Service-Hotline 01 38 600 täglich 08:00 – 22:00 Uhr

täglich 08:00 – 22:00 Uhr 01 38 600
  • Rhodos Lindos Griechenland Strand

Rhodos

Reisen Sie zu einer der sonnigsten Inseln Europas. Rhodos in der griechischen Ägäis bietet Ihnen mit mehr als 3.000 Sonnenstunden im Jahr einen unvergesslichen Sommerurlaub. Die vielen Highlights der Insel sorgen für erlebnisreiche Tage. Besuchen Sie die kleine Stadt Lindos, auch das „weiße Dorf“ genannt. Malerisch auf einem Hügel an der Ostküste gelegen, bietet sich Ihnen ein atemberaubender Ausblick. Gekrönt wird Ihr Besuch von der beeindruckenden Akropolis. Spazieren Sie durch die Altstadt von Rhodos-Stadt, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. In Faliraki erwartet Sie ein fünf Kilometer langer Sandstrand. Der dortige Wasserpark ist für Groß und Klein ein riesiger Spaß.
Badevergnügen pur bieten zahlreiche Buchten und Strände. Ob Sandstrand oder Kiesbucht, die Strände von Rhodos zählen zu den schönsten Stränden in Griechenland. Wer die Insel vom Wasser aus erleben möchte, macht eine Inselrundfahrt mit dem Boot.



Wissenswertes über die Insel


  • Inselgruppe: Dodekanes-Inseln
  • Beste Reisezeit: April bis Oktober
  • Klima: mediterran mit viel Sonne, langer, heißer Sommer, kurzer, milder Winter
  • Strände: Tsambiki Strand, Tassos Strand, Anthony Quinn Bay
  • Bekannte Ausflugsziele: Altstadt von Rhodos-Stadt, Koloss von Rhodos, Ruine von Monolithos, Thermen von Kallithea, Kloster Tsambika, Bergdorf Embona, Halbinsel Prasonisi
Pulsierendes Leben finden Sie an der Nord- und Ostküste der Insel. Die Städte Faliraki und Kremasti punkten mit vielen Ausgeh-Möglichkeiten, Tavernen und Boutiquen. Tauchen Sie ein in das quirlige Leben in den Gassen der Altstadt. Ruhiger und ursprünglicher präsentiert sich Ihnen der Süden. Idyllische Bergdörfer im Inneren der Insel und zahlreiche Naturschönheiten prägen das Bild. Machen Sie einen Abstecher ins „Tal der Schmetterlinge“. Von Juni bis September flattern tausende Schmetterlinge durch das Tal. Ein Besuch wert ist das kleine Bergdorf Embona. Hier herrscht auch im Hochsommer durch die hohe Lage ein angenehmes Klima.


Ausflugstipps auf Rhodos


Im malerischen Dorf Lindos finden Sie ein ganz besonders Bauwerk aus der Antike. Die Ruinen der Akropolis von Lindos ruhen stolz auf einem 116 Meter hohen Felsen. Erklimmen Sie die kleine Anhöhe zu Fuß und bewundern Sie den dorischen Tempel der Athena Lindia. Außerdem können Sie Teile der hellenistischen Stoa mit 20 Säulen sehen. Die Säulen sind allerdings Nachbildungen der Originale. Ausgegraben wurde das Ganze Anfang des 20. Jahrhunderts von Archäologen aus Dänemark. Dabei wurden auch Reste aus älteren Epochen gefunden. Auf mehreren Plateaus verteilt, können Sie die Ruinen der verschiedensten Bauwerke besichtigen.
Nicht zu vergessen, die traumhafte Aussicht von oben. Sie erblicken die weißen Häuschen des Ortes, den Strand und die St. Paulus Bucht.
Eines der schönsten Natur-Highlights der Insel ist das Schmetterlingstal, auch Petaloudes genannt. Hier erleben Sie ein ganz besonderes Naturschauspiel. Bereits die Wanderung durch das Tal ist ein wunderschönes Erlebnis. Über Brücken und Stege führt Sie ein wildromantischer Weg durch die Natur. Entlang des Baches sehen Sie immer wieder kleine Wasserfälle und teilweise kreuzen sogar Schildkröten Ihren Weg. Mitten im Tal befindet sich das Kloster Kalopetra. Das kleine weiße Gebäude wirkt von außen recht zurückhaltend. Werfen Sie aber unbedingt einen Blick in das Innere, das in einem prunkvollen Glanz erstrahlt. Am besten besuchen Sie das Tal von Mitte Juni bis Ende September. Die vielen Falter verwandeln die Umgebung in einen ganz besonderen Ort.
Das grüne und bewaldete Tal ist aber auch außerhalb der Schmetterlings-Saison der perfekte Ausgangspunkt zum Wandern und Spazieren. Kommen Sie zur Ruhe und genießen Sie die einzigartige Umgebung.
Bei einem Spaziergang durch Rhodos-Stadt sehen Sie schon von weitem den beeindruckenden Großmeisterpalast. Diese imposante Anlage aus dem 14. Jahrhundert gilt als das Wahrzeichen der Stadt. Die Burg befindet sich am höchsten Punkt der Altstadt. Bewundern Sie die aufwändig gestaltete Fassade. Diese wurde aus dem typisch roten Kalksandstein erbaut. Schlendern Sie durch den großzügigen Innenhof, der von Arkaden umgeben ist. Im Inneren des Palastes erwartet Sie eine kleine Burgkapelle mit einer Statue des Heiligen Nilolaos. Ein Highlight sind die aufwändig gestalteten Mosaikböden im griechischen und italienischen Stil. Gehen Sie weiter über die Freitreppe ins obere Stockwerk. Von hier haben Sie einen wunderbaren Ausblick über die gesamte Neustadt von Rhodos.

Die kulinarische Vielfalt entdecken

Gutes Essen gehört zu einem Urlaub auf Rhodos einfach dazu. Die lokale Küche hat für Feinschmecker so einiges zu bieten! Gern gegessen wird auf der Insel vor allem Fleisch und Fisch vom Holzkohlegrill. Das typisch rauchige Aroma versetzt Sie sofort in Urlaubsstimmung. Probieren sollten Sie auch Aufläufe wie Moussaká oder Pastítsjo. Nicht wegzudenken aus der griechischen Küche sind Tsatsiki und Feta (Schafskäse). Dies wird gern und zu vielen Gerichten gegessen. Zu einem Essen gehört natürlich auch der traditionelle Ouzo. Der Anisschnaps wird gewöhnlich vor dem Essen getrunken. Meistens gibt es dazu eine kleine Vorspeise.


Rhodos HOFER REISEN

Weitere Informationen zu Griechenlands Inseln

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.