• Skifahrer Piste

Patscherkofel - Innsbruck - Igls


Fakten über das Skigebiet


Liftanlagen GESAMT: 6

  • Schlepplifte: 5
  • Gondelbahn: 1

Pistenangebot GESAMT: 18 km
  • Leichte Pisten (blau): 5 km
  • Mittelschwere Pisten (rot): 9 km
  • Schwere Pisten (schwarz): 4 km

Highlights:
  • Funpark/Snowpark


Info zum Skigebiet


Hoch über Innsbruck. Überschaubar, aber trotzdem mit besonders hohem Erlebnisfaktor präsentiert sich der Innsbrucker Hausberg seinen Besuchern. Das Skigebiet Patscherkofel – Innsbruck – Igls blickt auf eine lange und spannende Geschichte zurück. Gleich drei Mal wurden auf den mächtigen Hängen des Berges Olympische Winterspiele ausgetragen. Begeben Sie sich auf die Spuren von Franz Klammer, der 1976 als Schnellster die Pisten vor den Toren Innsbrucks bezwingen konnte und eine Goldmedaille für Österreich holte. Auf den gesamt 18 Pistenkilometern haben Sie genügend Möglichkeiten um an Ihren Rennfahrerqualitäten zu feilen. Familien finden auf den flachen, gut präparierten Pisten und im Kinderland das perfekte Areal um ihren kleinen Pistenflöhen den Spaß am Wintersport näherzubringen. Professionelle Skilehrer der örtlichen Skischule können dabei mit Sicherheit helfen. Die überdurchschnittlich langen Pisten auf 1.960 Höhenmetern bieten ausreichend Raum zum Üben. Snowboarder und Freestyler finden ihr persönliches Highlight im Snowpark, wo jede Menge Freestyle-Elemente auf neue Tricks und actionreiche Sprünge warten. Zum Abschluss eines Skitages, wie er im Buche steht, darf ein Einkehrschwung auf einer der urigen Skihütten nicht fehlen. Lassen Sie sich vom Ausblick über Innsbruck und auf die gegenüberliegende Nordkette fesseln und behalten Sie diesen Eindruck für immer in Erinnerung.

Familienhighlights: Direkt an der Talstation der Patscherkofelbahn befindet sich das Kinderland, wo bereits die Kleinsten das Skifahren lernen. Damit Anfänger und Kinder ihr erlangtes Können unter Beweis stellen können, stehen drei Übungspisten in verschiedenen Höhenlagen zur Verfügung.


Weitere Infos über Skigebiete in Österreich

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.