Service-Hotline 01 38 600 täglich 08:00 – 22:00 Uhr

täglich 08:00 – 22:00 Uhr 01 38 600
  • Santorin HOFER REISEN

Santorin

Verbringen Sie Ihren Griechenland Urlaub auf der glamourösen Insel Santorin. Hier erwarten Sie zahlreiche Sonnenstunden und bezaubernde Ansichten mit den typischen weißen Häusern und blauen Kuppeln. Freuen Sie sich auf Sonnenuntergänge wie aus dem Bilderbuch. Entspannen Sie am tiefblauen Meer. Zu den schönsten Stränden zählen der Red Beach in Aktoiri und die schwarzen Strände von Kamari und Perissa.
Bereits beim Flug über den Archipel entdecken Sie die sieben Inseln, aus denen Santorin besteht. Von oben betrachtet, kann man sogar die Überreste des Vulkans erkennen. Markante Felsformationen und lange schwarz-rote Strände prägen die Insel. Die Umgebung entdecken Sie am besten bei einem Ausflug mit dem Mietwagen.
Die Architektur der Inseln wird Sie ins Staunen versetzen: Die typisch blau-weißen Häuser sind nicht ohne Grund beliebte Fotomotive. Santorin – auch oft „Santorini“ genannt – ist Heimat des wohl bekanntesten Motivs griechischer Postkarten: Die blau-weiße Kirche, die an der Küste vor dem Ort Oia steht. Das Bild Santorins ist geprägt von steilen Küsten, dem azurblauen Meer und wunderbaren Stränden. Besonders in Fira, dem Hauptort mit den typischen Gebäuden, die auf einer Klippe errichtet wurden, genießen Sie herrliche Aussichten.



Wissenswertes über die Inselgruppe


  • Highlights der Insel: Sonnenuntergänge, Kykladen-Architektur
  • Beste Reisezeit: Mai bis Oktober
  • Klima: heiße und trockene Sommer, wechselhafte Winter
  • Strände: Red Strand, Perivoli Strand, Kamari Strand
  • Bekannte Ausflugsziele: Ausgrabungen der antiken Stadt Thera, Ausgrabungen von Akrotiri, Kathedrale in Fira, Kloster des Propheten Elias, Mineralien- und Fossilienmuseum in Perisa


Ausflugstipps auf Santorin

Die Halbinsel Akrotiri im Südwesten von Santorini ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Erkunden Sie den Ort auf eigene Faust mit dem Mietwagen. Hier zeigt sich die Insel von ihrer ursprünglichen Seite. Ein ganz besonderes Highlight ist der strahlend weiße Leuchtturm (Faros) an der Spitze der Halbinsel. Ein einzigartiges Foto schießen Sie bei Sonnenuntergang, wenn der Leuchtturm im Licht der untergehenden Sonne erstrahlt. Da sich der Leuchtturm auf dem Gebiet der griechischen Marine befindet, ist dieser nicht zugänglich. Sie können allerdings von den vorgelagerten Klippen des „Akrotiri Lighthouse“ eine unglaubliche Aussicht bewundern.
Außerdem erwartet Sie im Ort eine spannende archäologische Ausgrabungsstätte. Dabei tauchen Sie in die Zeit vor 500 Jahren ein und erhalten einen Einblick in das damalige Leben.
Erleben Sie ein weiteres Highlight und lohnendes Ausflugsziel: Die Caldera – der Kessel des Vulkans auf Santorin. Ein absolutes Muss für alle Naturfans ist eine Wanderung entlang der Caldera. Diese zählt zu einer der spannendsten Wanderungen der Insel. Bewundern Sie spektakuläre Klippen und imposante Aussichten auf die Caldera von Santorini. Außerdem kommen Sie an kleinen Dörfern und Klöstern vorbei. Sie gehören nicht zu den erfahrenen Wanderern? Auch kein Problem! Entlang des Kraters gibt es zahlreiche Wanderrouten, die einfach zu gehen sind. Rund um den Krater befinden Sich auch einige hübsche Orte. Keinesfalls entgehen lassen sollten Sie sich Firostefani, Imerovigli und Oiá. Diese bieten Ihnen einen wunderbaren Blick auf die Kraterlandschaft. Egal, wo Sie sich auf Santorin befinden, es erwartet Sie eine traumhafte Kulisse.
Nicht nur sonnige Strände, sondern auch grandiose Weingüter erwarten Sie auf Santorin. Eines davon ist Santo Wines Winery in Pyrgos. Mithilfe von traditionellem Anbau und moderner Technologie gedeihen hier einige der besten Weine der Insel. Das malerische Weingut bietet Ihnen Rundgänge und Verkostungen an. Probieren Sie zum Beispiel die preisgekrönten Weißweine. Diese werden aus den Trauben Assyrtiko und Nykteri erzeugt, die auf vulkanischen Boden angebaut werden. Dabei entstehen Weine mit einer einzigartigen Note. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Genießen Sie edle Tropfen auf einer Terrasse, die sich auf einer Klippe befindet - Ein Highlight des Weingutes mit Blick über die Ägäis.


Kulinarik auf Santorin


Die Kulinarik kommt auf Santorin keinesfalls zu kurz. Hier wird Ihnen so einiges geboten! Durch das relativ feuchte Klima gedeihen vor allem Tomaten und Weintrauben auf der Insel besonders gut. Kehren Sie in eine typische griechische Taverne ein und lassen Sie sich verwöhnen. Im Schatten genießen Sie die Spezialitäten der Insel mit einem wunderbaren lokalen Weißwein, wie dem „Vinsando“. Los geht es mit dem berühmten Tsatsiki, eine Mischung aus Joghurt, Gurken und viel Knoblauch. Dazu gibt es faschierte Bällchen aus Rindfleisch. Diese heißen auf der Insel „Biftek“. Als Dessert empfiehlt sich Baklava. Diese Süßspeise aus Honig, Nüssen und Blätterteig schmeckt allen Schleckermäulern.


Santorin Oia Griechenland Sonnenuntergang Meer

Weitere Informationen zu Griechenlands Inseln

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.