• Gardasee Brescia Lombardei Italien

Lombardei


Fakten über die Region


Gut zu wissen

  • Hauptstadt: Mailand
  • Provinzen: 12
  • Fläche: 23.863 km²
  • Einwohner: 10.019.166
  • Klima: überwiegend kontinental, kalte Winter, angenehm warme Sommer
  • Interessante Städte: Mailand, Brescia, Mantua, Monza, Bergamo
  • Bekannte Seen: Comersee, Iseosee, Lago Maggiore, Luganersee, Gardasee

Mailänder Dom Mailand Lombardei Italien


Die Sehenswürdigkeiten der Region

  • Mailänder Dom und Kirche Santa Maria delle Grazie in Mailand
  • Renaissance-Stadt Mantua
  • Kloster San Salvatore in Brescia
  • Rennsport-Stadt Monza
  • Gebirgspass Stelvio Pass („Stilfser Joch“) in Bormio (höchster Gebirgspass Italiens)
  • La Cittá Alta di Bergamo
  • Monte Isola im Iseosee
  • Como und Lecco am Comer See
  • Villa del Balbianello in Lenno am Comer See
  • Locarno und Stresa am Lago Maggiore
  • Isola Bella und Isola Madre im Lago Maggiore
  • Limone, Saló und Sirmione am Gardasee

Comer See Lombardei Italien


Die kulinarische Vielfalt entdecken

  • Tortelli (kleine gefüllte Teigtaschen)
  • „Pancetta“ (leicht geräucherter Bauchspeck)
  • „Riso alla Pilota“ (Reis mit Salsiccia)
  • Risotto in allen Variationen
  • „Costoletta alle milanese“
  • „Bagoss“ oder „Bel Paese“ (Käsesorten)
  • Rotwein „Lambrusco“
  • „Stracciatella“ (Eis-Sorte aus Bergamo)
  • „Panettone“ (Weihnachtskuchen)

Tortelli Lombardei Italien


Informationen über die Lombardei


Umrahmt von der hochgebirgigen Landschaft im Norden und der überaus reizvollen Po-Ebene im Süden gilt die Lombardei, eine der größten Regionen Italiens, als vielbesuchtes Reiseziel. Wahre Urlaubsparadiese sind vor allem die norditalienischen Seen, welche vom Frühjahr bis in den Herbst mit dem Mix aus Geschichte, mediterranem Flair und beeindruckender landschaftlicher Vielfalt Gäste aus aller Welt anziehen. Hinzu kommen weltbekannte Städte wie Mailand, Mantua und Monza, welche nicht nur Modebegeisterte und Kulturinteressierte zumindest einmal gesehen haben müssen.

Ob Sommer- oder Winterurlaub – die Lombardei bietet für jede Jahreszeit und alle Vorlieben ein breitgefächertes Angebot. Freunde des Wintersports können sich im „Alta Valtellina“ so richtig austoben. Das Skigebiet zwischen Bormio und Livigno bietet sowohl Skifahrern als auch Tourengehern und Langläufern fabelhafte Möglichkeiten. Im Sommer lässt sich die faszinierende Natur am besten beim Wandern, Mountainbiken und Bergsteigen erkunden. Die idyllisch gelegenen Seen bieten wiederum perfekte Voraussetzungen für Wassersportarten jeder Art – die faszinierende Kulisse von Berg und See inklusive. Erholungssuchende können in den Strandbädern oder an den Naturstränden der malerischen Orte rund um die Seen die Seele baumeln lassen. Ausblicke der besonderen Art eröffnen sich von Bord der zahlreich verkehrenden Fahrgastschiffe. Im Gegensatz zum Gardasee, Comer See und Lago Maggiore, welche schon weit über die Grenzen Italiens beliebt sind, gilt der Iseosee noch als Geheimtipp. Gäste fasziniert vor allem der Anblick der schroffen Felswände im Kontrast zu reizvollen Ortschaften sowie die Ursprünglichkeit abseits des Massentourismus. Während am weltbekannten Comer See die Gäste exzellent umsorgt werden, sind es am Lago Maggiore die zahlreichen Villen, Schlösser, Botanischen Gärten und hübschen Fischerdörfer, die zum Wiederkommen verleiten.

Abseits der Natur, jedoch nicht weniger schön, präsentieren sich die bekanntesten Städte der Lombardei. Neben der berühmten Mailänder Skala erwarten Sie in der Modestadt Mailand Shoppingmeilen mit zahlreichen Modeboutiquen sowie ein unverkennbares Flair mit architektonischen Meisterwerken. Die prächtigen Villen und Parks in der Renaissance-Stadt Mantua sind ebenso eine Besichtigung wert wie die Sehenswürdigkeiten in der Rennsport-Stadt Monza. Die spannende Geschichte der Stadt, die besonders Fomel 1-Anhängern bekannt ist, weist viele interessante Fakten auf, die Ihnen in zahlreichen Museen auf spannende Art näher gebracht werden. Auch die unter Denkmalschutz stehende Oberstadt von Bergamo „Città-Alta“ zeigt sich mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. dem Stadtturm und den venezianischen Mauern und Toren.

Shopping, Kultur, Erholung und herrliche Geschmackserlebnisse. Die Verbindung von alpiner Landschaft mit mediterraner Pflanzenwelt und südländischem Flair verspricht stressfreie Ferientage mit bleibenden Erinnerungen.


Comer See Lombardei Italien

Weitere Informationen zu Italiens Regionen

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.