Ihren Kindern. Beim Wandern mit Kleinkindern geht es daher vor allem ums Entdecken und Erforschen.

Tipp: Finden Sie das richtige Tempo für Ihre Wanderung. Setzen Sie sich realistische Tagesziele, die nicht zu viel Anstrengung erfordern. Mit der passenden Ausrüstung für kalte und warme Sommertage kann viel Frust vorgebeugt werden. Unternehmen Sie kurze, knackige Wanderungen und planen Sie Snacks, Mittagspausen und die Zeit auf dem Spielplatz fix ein, um den Kids einen Anreiz fürs Durchhalten zu schaffen.
Mit Jugendlichen wandern zu gehen, ist nicht immer ganz leicht. Sie haben ihren eigenen Kopf und finden vieles spannender, als eine vermeintlich langweilige Familienwanderung. Themenwanderwege, Hochseilgärten oder Wildwasserabenteuer lassen sich bestens mit einer Panoramawanderung kombinieren und garantieren Glücksmomente für Jung und Alt.

Tipp: Überlassen Sie den Teenagern die Führung und beziehen Sie sie aktiv in die Planung mit ein. Abwechslung spielt hier eine zentrale Rolle, denn es gibt nichts Besseres als eine actiongeladene Tour mit verschiedenen Stationen und Etappen.

Gesundheit & Sicherheit


Wenn alles glatt läuft, sollte Ihr Wanderausflug mit der ganzen Familie harmonisch und ohne Komplikationen verlaufen. Behalten Sie die Kids stets in Ihrem Blickfeld und lassen Sie sie nur vorausmarschieren, wenn Sie das Gelände abschätzen können. So vermeiden Sie bereits im Vorfeld Unfälle.
Falls dann doch jemand stolpert oder umknickt, gilt es, Ruhe zu bewahren, Erste Hilfe zu leisten oder Hilfe zu holen. Die kostenlosen Notrufnummern 112 (Euro-Notruf) und 140 (Bergrettung) können Sie jederzeit wählen, um Einsatzkräfte zu informieren.


5 Tipps für eine sichere Wanderung mit Kindern:
  • Packen Sie ein Erste-Hilfe-Set ein
  • Speichern Sie notwendige Notrufnummern in Ihr Handy
  • Bereiten Sie sich auf Wetterumschwünge vor und haben Sie bei Bedarf eine Regenjacke bzw. eine wärmere Jacke parat
  • Wählen Sie Ihre Route so, dass Ihre Kinder sie leicht schaffen können
  • Haben Sie ein wachsames Auge bei Weidevieh (halten Sie Abstand & umgehen Sie mit Hunden die Weide so gut es geht)

Wandern Kinder Spaß HOFER REISEN

Weitere Tipps & Tricks zum Thema Wandern

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.