• Kos Griechenland Strand

Kos


Fakten über die Insel


Gut zu wissen

  • Inselgruppe: Dodekanes-Inseln
  • Hauptort: Kos-Stadt
  • Fläche: 290 km² (Länge: 42 km, Breite: 10 km)
  • Einwohner: 33.388
  • Klima: mediterran mit viel Sonne, heißer, trockener Sommer, milder Winter
  • Flughafen: Kos-Hippokrates

Asfendiou Kos Griechenland


Die Sehenswürdigkeiten der Insel

  • Kos-Stadt
  • Johanniterfestung Neratzia in Kos-Stadt
  • Ruinen des Asklepieion von Kos bei Platáni
  • Bergdorf Zia
  • Embros-Therme im Südosten der Insel
  • Salzsee Alykes bei Tigaki
  • verlassenes Geisterdorf Agios Dimitrios
  • verlassenes Dorf Palio Pyli
  • Pfauenwald Plake (nahe Flughafen Kos)

Kefalos Kos Griechenland


Die kulinarische Vielfalt entdecken

  • Moussaká (Auflauf aus Aubergine, Hackfleisch und Kartoffeln)
  • Souvláki (Fleischspieße)
  • Fáva (Gelberbsenpüree)
  • Taramá (Fischrogenpüree)
  • Frischer Fisch und Meeresfrüchte
  • Retsina (geharzter Weiß- oder Roséwein)
  • Weinbrand Metaxá

Moussaka Griechenland


Informationen über die Insel Kos


Die nach Rhodos und Karpathos drittgrößte Insel der Dodekanes Gruppe, gilt mit den traumhaften, fast 30 Kilometer langen Sandstränden und erstklassigen Hotels, vor allem für Sonnenanbeter und Genießer als wahres Urlaubsparadies. Keine 5 km vom türkischen Festland entfernt war Kos Teil des antiken Griechenlands und beherbergt unzählige Sehenswürdigkeiten und Ausgrabungsstätten, welche die Herzen seiner kulturbegeisterten Besucher höherschlagen lassen. Abseits der Touristenzentren prägen charmante Dörfer und fruchtbare Ebenen, die unter anderem für den Anbau von Zitrusfrüchten, Mandeln und Trauben genutzt werden, das Landschaftsbild.

Wer seinen Urlaub aktiv gestalten möchte, findet auf Kos vielfältige Möglichkeiten. Dank der flachen Beschaffenheit ist das Eiland vor allem bei Radfahrern beliebt. Bei Wanderungen im Dikeos-Gebirge, durch wild-romantische Wälder und über Berghänge im südlichen Teil, eröffnen sich einzigartige Ausblicke. Typische Tavernen mit regionalen Gerichten, liebevoll und mit frischen Zutaten zubereitet, laden zum Genießen und Verweilen ein. Auch Wassersportler kommen auf Kos nicht zu kurz. Wind- und Kite-Surfen, Catamaran-Segeln und Tauchen sorgen für Abwechslung und Spaß für die ganze Familie. Oder wie wäre es, die endlosen Sandstrände auf dem Rücken eines Pferdes zu genießen? Ein besonderes Erlebnis sind auch Bootsausflüge. Zahlreiche Nachbarinseln sowie der nah gelegene türkische Urlaubsort Bodrum bieten sich an, entdeckt zu werden.

Touristisches und kulturelles Zentrum der Insel ist die Stadt Kos. Hübsche Boutiquen laden zum Flanieren ein, während in gemütlichen Tavernen die griechische Lebensmentalität hautnah zu spüren ist. Das bunte Treiben am malerischen Hafen lässt sich am besten von den Sonnenterrassen der zahlreichen Cafés, Bars sowie nationalen und internationalen Restaurants aus beobachten.

Endlos Sonne, Sandstrand und türkisblaues Meer, dazu eine große Portion Geschichte, köstliches Essen und echte, griechische Gastfreundschaft - Willkommen auf Kos.


Kefalos Bay Kos Griechenland

Weitere Informationen zu Griechenlands Inseln

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.