• Korsika Küste Frankreich blauer Himmel Sommer HOFER REISEN

Korsika


Fakten über die Insel


Gut zu wissen

  • Politische Zugehörigkeit: Frankreich
  • Lage: im Mittelmeer, nördlich von Sardinien, im Südosten des französischen Festlandes
  • Klima: durch den gebirgigen Charakter nicht nur mediterranes, sondern in den Gebirgsregionen auch kontinentales bis alpines Klima
  • Interessante Städte: L'Île-Rousse, Saint-Florent, Corte, Bonifacio, Calvi, Porto Vecchio, Ajaccio, Bastia, Propriano, Sartène

Die Sehenswürdigkeiten der Insel

  • Spelunca - Schlucht westlich des Col de Vergio
  • Scandola - UNESCO prämierte Halbinsel mit atemberaubenden Buchten und farbenprächtiger Unterwasservielfalt
  • Fangotal - für Flusswanderungen und Badespaß
  • Küstenstadt Bonifacio mit beeindruckender Altstadt
  • Felsnadeln des Bavella-Massivs
  • Palombaggia - der Strand mit roten Felsen und weißem Sand in Porto Vecchio
  • Universitätsstadt Corte
  • Cap Corse - der Zeigefinger der Insel
  • Schwarzer Strand von Nonza
  • Genuesertürme auf den Küstenausläufern

Die kulinarische Vielfalt entdecken

Die Nähe zu Italien ist auch in der Kulinarik spürbar: Wie auf allen Inseln finden Sie hier Meeresfrüchte und fangfrischen Fisch zur Genüge, allerdings werden Sie auch Pizza und Pasta auf den meisten Speisekarten vor Ort finden. Traditionelle korsische Gerichte haben ihren ganz eigenen Geschmack, da meist auf lokale Kräuter der Macchia, die ihr besonderes Aroma entfalten, zurückgegriffen wird. Die rustikalen, deftigen Speisen schmecken am besten zu einem Gläschen „Vin de Corse“ – denn der Weinbau hat auf der westlichen Mittelmeerinsel eine lange Tradition. Beliebte Rebsorten sind die weiße Vermentinu und die roten Sciacarello und Nielluccio, bei deren Anbau auf hohe Qualitätsstandards geachtet wird.
  • Myrten- und Kastanienbier
  • Anisschnaps „Pastis Dami“
  • Über Kastanienholz geräuchertes Schweinefilet „Lonzu“
  • Deftige Leberwurst mit Kräutern „Figatellu“
  • Geräucherter Schweinenacken „Coppa“
  • Zarter Schinken „Prisuttu“
  • Fischsuppe „Aziminu“ mit Knoblauch und geröstetem Brot
  • Eintopf „Stufatu“ mit Lamm, Nudeln, Zwiebeln und Käse

Informationen über Korsika


Wer behauptet, dass man für traumhafte Strände mit türkisblauem Wasser weit weg muss, der kennt die Insel Korsika noch nicht. Die Mittelmeerinsel überzeugt vor allem durch ihre abwechslungsreiche Küstenlandschaft, die eine überzeugende Vielfalt von perfekten Badebuchten birgt.

Die von den Franzosen liebevoll genannte „Île de Beauté“ ist noch keinesfalls überlaufen: In der Hauptreisezeit im Juli und August, wo man bei mediterranem Klima im angenehm warmen Mittelmeer baden kann, finden Sie noch bequem einen Platz an einem der Strände oder Buchten.
Für die Abenteuerlustigen, die sich nach einer ausgiebigen Wanderung erfrischen wollen, gibt es auch die passende Lösung: Auf Korsika gibt es zahlreiche einsame Flusstäler, ruhige Grotten und Naturwannen in den Flüssen, die zu einem Baderlebnis der besonderen Art einladen. Wer doch feine Sandstrände bevorzugt, wird an der Nordküste zwischen Saint-Florent und Calvi oder an der Süd-Ostküste von Porto Vecchio bis Bonifacio fündig; auch am Zeigefinger der Insel, dem Cap Corse, jagt ein Strand-Highlight das nächste.

Die Geburtsinsel Napoleons ist reich an korsischen Traditionen, die auch durch die dort gesprochene Sprache Korsisch noch immer aufleben. Wundern Sie sich also nicht über zweisprachige Ortstafeln – der Ortsname wird immer auf Französisch und Korsisch angegeben. Viele der Einheimischen sprechen nur Französisch, Korsisch oder Italienisch.

Schlagen Sie die wichtigsten Vokabeln und Phrasen vor Urlaubsantritt nach, um sie im Fall der Fälle parat zu haben.


Sie sind auf den Geschmack gekommen? Mit HOFER REISEN ist Ihr Traum von einzigartigen Bade- oder Wanderferien auf Korsika nur noch einen Klick entfernt - erleben auch Sie türkise Traumstrände und eine phänomenale Landschaft, soweit das Auge reicht.

Speloncato Korsika Frankreich Sonnenuntergang HOFER REISEN

Weitere Informationen zu Frankreichs Regionen

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.