Service-Hotline 01 38 600 täglich 08:00 – 22:00 Uhr

täglich 08:00 – 22:00 Uhr 01 38 600
  • Adria Sommer HOFER REISEN

Adria

Lust auf Sonne, Strand und Meer? Ganz nah und doch schon mediterran lockt die Adria. Die Region verdankt ihren Namen dem tiefblauen Adriatischen Meer. Bei 600 Kilometern Strand finden Sie Ihren Traumstrand. Sie verreisen mit der ganzen Familie? Dann sind Sie an der Adria garantiert richtig. Die Adria ist perfekt für Ihren Urlaub mit Kindern. Im Norden entdecken Sie die Obere Adria mit Grado, Lignano, Bibione und Jesolo. Die Strände sind ideal für einen Urlaub mit den Kleinen. Lang und flach abfallend amüsieren sich alle beim Baden und Bauen von Sandburgen. An der Unteren Adria erwarten Sie Ravenna und Rimini. Ravenna zählt zu den schönsten Badeorten an der Adria. Grüne Pinienwälder säumen kleine Badeorte. Wenn Sie Abwechslung suchen, ist Rimini etwas weiter im Süden perfekt für Sie. Hier tut sich immer was.
Genug vom Baden? Dann inspiriert die Adria mit vielen historischen Kostbarkeiten. 35 Städte bieten Ihnen eine Fülle an Sehenswürdigkeiten. Kommen Sie nach Triest oder Ancona und bewundern Sie die schmucken Bauten. Ein Muss beim Adria-Urlaub ist der Besuch von Venedig. Brücken und Kanäle sorgen für Romantik pur.




Wissenswertes über die Adria-Region



  • Küstenlinie: ca. 600 Kilometer, hauptsächlich Sandstrand
  • Klima: heiße Sommer und milde Winter
  • beliebte Badeorte: Lignano Sabbiadoro, Bibione, Caorle, Jesolo, Rimini, Ricchione
  • Ausflugsziele: Triest, Grado, Venedig, Abruzzen-Nationalpark, Bologna, Murano

Highlights der Adria-Region im Sommer


So muss Urlaub sein: Mama sammelt am langen Sandstrand Muscheln. Die Kinder plantschen im Meer. Papa baut eine Sandburg. Dann gibt’s ein Eis. Am Abend flaniert die ganze Familie in den kleinen Gässchen der Altstadt. Das tolle Abendessen schmeckt so richtig nach Urlaub. Klingt perfekt? Dann nichts wie auf an die Adria. Die flachen Strände sind ideal für die Kleinen. Es gibt auch viele Hotels mit eigenem Strandabschnitt. Für Abwechslung ist gesorgt. In den Lunaparks und Wasserparks vergnügen sich Groß und Klein. Für Familien ist die Adria ein Paradies. Bibione liegt ganz im Norden. Der Strand ist bis zu 300 Meter breit und sehr gepflegt. Der Hauptstrand von Grado ist einer der schönsten der Adria.
Lignano ist perfekt für Familien. Hier gibt es auch Aquasplash und einen Zoo. Kennen Sie Caorle? Der Ort ist bekannt für seine bezaubernde Altstadt. Jesolo ist besonders lebhaft und gut besucht. Viele Hotels sind entlang des langen Sandstrands zu finden. Ihr Vierbeiner kommt mit? In Jesolo, Bibione und Carole gibt es eigene Hundestrände.
Bewegung tut immer gut. Im Urlaub wollen Sie nicht darauf verzichten? Wie wäre es mit einer Radtour durch die Laguna di Grado? Der Alpe-Adria-Radweg führt Sie ganz gemütlich an die attraktivsten Ecken. Das schöne Panorama, die salzige Meeresluft: Was für ein Traum! So haben Sie Italien noch nie gesehen. Besuchen Sie Porto Mandracchio. Der alte Hafen von Grado hat ein ganz besonderes Flair. Am Abend wird es romantisch. Kosten Sie Gradeser Spezialitäten bei einem guten Glas Wein. Zum Abschluss drehen Sie mit Ihrem Rad noch eine Runde durch die Altstadt. Das ist "La Dolce Vita"!
Adria ist nicht nur Baden und Meer. Entdecken Sie die landschaftliche Vielfalt der Region. Wandern ist Ihr Lebenselixier? Zu Fuß erkunden Sie die Schätze der Natur. Empfehlenswert ist der Nationalpark Abruzzen. Er ist eins der ältesten Naturschutzgebiete Europas. Hier leben Gämsen, Wildkatzen und Fischotter. Sogar Bären und Wölfe sind hier noch ansässig. Unser Tipp: Wandern Sie durch Majella`s Schlucht. Alte Wälder, Grotten, Felsen und Holzbrücken: Wild romantisch ist diese Tour.
Sie sehnen sich nach den Bergen? Auch das hat die Adria-Region zu bieten. Der Macera della Morte ist 2.073 Meter hoch. Etwa fünf Stunden dauert der Marsch bis zum Gipfel. Zur Belohnung gibt es eine wunderschöne Aussicht.

Die schönsten Ausflugsziele der Adria-Region im Herbst


Straßen aus Wasser? Wer das erste Mal Venedig besucht, der staunt! Keine Autos befahren die engen Gässchen. Das Leben spielt sich auf dem Wasser ab. Per Boot fahren Sie zu Ihren Ausflugszielen. Die Vaporettos und Wassertaxis bringen Sie ans Ziel. Das ist schon etwas Besonderes! Romantiker genießen eine Fahrt in den typischen schwarzen Gondeln. Die Kanäle und ihr buntes Treiben müssen Sie unbedingt erleben. Venedig hat aber noch viel mehr zu bieten. Könnten Gebäude Geschichten erzählen, dann wären es hier Märchen. Die prachtvollen Palazzi sind Zeugen längst vergangener Zeiten. Malerische Brücken spannen sich über die Wasserstraßen. Der Gondoliere bringt Sie zu den lauschigsten Plätzchen.
Steigen Sie auf den 90 Meter hohen Campanile und bewundern Sie die Lagunenstadt von oben. Erleben Sie das bunte Treiben am Markusplatz. Begeben Sie sich im Dogenpalast auf die Spuren früherer Herrscher. Entdecken Sie die schöne Häuserkulisse vom Wasser des Canale Grande aus. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich auch die berühmtesten Brücken. Besuchen Sie die Rialtobrücke mit traumhaften Blick auf den Canale Grande. Legen Sie einen Stopp auf der Seufzerbrücke ein. Venedig ist ein Sehnsuchtsort.
Unser Tipp: Mit dem Vaporetto erreichen Sie ganz bequem die nahegelegene Insel Burano. Die bunten Fischerhäuser sind ganz besonders charmant. Hier ist es auch ruhiger als in Venedig. Perfekt für Sie, um zu Flanieren.
Das ist Rimini: Bunt, belebt, bezaubernd. Der Ort an der Unteren Adria besticht nicht nur mit seinem Strand. Machen Sie einen Abstecher in die historische Altstadt. Das alte Römische Reich zeigt hier noch seine Spuren. Beim Arco d’Augusto beginnen Sie Ihren Rundgang. Er führt Sie durch den antiken Ehrenbogen direkt in die schöne Innenstadt zur Piazza Tre Martiri. Sie lieben Architektur? Dann können Sie hier die Meisterwerke der römischen Bauzeit bewundern. Entdecken Sie den Glockenturm und die Statue von Julius Cäsar. Shopping ist Ihre Leidenschaft? Dann nichts wie auf zum Corso D’Augosto. Stöbern Sie in den hübschen kleinen Geschäften und finden Sie Urlaubsmitbringsel für Ihre Lieben zuhause. Genug vom Flanieren? Rimini hat auch feine Strände. Besuchen Sie die Strandpromenade und finden Sie das perfekte Plätzchen zum Sonnenbaden.
Unser Tipp: Über die Bogenbrücke Ponte di Tiberio geht es ins hinreißende Fischerdörfchen San Giuliano. Machen Sie dort eine Pause vom Städtebummel. Genießen Sie die typische italienische Küche. Wie wäre es mit einem Fischgericht? Das soll hier besonders gut schmecken.
Triest ist die „Stadt der schönen Häuser“. Sie macht ihrem Namen alle Ehre. Besuchen Sie das Prachtstück der einstigen Dynastie der Habsburger. Der frühere Reichtum ist hier immer noch präsent. Bewundern Sie die opulenten Bauwerke und staunen Sie. Das Besondere an Triest ist der Mix der Kulturen. Hier vermischt sich italienisch mit österreichisch. Aber auch das Slowenische hat noch Einfluss. Wo sollen Sie beginnen? Starten Sie Ihre Tour beim Theresien-Viertel. Bewundernswert ist das Art-Déco-Gebäude Palazzo Aedes. Manche sagen auch „Wolkenkratzer von Triest“ dazu. Das Römische Theater am Fuße des Colle di San Giusto ist auch einen Besuch wert. Dort können Sie Theateraufführungen und Festivals erleben. Über der Stadt thront das Castello di San Giusto. Steigen Sie die imposante Festung hinauf. Von dort erwartet Sie ein fantastischer Blick über die Stadt und den Hafen.
Unser Tipp: Nur wenige Kilometer von Triest entfernt, finden Sie das Castello di Duino. Es liegt auf einem Felsen hoch über dem Meer. Manche Säle und die Parkanlage sind öffentlich zugänglich. Lassen Sie sich dieses Kleinod nicht entgehen.

Die kulinarische Vielfalt der Adria entdecken

Sie wollen den Geschmack Italiens erleben? Dann ist die Adria ideal für Ihren Besuch. Delikate Weine und Olivenöl sind typisch für die Region. Aber was gibt es sonst noch zu kosten? Probieren Sie Pasta mit dem berühmten Parmigiano Reggiano. Eine besondere Spezialität sind Erbazzone. Der pikanten Spinatkuchen kommt aus der Emilia und beinhaltet viel Parmesan. Einfach köstlich! Wie wäre es mit Oliven? Die gefüllten Oliven nach Ascolaner Art sind riesig. Sie werden von Hand verlesen und mit Hackfleisch und Parmesan gefüllt und paniert.
Die Region ist gemäß Ihrer Lage auch berühmt für Fischgerichte. Was auf dem Speiseplan nicht fehlen sollte? Essen Sie eine Pizza. So gut wie in Italien ist diese nämlich nirgends. Zum Dessert genießen Sie Blätterteigblüten mit Honig und Zimt. Diese Speise ist sehr beliebt. Genau das Richtige für Naschkatzen.





Burano HOFER REISEN

Weitere Informationen zu Italiens Regionen

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.