Service-Hotline 01 38 600 täglich 08:00 – 22:00 Uhr

täglich 08:00 – 22:00 Uhr 01 38 600
  • Strand Sardinien HOFER REISEN

Sardinien

Eine Insel, die ein Eldorado für Badenixen, ein Schlaraffenland für Surfer und ein Mekka für Aktivurlauber ist, gibt es nicht? Doch: Sardinien! Nicht umsonst wird die Insel auch Karibik Europas genannt. Abwechslungsreich und atemberaubend präsentiert sich die Insel. Wenn Sie von rauen Steilküsten und einsamen Buchten träumen, sind Sie hier genau richtig. Sie finden zahlreiche Strände mit weißem Sand und glasklarem Wasser. Dabei stellt sich nur noch eine Frage: Welchen Strand möchte ich zuerst besuchen?

Eines ist auf jeden Fall sicher: Die Vielfältigkeit Sardiniens wird Sie begeistern. Die Kombination aus Traumstränden und Bergen ist ideal und wunderschön zum Wandern, Radfahren oder Baden im Meer. Auch die Bräuche und die gelebte Tradition sprechen für die Besonderheit der Insel. Sardinien ist mehr als ein Ferienziel. Sardinien ist ein Paradies.



Wissenswertes über Sardinien


  • Hauptstadt: Cagliari
  • Klima: mediterran, angenehmer Frühling und Herbst, heißer Sommer, milder Winter
  • Interessante Städte: Cagliari, Quartu Sant’Elena, Sassari, Alghero, Olbia, Arbatax, Porto Cervo, Iglesias, Tortoli, Villasimius, Castelsardo
  • schönste Strände: Li Cossi an der Costa Paradiso, Capriccioli, Spiaggia del Principe und Rena Bianca an der Costa Smeralda

Highlights auf Sardinien im Sommer

Die Bucht liegt am Fuße von Capo Caeraso und wird von einer üppigen Vegetation eingerahmt. Hier erwartet Sie ein wahres Urlaubsparadies. Feiner, weißer Sand, eine kleine Bucht und schroffe Felsen. Vier kleine Strände laden zum Entspannen und Baden ein. Die bunte Unterwasserwelt mit Fischschwärmen ist bei Schnorchlern und Tauchern sehr beliebt. Familien mit Kindern schätzen den flachen Sandstrand. Auch Windsurfer kommen in der Bucht Porto Istana ganz auf ihre Kosten. Spazieren Sie von einem Strand zum nächsten. Dabei werden Sie erkennen, dass es nirgends schöner sein könnte.
Ein weiteres lohnendes Ausflugsziel auf Sardinien ist die Gemeinde Quartu Sant'Elena. Lassen Sie sich von der hübschen Altstadt von Cagliari verzaubern. Eine tolle Aussicht über die Bucht erwartet Sie. Es gibt auch hier jede Menge zu Entdecken. Mit einem Fahrrad haben Sie viele Möglichkeiten die Insel zu erkunden. Der Leuchtturm Faro Sant’Elia und das umliegende Panorama wird Sie begeistern. Wenn Sie es gerne sehr sportlich mögen, schwingen Sie sich auf ein Mountainbike und erklimmen Sie den Monte Minniminni. Hinauf geht es über eine gut befahrbare Schotterstraße. Die Aussicht über das Meer und die umliegenden Berge macht jede Anstrengung sofort wieder wett.

Ausflugsziele auf Sardinien im Herbst


Im Herbst erleben Sie ein ganz besonderes Flair auf den Inseln von La Maddalena. Es wird langsam ruhiger in den kleinen Gässchen der gleichnamigen Hauptstadt der Insel. Jetzt ist die ideale Zeit gekommen, um entlang der Uferpromenade zu spazieren. Genießen Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen. Die milden Temperaturen laden förmlich zu einem Bootsausflug zu den kleinen Inseln des Archipels ein. Das sanfte Licht der Herbstsonne verleiht Ihren Fotos einen ganz eigenen Charme. Die typischen braunen Felsen und das blaue Meer erstrahlen in der herbstlichen Sonne. Sagenhafte 286 Strandbuchten stehen Ihnen zur Auswahl. Wählen Sie die Richtige für sich aus und genießen Sie die Ruhe.
Es ist schwer zu sagen, welche die schönste Stadt Italiens ist, aber Bosa zählt auf jeden Fall zu den Schönsten. So hübsch und so besonders ist das Kleinod an der Westküste Sardiniens. Durch die Altstadt fließt der einzige schiffbare Fluss der Insel: Der Temo. Spazieren Sie an der Flusspromenade des Temo entlang. Kleine Gassen, verwinkelte Ecken und malerische Fischerboote verleihen der Stadt ihren Charme. Mittwochs ist immer ein Markt in Bosa. Kosten Sie sich durch die vielen regionalen und frischen Produkte. Überzeugen Sie sich selbst von dem farbenfrohen Ort. Diese Kulisse wird Ihnen bestimmt in Erinnerung bleiben.

Kulinarik auf Sardinien

Gutes Essen und Schlemmen gehört im Urlaub einfach dazu. Ein Mix aus Tradition und Dolce Vita erwartet Sie in Sardinien. Was sollten Sie auf jeden Fall kosten? Mit Käse gefüllten Teigtaschen, die mit Honig übergossen werden, Sebadas. Einfach köstlich! Eine weitere Gaumenfreude ist der sardische Schafskäse, Pecorino Sardo. Seit Jahrtausenden gehört das Fladenbrot Pane Carasu zum Geschmack Sardiniens dazu. Es ist hauchdünn und wurde früher von den Hirten als Wegzehrung verspeist. Zu den köstlichen Speisen genießen Sie einen herrlichen Weißwein, wie den Torbato. Wenn Sie lieber Rotwein mögen, ist der Cannonau sehr empfehlenswert.


Um mit dem Auto auf die Insel zu gelangen, ist eine Überfahrt mit der Fähre nötig.
Erfahren Sie mit HOFER REISEN alles über Fähren nach Sardinien.


Sardinien HOFER REISEN

Weitere Informationen zu Italiens Regionen

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.